> > > > > 07.12.2008
Samstag, 22. Januar 2022

1 / 4 >

Staatsoper Unter den Linden Berlin, Copyright: Andreas Praefcke

Staatsoper Unter den Linden Berlin, © Andreas Praefcke

Bigonzettis Tanzstück stößt auf geteilte Meinungen

Caravaggio Redux

„Ich trage Caravaggio in mir!“ – Mauro Bigonzettis Credo klang zunächst äußerst viel versprechend, und mit Spannung wurde die Uraufführung seines neuen Tanzstücks an der Staatsoper Unter den Linden erwartet. Das ambitionierte Projekt als gescheitert zu erklären, wäre vielleicht eine zu verfrühte Kritik, doch die Unklarheiten und Widersprüche in seinem Konzept waren doch offensichtlich. Dass es keine ikondule Adaption à la John Neumeier werden sollte, wurde schon im Vorfeld klar, und Bigonzetti wurde nicht müde zu betonen, dass es ihm nicht um eine Mimesis, sondern vielmehr um die semantischen Metaebenen der Kunst Caravaggios gehen sollte. Die Gefühle, der Mythos, die Religiosität und die Mystik des Körpers sollten als Leitmotive dem Stück voran stehen.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.


Caravaggio
Szenenfoto Szenenfoto Szenenfoto

Klicken Sie auf ein Bild von Caravaggio, um die Fotostrecke zu starten (7 Bilder).

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Toni Hildebrandt



Kontakt zur Redaktion

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (1/2022) herunterladen (3500 KByte) Class aktuell (3/2021) herunterladen (2500 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich