> > > > > 20.08.2007
Dienstag, 26. Mai 2020

EUYO und Herbert Blomstedt geben Bruckner

Großes zum Schluss

Es war ein gelungener musikalischer Abschluss des siebten young.euro.classic Festivals in Berlin ? klug vom dramaturgischen Arm vorbereitet und platziert. Mehr als 14 Tage nach dem Eröffnungskonzert mit dem Australian Youth Orchestra beendete das European Union Youth Orchestra die Festspiele internationaler Nachwuchsklangkörper auf durchaus beeindruckende Weise. Über die Grußworte des Präsidenten des Europäischen Parlaments (hochpeinlich) und die des Konzertpaten Peter Frey (bedeutungsschwanger) werfen wir den Mantel des Schweigens und konstatieren nur verständnislos: Redeanlass und Redeinhalt sind scheinbar absolut unvereinbar.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Kritik von Frank Bayer



Kontakt zur Redaktion


young.euro.classic 2007: European Union Youth Orchestra - Blomstedt

Ort: Konzerthaus,

Werke von: Alban Berg, Anton Bruckner

Mitwirkende: Herbert Blomstedt (Dirigent), Leonidas Kavakos (Solist Instr.)

Jetzt Tickets kaufen

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (4/2020) herunterladen (3000 KByte) Class aktuell (1/2020) herunterladen (4180 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Henri Marteau: Clarinet Quintet op.13 - Andante molto sostenuto - Moderato assai

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich