> > > > > 12.12.2008
Freitag, 22. November 2019

Hänsel und Gretel an der Covent Garden Opera

Zwischen Märchen und Horrorthriller

Für Generationen von Opernbesuchern war und ist Humperdincks am 23. Dezember 1893 in Weimar uraufgeführte Märchenoper 'Hänsel und Gretel' der erste Berührungspunkt mit dem Musiktheater. Wer die Opernszene in den letzten Jahren aufmerksam verfolgt hat wird bemerkt haben, dass das moderne Regietheater auch an dieser so harmlos scheinenden Geschichte bereits seine Spuren hinterlassen hat: Da gab es in Basel eine Produktion, die wegen ihres kannibalistischen  Einschlags das – wahrscheinlich gewollte – Interesse auf sich zog, in Erfurt sorgte Gian Carlo del Monaco für eine Inszenierung mit dem Prädikat 'nur für Erwachsene'.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Dr. Rainhard Wiesinger

Kontakt aufnehmen mit dem Autor

Kontakt zur Redaktion


Zwischen Märchen und Horrorthriller: Hänsel und Gretel an der Covent Garden Opera

Ort: Royal Opera Covent Garden,

Werke von: Engelbert Humperdinck

Mitwirkende: Sir Colin Davis (Dirigent), Orchestra of the Covent Garden Opera (Orchester), Thomas Allen (Solist Gesang), Angelika Kirchschlager (Solist Gesang), Diana Damrau (Solist Gesang), Anja Silja (Solist Gesang)

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/2019) herunterladen (4454 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Georg Friedrich Händel: Brockes-Passion HWV 48 - Aria

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Liv Migdal im Portrait "Man spielt mit den Ohren!"
Liv Migdal im Gespräch mit klassik.com.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich