> > > > > 15.04.2007
Dienstag, 29. November 2022

Zemlinsky im Doppelpack in Frankfurt/Main

Selbsttherapie mit Musik

Doppelpremiere mit zwei Zemlinsky-Einaktern in Frankfurt. Die 1917 in Stuttgart uraufgeführte Kurzoper ‚Eine florentinische Tragödie’ steht zusammen mit dem 1922 uraufgeführten tragischen Märchen ‚Der Zwerg’ auf dem Spielplan. Beide Werken stehen sicherlich im Zeichen des Aufbrechens von verkrusteten emotionalen Strukturen, die für viele Jahrhunderte die gesellschaftlichen Normen des Abendlandes geprägt haben. Zemlinsky scheint sich selbst mit seinen persönlichen Tragödien in den Mittelpunkt der Handlung beider Werke zu stellen, um diese so vielleicht leichter bewältigen zu können, in einer Art musikalischen Selbsttherapie.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Midou Grossmann



Kontakt zur Redaktion


Die florentische Tragödie - Der Zwerg: Oper Frankfurt am Main - 15.4.2007

Ort: Städtische Bühnen,

Werke von: Alexander von Zemlinsky

Mitwirkende: Paul Daniel (Dirigent), Frankfurter Opern- und Museumsorchester (Orchester), Carsten Süß (Solist Gesang), Claudia Mahnke (Solist Gesang), Juanita Lascarros (Solist Gesang), Sonja Mühlbeck (Solist Gesang), Florian Plock (Solist Gesang)

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

Class aktuell (2/2022) herunterladen (2500 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (11/2022) herunterladen (2700 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Sergej Tanejew: Quartett für Klavier, Violine, Viola und Violoncello E-Dur op.20 - Adagio piu tosto largo - Allegro agitato

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich