> > > > > 09.11.2009
Mittwoch, 28. Oktober 2020

Franco Alfanos 'Cyrano de Bergerac' in Sevilla

Rundum stimmige Produktion

Generationen von Opernbesuchern sind mit einem Werk des 1876 bei Neapel geborenen Franco Alfano vertraut, ohne in vielen Fällen zu wissen, dass er dessen Urheber ist: Die Rede ist hier von dem Finale von Giacomo Puccinis 'Turandot'. Dabei war Alfano gar nicht die erste Wahl, als sich die Nachkommen Puccinis auf die Suche nach einem Komponisten für die undankbare Aufgabe der Werkvollendung machten. Umberto Giordano, dank 'Andrea Chenier' und 'Fedora' selbst eine Berühmtheit, winkte etwa ab, weshalb sich Toscanini an Alfano wandte, der im Gegensatz zu den meisten seiner italienischen Komponistenkollegen auch in Deutschland studierte. Sieht man von dem vervollständigten 'Turandot'-Duett ab, fristet der Werkkatalog des Komponisten - darunter fast ein Dutzend Opern, zwei Symphonien und drei Ballette - ein beinahe unbeachtetes, stilles Dasein als Eintrag in den Musiklexika.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Dr. Rainhard Wiesinger

Kontakt aufnehmen mit dem Autor

Kontakt zur Redaktion


Franco Alfano: 'Cyrano de Bergerac': Sevilla

Ort: Teatro de la Maestranza,

Werke von: Franco Alfano

Mitwirkende: Marco Guidarini (Dirigent), Roberto Alagna (Solist Gesang), Nicolas Rivenq (Solist Gesang)

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (10/2020) herunterladen (3612 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Sir Hubert Parry: An English Suite - Sraband

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich