> > > > > 13.12.2010
Samstag, 28. Mai 2022

Esa-Pekka Salonens Klavierkonzert

Zeitgenössisches aus Finnland

Die vereinzelte, aber unüberhörbare Ablehnung, auf die Esa-Pekka Salonens Klavierkonzert bei seiner Aufführung im Wiener Konzerthaus stieß, musste dessen Schöpfer besonders sauer aufgestoßen sein, sieht sich der finnische Musiker doch vorrangig als Komponist, obwohl die Klassikszene mit seinem Namen fast ausschließlich eine glänzende Dirigentenkarriere verbindet. Bei besagtem Opus handelt es sich um ein Auftragswerk gleich mehrerer illustrer Institutionen: Neben den New Yorker Philharmonikern und der englischen BBC haben auch Radio France sowie der Norddeutsche Rundfunk das vor zwei Jahren uraufgeführte und mittlerweile auf CD gebannte Werk geordert.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Dr. Rainhard Wiesinger

Kontakt aufnehmen mit dem Autor

Kontakt zur Redaktion


Salonen und Sibelius: Wiener Philharmoniker

Ort: Konzerthaus,

Werke von: Esa-Pekka Salonen, Jean Sibelius

Mitwirkende: Wiener Philharmoniker (Orchester), Yefim Bronfman (Solist Instr.)

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (5/2022) herunterladen (2400 KByte) Class aktuell (4/2021) herunterladen (7000 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich