> > > > > 05.10.2007
Sonntag, 20. Oktober 2019

1 / 3 >

Festspielhaus Baden-Baden, Copyright: Patrick Pelster

Festspielhaus Baden-Baden, © Patrick Pelster

John Neumeiers

Exquisite Miniaturen - fröhliche Meistersinger

Fulminanter Auftakt für John Neumeiers diesjährige Tanz-Stagione mit seinem Hamburg Ballett in Baden-Baden, bei der er sich den Karajan-Preis des Festspielhauses abholt: Seine ‘Lieder der Nacht’ von 2005 auf Chopin-Nocturnes und Mahlers Siebte. Mahlers Nachtsätze schwebten ihm anfänglich für Tadzios Welt im 2003 in Baden-Baden uraufgeführten ‘Tod in Venedig’ vor. Dafür zog er dann Bach und Wagner vor. Mahlers orchestrale Nachtlieder klangen in ihm aber so intensiv nach, dass er zwei Jahre später in Hamburg einen weitgehend abstrakten Abendfüller daraus machte.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Prof. Kurt Witterstätter

Kontakt aufnehmen mit dem Autor

Kontakt zur Redaktion


Exquisite Miniaturen - fröhliche Meistersinger: John Neumeiers "Lieder der Nacht" in Baden-Baden

Ort: Festspielhaus,

Werke von: Frédéric Chopin, Gustav Mahler

Mitwirkende: John Neumeier (Choreographie)

Jetzt Tickets kaufen

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (10/2019) herunterladen (3600 KByte) Class aktuell (3/2019) herunterladen (8670 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Franz Schubert: Winterreise op. 89, D 911 - Die Wetterfahne

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Liv Migdal im Portrait "Man spielt mit den Ohren!"
Liv Migdal im Gespräch mit klassik.com.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich