> > > > > 23.09.2006
Mittwoch, 19. Februar 2020

Martinus

Traummusik und Menschenspiel

Ja hat denn die Marketingabteilung traumlos geschlafen? Da treffen sich vom 22. bis 24. September in Dresden gut 1000 Spezialisten in Sachen Traum, Sein, Schein, Bewusstsein, Manipulation, Wahrnehmung, Halluzination und Verdrängung, beim 57. Jahrestages der Deutschen Gesellschaft für Psychoanalyse, Psychotherapie, Psychosomatik und Tiefenpsychologie, und niemand von ihnen weiß, dass just an jenem Abend, der für Kultur und Vergnügen vortragsfrei ist, in Görlitz eine Oper Premiere hat, die ihrem Inhalt und Anliegen nach sicher bei einigen der Teilnehmenden auf Interesse gestoßen wäre. Ob nicht schon die großzügige Verteilung des vorzüglichen Programmheftes zumindest ein multiplikatorisches Echo in diesem Kreis hervorgerufen hätte?

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Boris Michael Gruhl



Kontakt zur Redaktion


Theater Görlitz: Bohuslav Martinu, Julietta oder das Traumbuch

Ort: Theater,

Werke von: Bohuslav Martinu

Mitwirkende: Eckehard Stier (Dirigent), Neue Lausitzer Philharmonie (Orchester), Klaus Arauner (Regie)

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (2/2020) herunterladen (2900 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

George Antheil: Serenade No.2 for String Orchestra - Adagio

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Liv Migdal im Portrait "Man spielt mit den Ohren!"
Liv Migdal im Gespräch mit klassik.com.

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich