> > > > > 01.06.2008
Samstag, 24. Oktober 2020

Der Triumph des Paolo Carignani

Prima la musica

Auf der Bühne wurden nach dem Schlussakkord schon die Sänger gefeiert, als im Orchestergraben die Musiker noch ihrem Chef applaudierten, dieser war von dem Lob sichtlich gerührt und es kam zu herzlichen Umarmungen. Ja, das war der Abend des Paolo Carignani. Sein großartiges Dirigat gab einer sehr minimalistisch angelegten Szene sowie den Sängern das notwendige Fundament. Das Einheitsbühnenbild bestand aus einem hohen gelben Raum, der nur mit einigen Sitzbänken, ebenfalls gelb, bestückt war. Vielleicht bezog man sich damit auf den Modetrend Feng Shui, jedenfalls suggerierte das Gelb eine gewisse Kühle im warmen Zuschauerraum. Es scheint sich dabei um einen Warteraum auf einem Flughafen zu handeln, einige Hostessen garnieren zu Beginn die Szene, kontrollieren dann auch die Bordkarte, die die eintretende Leonore präsentiert. Von einer Bank im Hintergrund beobachtet sie die kleine Eifersuchtsszene zwischen Marzelline und Jaquino, der wohl mit einer der Hostessen angebandelt hatte. Wollte das Leading Team mit diesem Bühnenbild etwa andeuten, dass das Leben eine Art Reise ist? Zumindest gibt es im Programmheft auf diese Sichtweise einen Hinweis. Nicht ganz klar wurde, warum Florestan von der ersten Minute an, mit Kapuze und Lärmschutz auf dem Kopf, schon auf der Bühne sitzen musste. Vielleicht weil er ein Ausgestoßener ist, gefangen in sich selbst, inmitten des Lebens?

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Midou Grossmann



Kontakt zur Redaktion


Oper Frankfurt/Main : Fidelio - Ludwig van Beethoven

Ort: Städtische Bühnen,

Werke von: Ludwig van Beethoven

Mitwirkende: Paolo Carignani (Dirigent), Frankfurter Opern- und Museumsorchester (Orchester), James Creswell (Solist Gesang), Britta Stallmeister (Solist Gesang), Jussi Myllis (Solist Gesang), Franz Mayer (Solist Gesang)

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (10/2020) herunterladen (3612 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Niels Gade: String Quintet op. 8 in E minor - Presto

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich