> > > > > 13.12.2008
Mittwoch, 26. Februar 2020

Ein Strawinsky-Liederabend für kleine Klassikfans

Das singende Herz von Igor S.

Das Schöne an den Schwerpunkt-Konzerten der holländischen ?Stiftung Lied des 20. Jahrhunderts? (Stichting 20ste-eeuwse lied) ist, dass man als Zuhörer vorab nie genau weiß, wie?s wird ? jede Veranstaltung ist anders, und jede Veranstaltung ist eine Überraschung. Nach den eher klassischen Programm-Zusammenstellungen mit Szymanowsky-Liedern beispielsweise oder der dramatisch ausgetüftelten 'Goethes Frauen'-Inszenierung (vom Dramaturgen der Amsterdamer Oper, Klaus Bertisch), wartete am Samstagabend die künstlerische Leiterin der Stiftung, Pianistin Reinild Mees, im Kleinen Saal des Concertgebouw mit einem ganz und gar anders gearteten Strawinsky-Abend auf. Titel: 'Das singende Herz von Igor S.? (Het zingende hart van Igor S.). Mit der jungen, überaus sympathischen Sopranistin Marijje van Stralen, der Cellistin Larissa Groeneveld, Mees selbst am Flügel und dem in den Niederlanden bekannten Kinderprogramm-Star Edwin Rutten. Wegen ihm war der Saal auch voll mit Mädchen, die den Mann aus dem TV live und leibhaftig erleben wollten. Diese Schar von kleinen Klassikfans war für nichtsahnende Besucher ? wie mich ? auch das erste Zeichen, dass dieser Strawinsky-Abend anders werden würde als gedacht. Denn er entpuppte sich nicht als Streifzug durch Strawinskys Lied-Oeuvre, sondern als Kinderkonzert, in dem vor allem Strawinskys Kinderlieder im Vordergrund standen, kombiniert mit Stücken wie Rimski-Korsakows 'Hummelflug?, Tschaikowskys 'Nocturne?, Gershwins 'Summertime? oder Instrumentalwerken von Strawinsky selbst (z.B. 'Suite italienne?). Edwin Rutten führte, halb als Clown verkleidet, souverän und wirklich witzig durchs einstündige Programm, in dem Lieder wie die Feuerwehr-Nummer 'Ti ta tu? in holländischer Übersetzung gegeben wurden.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Dr. Kevin Clarke

Kontakt aufnehmen mit dem Autor

Kontakt zur Redaktion

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (2/2020) herunterladen (2900 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Gaetano Donizetti: String Quartet No.4 in D major - Allegro

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Liv Migdal im Portrait "Man spielt mit den Ohren!"
Liv Migdal im Gespräch mit klassik.com.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich