> > > > > 19.10.2007
Sonntag, 29. März 2020

Yakov Kreizberg und die Wiener Symphoniker

Expressiver Farbenreichtum

Seit 2003 ist Yakov Kreizberg Erster Gastdirigent der Wiener Symphoniker, die schon von Chefdirigenten wie Hans von Swarowsky, Josef Krips, Herbert von Karajan und Wolfgang Sawallisch musikalisch geprägt wurden; doch auch fordernde Gastdirigenten wie Bruno Walter, Richard Strauss, Wilhelm Furtwängler, Carlo Maria Guilini und Leonard Bernstein haben das Orchester in der Vergangenheit geprägt. Die Wiener Symphoniker bezeichnen sich selbst als Musikanten, und sieht man sie konzertieren, beeindruckt immer das lebendige Zusammenspiel, in das auch der Dirigent einbezogen wird, was nicht für jeden Klangkörper eine Selbstverständlich ist! Zudem kennzeichnet eine sublimierte Emotionalität die Klangsprache des Orchesters, und das ist es, was für Yakov Kreizberg die Arbeit mit ihnen so interessant macht. Für Kreizberg ist die emotionale Botschaft der Kernpunkt eines jeden Konzerts und er erklärt: ?Natürlich ist es notwendig, dass die Partitur technisch perfekt und sauber erarbeitet wird, doch ohne emotionale Botschaft ist alles bedeutungslos.?

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Midou Grossmann



Kontakt zur Redaktion


Musikverein Wien : Wiener Symphoniker

Ort: Musikverein,

Werke von: Ludwig van Beethoven, Peter Tschaikowsky

Mitwirkende: Yakov Kreizberg (Dirigent), Wiener Symphoniker (Orchester), Till Fellner (Solist Instr.)

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (3/2020) herunterladen (2910 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Mieczyslaw Weinberg: Concertino op.42 bis - Allegro vivace

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Liv Migdal im Portrait "Man spielt mit den Ohren!"
Liv Migdal im Gespräch mit klassik.com.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich