> > > > > 28.12.2006
Montag, 6. Dezember 2021

Wiederaufnahme in Bonn

Kriminalistischer Don Giovanni

Von einer ‘Don Giovanni-Aufführung’ zu schwärmen ist eigentlich ein ebensolches Parodoxon wie einen Krimi einen ‘schönen Film’ zu nennen: ebenso wie beim Krimi gibt es in der Don Giovanni-Geschichte einen Mord, es gibt einen Täter (der am Ende von höherer Instanz gerichtet wird) und es gibt ein Motiv: die gewaltsame und nicht immer freiwillige Entehrung der Frauen (obwohl letzteres gerne von illustren Darstellungen des großen Verführers im Don Giovanni verschleiert wird).

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Kritik von Rebecca Vogels



Kontakt zur Redaktion


Don Giovanni:

Ort: Theater der Bundesstadt,

Werke von: Wolfgang Amadeus Mozart

Mitwirkende: Erich Wächter (Dirigent), Klaus Weise (Inszenierung), Martin Tzonev (Solist Gesang), Aris Argiris (Solist Gesang), Julia Kamenik (Solist Gesang), Dorothee Jansen (Solist Gesang)

Jetzt Tickets kaufen

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


IMMA

Anzeige

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/12 2021) herunterladen (3500 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich