> > > > > 05.09.2008
Samstag, 10. Dezember 2022

„Parsifal“, 1. Aufzug in der Dresdner Frauenkirche

Der Klang wird Raum, der Raum wird Klang

Am Ende ist es ein Gesamtkunstklang, Ergriffenheit und Staunen, wer weiß schon wirklich, was er hier hörte, wenn er nach dieser Aufführung die Dresdner Frauenkirche verlässt – es geht nur durch die Seitentüren – und sich auf seinen abendlichen Weg macht. Gläubig oder nicht, die Kunst berührt, der Raum, die Einbeziehung seiner akustischen Raffinessen ist ganz und gar nicht Kulisse oder gar Theater, vielmehr umhüllt er uns unter der Kuppel, nimmt uns auf für zwei ganze Stunden in selten so glücklich und entspannt gefühlter Geborgenheit.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Boris Michael Gruhl



Kontakt zur Redaktion


Frauenkirche Dresden: Richard Wagner, Parsifal, 1. Aufzug, konzertant

Ort: Frauenkirche,

Werke von: Richard Wagner

Mitwirkende: Sächsischer Staatsopernchor Dresden (Chor), Daniele Gatti (Dirigent), Sächsische Staatskapelle Dresden (Orchester), Petra Lang (Solist Gesang), Nikolai Schukoff (Solist Gesang), Kwangchul Youn (Solist Gesang), Detlef Roth (Solist Gesang), Georg Zeppenfeld (Solist Gesang), Fumiko Hatayama (Solist Gesang)

Jetzt Tickets kaufen

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

Class aktuell (3/2022) herunterladen (5000 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (11/2022) herunterladen (2700 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Georges Bizet: Jeux d'enfants op.22

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich