> > > > > 19.06.2008
Mittwoch, 22. Januar 2020

Klazz Brothers gastieren im Weimarer Spiegelzelt

Classic meets Cuba

Das Köstritzer Spiegelzelt eröffnet in Weimar den Kultursommer mit einem interessanten Programm. Nicolai Kinski liest die Poesien seines Vaters, Willy Astor sorgt für Unterhaltung und die Klazz Brothers fusionieren Klassik & Jazz, ganz passend zum Sommer, diesmal mit kubanischer Musik. Das Weimarer Spiegelzelt ? ein historisches ?dans paleis? aus dem Holland der Jahrhundertwende ? ist dabei der ideale Rahmen für diese Zirkusnummer in Sachen Musik. Zwischen rotem Samt, altem Holz und zahllosen Spiegeln entwickelt die Performance der fünf Musiker eine ganz eigene Atmosphäre, die sie wohl selbst so in anderen Konzerten bisher nicht erleben konnten. Fusion Es gibt wohl kaum ein zweites deutsches Ensemble, das die Idee musikalischer Fusion so lebendig verkörpert, wie die Klazz Brothers, die seit ihrer Gründung für ihre verschiedenen Projekte sowohl mit dem ?Jazz-Award? (2003), als auch mit dem ?Klassik-Echo? (2003) ausgezeichnet wurden und 2005 sogar die heiß begehrte Grammy-Nominierung feiern konnten (?best classical crossover album?). Die klassisch ausgebildeten Musiker Kilian Forster (Kontrabass), Tobias Forster (Klavier) und Tim Hahn (Schlagzeug) gründeten zunächst ein Trio und verbinden seit dem Klassik und Jazz, Jazz und Klassik und nun Werke von Beethoven, Mozart & Co mit den wilden Rhythmen der kubanischen Musik. Alexis Herrera Estevez und Elio Rodriguez Luis, die sie auf einer Tour in Havanna kennen lernten, ergänzen als temperamentvolle Percussion-Gruppe auf kongeniale Weise das improvisierende Jazztrio.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Toni Hildebrandt



Kontakt zur Redaktion


Klazz Brothers & Cuba Percussion: Classic meets Cuba

Ort: Spiegelzelt,

Werke von: Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel, Wolfgang Amadeus Mozart, George Gershwin

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (1/2020) herunterladen (2483 KByte) Class aktuell (4/2019) herunterladen (4308 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Liv Migdal im Portrait "Man spielt mit den Ohren!"
Liv Migdal im Gespräch mit klassik.com.

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich