> > > > > 02.10.2007
Dienstag, 30. November 2021

Orchestermusik des 20./21. Jahrhunderts

Jenseits der sinfonischen Tradition

Eines der eindrucksvollsten Details dieses Abends war das Ende: Der 82-jährige Pierre Boulez, der nach einem extrem anspruchsvollen Konzertprogramm von nahezu zwei Stunden Dauer mit dem Elan eines Jünglings auf die Bühne der Essener Philharmonie kam, sich zwischen den Geigen hindurchschlängelt, um sich vor dem Publikum verschmitzt lächelnd zu verbeugen und dann angesichts der Standing Ovations verkündete, dass er als kleine Zugabe das letzte der erklungenen Stücke noch einmal dirigieren wolle. Dies war der Schlusspunkt unter einem wirklich denkwürdigen Konzertabend, der den Zuhörer ebenso forderte wie die teilnehmenden Musiker, dabei aber ein regelrechtes Glücksgefühl zurückließ.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Prof. Dr. Stefan Drees

Kontakt aufnehmen mit dem Autor

Kontakt zur Redaktion


Ensemble Modern Orchestra: Pierre Boulez, Leitung

Ort: Philharmonie,

Werke von: Matthias Pintscher, Edgar Varèse, Pierre Boulez, Enno Poppe

Mitwirkende: Pierre Boulez (Dirigent), Ensemble Modern (Orchester)

Jetzt Tickets kaufen

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/12 2021) herunterladen (3500 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich