> > > > > 29.03.2007
Mittwoch, 20. Februar 2019

Verdi-Premiere in Abu Dhabi

Aida: Monumentale Oper in Flammen

Als vor etwa einem Monat in Abu Dhabi – der Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate – eine Aufführung von ‚Aida: Monumental Opera on Fire’ angekündigt wurde, in einem der größten und glamourösesten Hotels am Platz, war die Aufregung groß. Es gab eine wirklich monumentale Pressekampagne, und plötzlich lautete die wichtigste Frage im Land: ‚Wirst du dir Aaaaida anschauen?’ (Das ist kein Rechtschreibfehler, sondern der Versuch, die arabische Aussprache wiederzugeben.)

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Kritik von Nassib Abou-Khalil



Kontakt zur Redaktion


Oper in den Vereinigten Arabischen Emiraten: ART CONCERTS bringt Oper in den Mittleren Osten

Ort: Emirates Palace Hotel,

Werke von: Giuseppe Verdi

Mitwirkende: Mario Zhang (Solist Gesang)

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (2/2019) herunterladen (2500 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Joseph Marx: Eine Herbstsymphonie - Ein Herbstpoem

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Isabelle van Keulen im Portrait "Mir geht es vor allem um Zwischentöne"
Isabelle van Keulen im Gespräch mit klassik.com über ihre Position als Artist in Residence der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein, historische Aufführungspraxis und das Spielen ohne Dirigent.

weiter...
Alle Interviews...


Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich