>
Dienstag, 19. Juni 2018

Isabelle van Keulen, Photo: Marco Borggreve

Weitere aktuelle CD-Besprechungen:

  • Zur Plattenkritik... Die Avantgarde von einst: Der spanische Pianist Josu de Solaun setzt sich mit dem Klavierwerk des Rumänen George Enescu auseinander. Weiter...
    (Michael Pitz-Grewenig, )
  • Zur Plattenkritik... Das Pianistische überwinden: Mihai Ritivoiu stellt sich mit seinem klug ausgewählten Programm als interessanter Musiker vor, dem die Gefahren pianistischer Selbstgefälligkeit sehr wohl bewusst sind. Weiter...
    (Sebastian Rose, )
  • Zur Plattenkritik... Bruckner für den Kamin: Eine Siebte von Bruckner auf allerhöchstem Niveau, die zugleich ziemlich harmlos klingt. Weiter...
    (Dr. Aron Sayed, )
  • Zur Plattenkritik... Gesang der Instrumente: Tomás Netopil und das Prague Symphony Orchestra überzeugen mit atmosphärischen Suiten aus Janáčeks Opern. Weiter...
    (Benjamin Künzel, )
blättern

Alle CD-Kritiken...

Details zu Belcanto: The Tenors of the 78 Era

DVD-Kritiken

Vergessene Gesangskunst

Die bereits Ende der 1990er Jahre produzierte Doku-Reihe 'Belcanto – The Tenors of the 78 Era' ist vom Label Naxos nun endlich als großes Gesamtpaket veröffentlicht worden. Enthalten sind neben den Doku-Filmen und einem Doppel-CD-Set eine weitere Bonus-DVD sowie zusammen fast 200 Seiten lange Booklet-Texte, die tiefere E... Weiter...


Weitere aktuelle DVD-Kritiken:

  • Zur Plattenkritik... Blick in die Interpretationswerkstatt: Eine neue DVD-Reihe vermittelt unschätzbare Einblicke in die musikalischen und technischen Problemstellungen von Helmut Lachenmanns Musik. Weiter...
    (Prof. Dr. Stefan Drees, )
  • Zur Plattenkritik... Maximales zur Wiederbelebung von Max Reger: Max Regers Werk hat mehr Präsenz verdient – das zeigt Will Fraser mit Filmen, Gesprächen, Bildern, Musik und Aufführungsvideos. Weiter...
    (Christiane Franke, )
  • Zur Plattenkritik... Gluck ist sexy und aktuell: 300 Jahre Christoph Willibald Gluck wurden 2014 begangen. Aus diesem Anlass brachte Arthaus eine Box mit drei Opern-DVDs heraus, die beweist, was in Gluck steckt. Weiter...
    (Simon Haasis, )
blättern

Alle DVD-Kritiken...

Details zu Schöttle, Rupert: Die Weisheit der Götter

Buch-Kritiken

Wenn Götter zu Menschen werden

Ärzte, Piloten, Dirigenten. Sie sind in den Augen vieler wahre Götter, stehen über ihren Mitmenschen. Es darf bezweifelt werden, dass es diese unkritische Sicht ist, die den Cellisten Rupert Schöttle dazu bewegte, sein Buch ‚Die Weisheit der Götter‘ zu nennen. Oder ob nicht vielmehr ein Augenzwinkern übe... Weiter...


Weitere aktuelle Buch-Kritiken:

  • Zur Plattenkritik... Duette mit Humor: Dieses Heft mit Duo-Bearbeitungen für Violine und Viola von Aleksey Igudesman bietet einige witzige und spielenswerte Fassungen. Allerdings haben nicht alle Nummer dasselbe hohe Niveau. Weiter...
    (Manuel Stangorra, )
  • Zur Plattenkritik... Differenzierter Blick auf die Wagner-Rezeption: Jeder Musikfreund, der sich für auch nur eine der vier zentralen historischen Personen (Wagner, Hitler, Knappertsbusch, Mann) des Buches interessiert, wird das 560 Seiten starke Werk mit Gewinn lesen. Weiter...
    (Dr. Michael Loos, )
  • Zur Plattenkritik... Abseits modischer Trends: Das empfehlenswerte Werkeverzeichnis des Komponisten Siegfried Thiele gibt Zeugnis über die Bilanz eines aufrechten Lebens und Wirkens. Weiter...
    (Manuel Stangorra, )
  • Zur Plattenkritik... Füllhorn an interessanten Details: Fundierte Mozartkenntnis: Die drei Da-Ponte-Opern 'Die Hochzeit des Figaro', 'Don Giovanni' und 'Cosi fan tutte' aus der Sicht des israelischen Newcomers am Dirigentenpult Omer Meir Wellber. Ein Muss für Mozart-Kenner. Weiter...
    (Manuel Stangorra, )
blättern

Alle Buch-Kritiken...

Heras-Casado dirigiert Brahms und Dvořák

Fantastische Genauigkeit

Der Schriftsteller Alain Robbe-Grillet hat einmal gesagt, dass im Endeffekt nichts fantastischer als die Genauigkeit sei. Viel passender ließe sich auch der Auftritt von Pablo Heras-Casado mit dem NDR Elbphilharmonie Orchester und mit dem Pianisten Francesco Piemontesi nicht beschreiben. Heras-Casado gehört zu den Dirigenten der j&uum... Weiter...


Weitere Kritiken aus Oper & Konzert:

blättern

Alle Veranstaltungskritiken...


Ernst Wilhelm Wolf:
Chor
(cpo)


Georg Philipp Telemann:
Overture TWV 44:8 in F major- La Joie
(cpo)


Georg Friedrich Händel:
Johannes-Passion:
(cpo)


Arthur Vincent Lourié:
Cing Préludes fragiles op.1- Nr. 1 Lento
(ARS Produktion)

Christian Euler

Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

"Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"

Der in Kassel geborene Bratschist Christian Euler erhielt mit sieben Jahren erste Geigenstunden, erlernte das Klavierspiel, wechselte als Gymnasiast zur Bratsche und hatte mit seinem Schulorchester einen ersten Soloauftritt mit Georg Philipp Telemanns Bra... [weiter]


Weitere Interviews:

  • Zum Interview mit Isabelle van Keulen... "Mir geht es vor allem um Zwischentöne"
    Isabelle van Keulen im Gespräch mit klassik.com über ihre Position als Artist in Residence der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein, historische Aufführungspraxis und das Spielen ohne Dirigent.
    (Miquel Cabruja, )
  • Zum Interview mit Folkwang Kammerorchester Essen... Mit Vollgas ins Haus des Teufels
    Das Folkwang Kammerorchester Essen – jung, energiegeladen, hochmusikalisch
    (Elisabeth Deckers, )
  • Zum Interview mit 4442... Musik ohne Grenzen
    Programme abseits der Konventionen beim Festival Printemps des Arts de Monte-Carlo
    (Michael Pitz-Grewenig, )
blättern

Alle Interviews...

Franz Liszt

Franz Liszt

Les Préludes

In seinen Weimarer Jahren schenkte Franz Liszt der Musikgeschichte eine neue Gattung, deren Ideal die Verschmelzung von Musik und Poesie ist: die Symphonische Dichtung. Bis weit ins 20. Jahrhundert hinein wirkte Liszt mit dieser Idee, die vor allem in Alexander Skrijabin und Richard Strauss ihre Vollender fand.

Weiter...


Weitere Meisterwerke:

blättern

Alle Meisterwerke...

Photo: Seen, Fotolia LLC

Was bedeutet noch gleich...

A cappella (alla cappella)?

Sie standen in der Konzertpause schon oft neben Experten, die sich über die Phrasierung des Solisten, die kontrapunktischen Fähigkeiten des Komponisten, den Tristanakkord oder Diminutionen unterhielten? Ab jetzt können Sie auch mitreden: Die klassik.com-Fachbegriffe führen Sie sicher durch den dichten Dschungel musikalischer Termini; von 'A capella' bis 'Zwischendominante'. Weiter...


Weitere Fachbegriffe:

blättern

Fachbegriffe von A-Z...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (6/2018) herunterladen (2361 KByte) Class aktuell (2/2018) herunterladen (3463 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Ernst Wilhelm Wolf: Chor

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Isabelle van Keulen im Portrait "Mir geht es vor allem um Zwischentöne"
Isabelle van Keulen im Gespräch mit klassik.com über ihre Position als Artist in Residence der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein, historische Aufführungspraxis und das Spielen ohne Dirigent.

weiter...
Alle Interviews...


Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich