> > > > > 03.04.2007
Mittwoch, 21. August 2019

Bejun Mehta scheitert am deutschen Lied

Eine Fülle an Unarten

Es grenzt schon fast an Ironie: eineinhalb Stunden lang versucht man, sich mit dem Gedanken zu beruhigen, dass Liedgesang eben nicht für jeden das Richtige ist, dass der sich just in diesem Augenblick mit einem Schubertlied abmühende Sänger auf seinem Spezialgebiet, dem barocken Ziergesang, bestimmt einigermaßen ansprechende Leistungen zu erbringen vermag – und muss schlussendlich auch noch diese Hoffnung begraben. Wahrlich, Bejun Mehta hätte in eigenem Interesse besser daran getan, bei seinem Frankfurter Recital auf eine Zugabe zu verzichten, anstatt mit größter Überzeugung vorzuführen, wie gesangstechnische Defizite Vivaldis furios-virtuoses Showpiece ‘Se in ogni guardo’ unversehens zu einer Persiflage seiner selbst werden lassen können. Aber was soll’s, Bravorufe von fast schon irrationaler Stärke verrieten: das Publikum freute sich über die munter durch alle Register purzelnden Koloraturen nach einem arg strapaziösen offiziellen Programm, dessen stilistischen Feinheiten und stimmlichen Anforderungen Mehta schlichtweg nicht gewachsen war.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Kritik von Alexander Meissner



Kontakt zur Redaktion


Liederabend Bejun Metha / Kevin Murphy: Oper Frankfurt, 3. April 2007

Ort: Städtische Bühnen,

Werke von: Antonio Vivaldi, Wolfgang Amadeus Mozart, Franz Schubert, Hugo Wolf, Ralph Vaughan Williams, Gerald Finzi, Roger Quilter

Mitwirkende: Bejun Mehta (Solist Gesang)

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/2019) herunterladen (2731 KByte) Class aktuell (2/2019) herunterladen (4851 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Antonín Dvorák: String Quartet B 57 in E major op.80 - Finale. Allegro con brio

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich