> > > > > 11.08.2007
Dienstag, 26. Mai 2020

Junge Musiker aus Shanghai in Berlin

Spielkultur aus dem Land der Mitte

In acht Jahren young.euro.classic kann man sich als Nachwuchsorchester, wenn man denn regelmäßig vom Veranstalter eingeladen wurde, eine richtige Fangemeinde erspielen, die in den Konzerten für ganz besonders intensive Stimmung sorgt. Zu beobachten gab es dieses Phänomen beim nunmehr dritten Konzert des Symphonieorchesters des Konservatoriums Shanghai im Berliner Konzerthaus. An die langen Schlangen an den Abendkassen hat man sich ja längst gewöhnt, die große Begeisterung, die den jungen Chinesinnen und Chinesen schon beim Betreten der Bühne entgegen schlug, war jedoch etwas Besonderes.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Kritik von Frank Bayer



Kontakt zur Redaktion


young.euro.classic 2007: Symphonieorchester des Konservatoriums Shanghai

Ort: Konzerthaus,

Werke von: Jean Sibelius, Ludwig van Beethoven

Jetzt Tickets kaufen

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (4/2020) herunterladen (3000 KByte) Class aktuell (1/2020) herunterladen (4180 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich