> > > > > 24.06.2014
Freitag, 19. August 2022

1 / 3 >

Oper Leipzig, Copyright: Ichwarsnur

Oper Leipzig, © Ichwarsnur

'Die Frau ohne Schatten' an der Oper Leipzig

Lang und laut und etwas lau

Das Stück ist lang. Das Stück ist laut. Die Botschaft ist lau. Erst Mutterschaft und Vaterschaft machen den Sinne der unverbrüchlichen ehelichen Gemeinschaft aus, die Familie ist die Fortpflanzungszelle der Nation. Das Stück kam 1919 heraus. Den Plan zu diesem "Schmerzenskind", wie es Richard Strauss selbst nannte, zu dem Hugo von Hofmannsthal ein ausladendes Libretto verfasste, gab es schon 1911, aber in den Zeiten des Krieges war es weder möglich noch angemessen, ein so opulentes Werk herauszubringen.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Boris Michael Gruhl



Kontakt zur Redaktion


Richard Strauss: Die Frau ohne Schatten: Oper Leipzig

Ort: Oper,

Werke von: Richard Strauss

Mitwirkende: Ulf Schirmer (Dirigent), Gewandhausorchester Leipzig (Orchester), Burkhard Fritz (Solist Gesang), Simone Schneider (Solist Gesang), Doris Soffel (Solist Gesang), Thomas Johannes Mayer (Solist Gesang)

Jetzt Tickets kaufen

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7-8/2022) herunterladen (2500 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich