> > > > > 27.11.2005
Dienstag, 29. November 2022

Münchner Philharmoniker unter Thielemann in Köln

Celibidaches Orchester-Erbe

Wenn Christian Thielemann mit seinen Münchner Philharmonikern auf Tournée geht, stehen natürlich die Steckenpferde des Dirigenten auf dem Spielplan. Richard Strauss’ Metamorphosen für 23 Solostreicher waren für den gestrigen Abend in der Kölner Philharmonie ausgewählt worden, nebst der 7. Sinfonie Anton Bruckners. Sicherlich keine Überraschung diese Werkauswahl, denn Thielemanns Stall seiner Steckenpferde ist sehr klein, doch scheint es wie einst, auch wenn die Zeiten vergangen sind, als Celibidache mit diesem Orchester die Welt bereiste, es wurde einfach Bruckner verlangt (oder zumindest verwandte, geliebte Spätromantik des Dirigenten). So wartete man nun auf die großangekündigte Sensation, auf ’das’ Brucknererlebnis, auf eine Offenbarung: das Orchester präsentierte sie, Thielemann hingegen gestaltete einen mittelmäßigen bis hin zu sehr guten Bruckner, aber beileibe nicht ein Erlebnis, wie es der Medienhype und seine Repertoirebeschränktheit verlangen.

Komplexe, klangschöne Verwandlungen

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Alexander Gurdon



Kontakt zur Redaktion


Münchner Philharmoniker, Christian Thielemann: Richard Strauss, Anton Bruckner

Ort: Philharmonie,

Werke von: Anton Bruckner, Richard Strauss

Mitwirkende: Christian Thielemann (Dirigent), Münchner Philharmoniker (Orchester)

Jetzt Tickets kaufen

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

Class aktuell (3/2022) herunterladen (5000 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (11/2022) herunterladen (2700 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Sergej Tanejew: Quartett für Klavier, Violine, Viola und Violoncello E-Dur op.20 - Adagio piu tosto largo - Allegro agitato

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich