> > > > > 06.07.2008
Samstag, 10. Dezember 2022

Liederabend einer Ausnahmekünstlerin

Griechisches Gretchen

Anja Harteros, deutsch-griechischer Herkunft und längst nicht mehr nur in München, sondern ebenso in Wien, Salzburg oder an der Met zu Hause, ist in vieler Hinsicht eine Ausnahmekünstlerin. Sie ist der beste Beweis dafür, dass es auch heute noch möglich ist, eine große Karriere zu machen, ohne von der Plattenindustrie gehypt zu werden. Ihr Repertoire ist außerordentlich umfangreich - es beginnt bei Alcina, der Figaro-Gräfin, geht über Agathe, Violetta, Mimi, Eva der Meistersinger und endet bei Arabella. In den letzten Jahren ist ihre Stimme voluminöser und umfangreicher geworden. Dass sie in der Eröffnungspremiere der Münchner Festspiele 2009 die Elsa von Brabant singen wird, ist nur konsequent. Aber Liedgesang, möchte man fragen - kann eine derartige Sängerin die verdichtete Konzentration und Intimität, die die Interpretation von Liedern verlangt, tatsächlich zum Ausdruck bringen?

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Prof. Dr. Michael Bordt



Kontakt zur Redaktion


Liederabend Anja Harteros: Prinzregententheater am 6. Juli 2008

Ort: Prinzregententheater,

Werke von: Joseph Haydn, Franz Schubert, Robert Schumann, Johannes Brahms, Richard Strauss

Mitwirkende: Anja Harteros (Solist Gesang), Christian Rieger (Solist Instr.)

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

Class aktuell (3/2022) herunterladen (5000 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (11/2022) herunterladen (2700 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Georg Philipp Telemann: Ouverture Suite in A major TWV 55:A4 - Tempo di Giga

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich