> > > > > 09.12.2005
Dienstag, 29. November 2022

Britten und Elgar beim WDR unter Ilan Volkov

Britische Belanglosigkeiten

Die Reihe der Jugendkonzerte hat beim Sinfonie-Orchester des WDR schon eine lange Tradition: es gibt begleitende Veranstaltungen in Kölner Schulen, besonders verbilligten Eintritt für Schüler und Studenten, Einführungsveranstaltungen und nicht zuletzt eine geschmackssichere, auch für junges Publikum mitreißende Programmzusammenstellung. In diesem Sinne erfolgreich war auch die Kombination des letzten Jugendkonzerts am Donnerstag mit dem regulären Abonnementkonzert am Freitag (welches natürlich, wie es sich nun mal anbietet, dasselbe Programm aufwies), denn auch am Freitag war noch eine Vielzahl junger Hörer auszumachen, und dieser generelle pädagogische Aspekt ist ein hoch zu lobender. Doch in einem regulären Sinfoniekonzert macht nun mal auch der sprichwörtliche Ton die Musik, und nicht nur Didaktik und Pädagogik: was das WDR-Orchester hier unter dem jungen, recht farblosen Ilan Volkov präsentierte war leider nur selten mehr als eine unausgegorene, abgespielt und abgespulte Dienstvorstellung mit wenig Feuer.

Schonungslose Offenlegung

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Alexander Gurdon



Kontakt zur Redaktion


WDR, Volkov: Britten, Elgar

Ort: Philharmonie,

Werke von: Benjamin Britten, Edward Elgar

Mitwirkende: WDR Sinfonieorchester Köln (Orchester)

Jetzt Tickets kaufen

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

Class aktuell (3/2022) herunterladen (5000 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (11/2022) herunterladen (2700 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Sergej Tanejew: Quartett für Klavier, Violine, Viola und Violoncello E-Dur op.20 - Adagio piu tosto largo - Allegro agitato

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich