> > > > > 26.07.2009
Mittwoch, 30. November 2022

Mozarts 'Idomeneo' an der Bayerischen Staatsoper

'Musik für aller Gattung leute'

Anfang November 1780 reiste Mozart in einer offenbar äußert unbequemen Postkutsche nach München, - „von Wasserburg aus glaubte ich in der that meinen Hintern nicht ganz nach München bringen zu können!“ -, um dort für den Karneval in einem wahren Schaffensrausch den 'Idomeneo' zu schreiben. Die Briefe, die er während dieser Zeit mit seinem Vater tauschte, geben einen amüsanten, aufschlußreichen Einblick in seine Arbeit. Auch ja „das populare“ nicht zu vergessen, mahnte Leopold, woraufhin Wolfgang versicherte, in seiner Oper sei „Musik für aller Gattung leute; - ausgenommen für lange ohren nicht." Dennoch, ein rechter Publikumserfolg scheint die hochbesetzte Premiere am 29. Januar 1781 im Cuvilliés-Theater nicht gewesen zu sein. Zu ungewohnt war diese Musik, kühn die Harmonik, überbordend der melodische Einfallsreichtum, unerhört die Farbigkeit der Instrumentation. Verständlich, dass Mozart dieses Werk besonders geliebt hat.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Christian Gohlke



Kontakt zur Redaktion

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

Class aktuell (2/2022) herunterladen (2500 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (11/2022) herunterladen (2700 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Henri Bertini: Grand Trio op.43 in A major - Allegro

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich