> > > > > 14.01.2007
Donnerstag, 8. Dezember 2022

Otto Nicolais lustige Weiber in München

Belcanto, Vaudeville und deutsche Romantik

Jedes Ding soll immer zwei Seiten haben, positiv und negativ. Deshalb kann man auch sagen, dass die Rettung des Münchner Rundfunkorchesters durchaus eine positive Angelegenheit war, die aber als negativen Aspekt die Verkleinerung des Orchesters mit sich brachte. Gleichzeitig kam aus dieser unnötigen Maßnahme wieder ein positiver Aspekt hervor, denn das verkleinerte Orchester (nun 57 Musiker) musste sich neu positionieren. Und das ist dem Münchner Rundfunkorchester mit seinem neuen künstlerischen Leiter Ulf Schirmer sehr gut gelungen. Das Programm ist vielseitiger geworden, von Haydn und Mozart, bis hin zur Moderne mit Hartmann, Henze und Cage, werden immer wieder originelle, musikalisch anspruchsvolle Programme zusammengestellt. Ein Schwerpunkt bildet dabei auch die Operette und nach der beachtenswerten Einspielung von Lehárs ‚Schön ist die Welt’, folgte letzten Herbst ‚Das Land des Lächelns’ und nun Otto Nicolais Oper ‚Die lustigen Weiber von Windsor’ beides in einer konzertanten Version, die Konzerte werden demnächst wieder bei dem Label cpo erscheinen. 

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Midou Grossmann



Kontakt zur Redaktion


Münchner Rundfunkorchester: Prinzregententheater München

Ort: Prinzregententheater,

Werke von: Carl Otto Nicolai

Mitwirkende: Ulf Schirmer (Dirigent), Münchner Rundfunkorchester (Orchester), Juliane Banse (Solist Gesang), Annette Markert (Solist Gesang), Alfred Reiter (Solist Gesang), Anna Korondi (Solist Gesang), Christian Schmitt (Solist Gesang), Christoph Stephinger (Solist Gesang)

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

Class aktuell (3/2022) herunterladen (5000 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (11/2022) herunterladen (2700 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Camille Saint-Saens: Quartett für Violine, Viola, Violoncello und Klavier E-Dur - Poco andante maestoso - Allegro vivace

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich