> > > > > 03.07.2009
Freitag, 21. Februar 2020

Finale von Wagners 'Ring' in Aix-en-provence

Siegfrieds Rheinfahrt an der Rhône

Nun ist der neue Aixer 'Ring' des seitherigen Straßburger Schauspiel-Intendanten Stéphane Braunschweig gestemmt. Eine Zusammenschau aller vier Wagner-Opern wird es auch in Salzburg, wohin Sir Simon Rattle und seine Berliner Philharmoniker ihre Nibelungen-Dramen zu den folgenden Osterfestspielen bringen, nicht geben. So konnte Braunschweig jetzt in der 'Götterdämmerung' zur Eröffnung des 61. Festivals d?Aix-en-Provence nur aus eigenen Ideen seiner drei Vorabende von 2006 bis 2008 schöpfen.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Prof. Kurt Witterstätter

Kontakt aufnehmen mit dem Autor

Kontakt zur Redaktion


Richard Wagner: 'Götterdämmerung': Aix-en-Provence

Ort: Grand Théâtre de Provence,

Werke von: Richard Wagner

Mitwirkende: Sir Simon Rattle (Dirigent), Stéphane Braunschweig (Inszenierung), Berliner Philharmoniker (Orchester), Dale Duesing (Solist Gesang), Anne-Sophie von Otter (Solist Gesang), Michail Petrenko (Solist Gesang), Gerd Grochowski (Solist Gesang), Katarina Dalayman (Solist Gesang), Ben Heppner (Solist Gesang), Eva Vogel (Solist Gesang)

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (2/2020) herunterladen (2900 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Karl Weigl: String Quartet No.8 - Allegro. Moderato

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Liv Migdal im Portrait "Man spielt mit den Ohren!"
Liv Migdal im Gespräch mit klassik.com.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich