> > > > > 10.11.2007
Mittwoch, 13. November 2019

Florenz zu Gast in Wien

Exzellenter Gesamteindruck

Mit dem Maggio Musicale Fiorentino assoziiert man außerhalb Italiens vorrangig das alljährliche frühsommerliche Musikfestival am Arno. Der hervorragende Klangkörper des Maggio Musicale, der in seiner Heimatstadt eine komplette Opern- und Konzertsaison bestreitet, wird international dagegen weniger wahrgenommen. Zu Unrecht wie die beiden Konzerte im Wiener Musikverein letztes Wochenende bewiesen. Das Orchester wurde übrigens bereits fünf Jahre vor dem ersten Maggio Musicale von Vittorio Gui gegründet und trug damals noch den Namen Stabile Orchestra Fiorentino. Auf Gui folgten als Chefdirigenten Mario Rossi, Piero Bellugi und der noch immer aktive Bruno Bartoletti. Zwei wichtige Kapitel der Orchestergeschichte wurden mit Riccardo Muti (1969-1981) und Zubin Mehta (ab 1985) aufgeschlagen.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Dr. Rainhard Wiesinger

Kontakt aufnehmen mit dem Autor

Kontakt zur Redaktion


Exzellenter Gesamteindruck: Florenz zu Gast in Wien

Ort: Musikverein,

Werke von: Peter Tschaikowsky, Johannes Brahms, Anton von Webern, Giuseppe Verdi, Richard Wagner, Wolfgang Amadeus Mozart

Mitwirkende: Zubin Mehta (Dirigent)

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/2019) herunterladen (4454 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Pierantonio Tasca: A Santa Lucia

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Liv Migdal im Portrait "Man spielt mit den Ohren!"
Liv Migdal im Gespräch mit klassik.com.

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich