>
Donnerstag, 30. März 2017

Winfried Rademacher, Photo: Gabriel Isserlis

Weitere aktuelle CD-Besprechungen:

  • Zur Plattenkritik... Reife Leistung: Das Auryn Quartett hat zusammen mit Nobuko Imai Mozarts Streichquintette auf denkbar feinsinnige und klangschöne Weise eingespielt. Nur in emotionale Grenzbereiche, die etwa im Quintett g-Moll auszuloten wären, dringen die Musiker nicht vor. Weiter...
    (Florian Schreiner, )
  • Zur Plattenkritik... Quintette vom Querkopf: Das Hornquintett und das Streichquintett von Felix Draeseke werden auf dieser Platte ansprechend interpretiert vom Solistenensemble Berlin und dem Breuninger Quartett. Weiter...
    (Jan Kampmeier, )
  • Zur Plattenkritik... Tastend und strahlend: Spielerisch agil und klanglich weit ausladend kommt eine neue CD des Tonkünstlerorchesters Niederösterreich unter seinem aktuellen Chef Yutaka Sado mit Bruckners Vierter Sinfonie daher. Kraftvolle Entladungen werden zu geschlossenen Blöcken hochgewölbt. Weiter...
    (Prof. Kurt Witterstätter, )
  • Zur Plattenkritik... Draeseke auf französisch: Der Pianist Oliver Triendl und seine französischen Mitstreiter haben sich Kammermusik von Felix Draeseke vorgenommen. Die Aufnahmen sind in Teilen großartig, leider aber nicht im Ganzen. Weiter...
    (Jan Kampmeier, )
blättern

Alle CD-Kritiken...

Details zu Three Live Films: Rigoletto / La Traviata / Tosca

DVD-Kritiken

Dreistufiges Abenteuer

 

Opernverfilmungen sind in den letzten Jahrzehnten noch weit seltener geworden als in der Vergangenheit – zum einen weil viele Regisseure kaum noch großes Interesse an einer buchstabengetreuen Umsetzung von Libretto und Musik haben, aber auch weil es zunehmend einfacher geworden ist, Operninszenierungen im Theater mit... Weiter...


Weitere aktuelle DVD-Kritiken:

  • Zur Plattenkritik... Chronist Matthäus als Thronerbe: Als Kultabende gelten Ballett-Aufführungen von John Neumeiers Hamburger Version von Bachs Matthäuspassion. Ein Mitschnitt einer Aufführung im Festspielhaus Baden-Baden in einer Arthaus-DVD zeigt, warum. Weiter...
    (Prof. Kurt Witterstätter, )
  • Zur Plattenkritik... Vom Altern des Meisters: Eine gedankenreiche und tänzerisch mehrschichtige Choreographie hat John Neumeier zu seinem 30-jährigen Ballettchef-Jubiläum 2003 in Hamburg auf die Thomas-Mann-Novelle 'Tod in Venedig' herausgebracht. Weiter...
    (Prof. Kurt Witterstätter, )
  • Zur Plattenkritik... Verzerrte Unschuld: Dramatisch und explosiv gibt sich eine nochmals bei Arthaus heraus gebrachte DVD mit der vom Schweden Mats Ek 1982 choreographierten Version von Adolphe Adams Ballett 'Giselle'. Weiter...
    (Prof. Kurt Witterstätter, )
blättern

Alle DVD-Kritiken...

Details zu Gerhard, Anselm & Schweikert, Uwe: Verdi Handbuch 2. Auflage

Buch-Kritiken

Umfassendes Verdi-Kompendium

Nachdem die 2001 zum Verdi-Jahr erschienene Erstausgabe des ‚Verdi-Handbuchs‘, seinerzeit mit dem Prädikat ‚Opernbuch des Jahres‘ ausgezeichnet, längst vergriffen war, wurde der umfangreiche, von Anselm Gerhard und Uwe Schweikert herausgegebene Band anlässlich des nächsten Verdi-Gedenkjahres 2013 in &u... Weiter...


Weitere aktuelle Buch-Kritiken:

  • Zur Plattenkritik... Unerwartete Kombination: Hérolds 'Le Pré aux Clercs' liegt nun endlich auf Tonträger vor. Die Edition ist vorbildlich, die musikalische Umsetzung lässt kaum Wünsche offen. Die Veröffentlichung leuchtet einen musikgeschichtlichen Bereich aus, der noh viel zu wenig bekannt ist. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Plattenkritik... Epische Dirigentenfantasien: Der Schweizer Autor Martin Geiser hat einen voluminösen Dirigenten-Roman geschrieben und über die Berliner Self-publishing-Plattform epubli veröffentlicht. Das Buch und auch der Publikationsweg verdienen Interesse! Weiter...
    (Dr. Hartmut Hein, )
  • Zur Plattenkritik... Du holde Kunst ...: Frido Mann spannt in seinem Essay 'An die Musik' einen großen historischen Bogen – heraus kommt eine Mischung zwischen persönlichem Essay und musikgeschichtlichem Entwurf Weiter...
    (Gero Schreier, )
  • Zur Plattenkritik... Portrait mit Herz: Die Starklarinettistin Sabine Meyer hat der Autorin offen über ihr Leben, über die Schwierigkeiten im Beruf und über ihr geliebtes Instrument, seine Technik und Tücken erzählt. Weiter...
    (Elisabeth Deckers, )
blättern

Alle Buch-Kritiken...

Gustav Mahler

New York Philharmonic in Essen

Alan Gilbert nimmt Abschied

Das New York Philharmonic ist ein Orchester mit langer Tradition. 1842, also im selben Jahr gegründet wie die Wiener Philharmoniker, gehört es zu den ältesten Orchestern der Welt. Gustav Mahler, Arturo Toscanini, Leopold Stokowski, Leonard Bernstein und Pierre Boulez sind nur einige seiner berühmten Chefdirigenten. Zu den f&u... Weiter...


Weitere Kritiken aus Oper & Konzert:

blättern

Alle Veranstaltungskritiken...


Claude Debussy:
Pour le Piano- Prélude
(ARS Produktion)


Julius Röntgen:
Serenade E-Dur- Allegretto con grazia
(cpo)


Nikolai Rimsky-Korsakow:
Zapad gasnet v dali bledno-rozovoj op. 39,2
(cpo)


Johann Sebastian Bach:
Die Kunst der Fuge- Canon per Augmentationem in Contrario Motu
(ARS Produktion)

Julian Prégardien

Julian Prégardien macht die Aufführungsgeschichte großer Werke anschaulich - und setzt Impulse für die Zukunft

"Das ganze Projekt ist eine Reise durch die Musik"

Nur selten macht man sich bewusst, dass auch Musikwerke so etwas wie eine Biographie haben: Sie wurden komponiert, in der Regel zugeschnitten auf die gängige Praxis ihrer Entstehungszeit, und entfalteten in ihrer Aufführungsgeschichte ab diesem Zeitpunkt ... [weiter]


Weitere Interviews:

blättern

Alle Interviews...

Franz Liszt

Franz Liszt

Les Préludes

In seinen Weimarer Jahren schenkte Franz Liszt der Musikgeschichte eine neue Gattung, deren Ideal die Verschmelzung von Musik und Poesie ist: die Symphonische Dichtung. Bis weit ins 20. Jahrhundert hinein wirkte Liszt mit dieser Idee, die vor allem in Alexander Skrijabin und Richard Strauss ihre Vollender fand.

Weiter...


Weitere Meisterwerke:

blättern

Alle Meisterwerke...

Photo: Seen, Fotolia LLC

Was bedeutet noch gleich...

A cappella (alla cappella)?

Sie standen in der Konzertpause schon oft neben Experten, die sich über die Phrasierung des Solisten, die kontrapunktischen Fähigkeiten des Komponisten, den Tristanakkord oder Diminutionen unterhielten? Ab jetzt können Sie auch mitreden: Die klassik.com-Fachbegriffe führen Sie sicher durch den dichten Dschungel musikalischer Termini; von 'A capella' bis 'Zwischendominante'. Weiter...


Weitere Fachbegriffe:

blättern

Fachbegriffe von A-Z...

SWR: Abo 7  (Live-Stream)

Anzeige

Neue Stimmen

Anzeige

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (3/2017) herunterladen (0 KByte) Class aktuell (1/2017) herunterladen (0 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Claude Debussy: Pour le Piano - Prélude

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Julian Prégardien im Portrait "Das ganze Projekt ist eine Reise durch die Musik"
Julian Prégardien macht die Aufführungsgeschichte großer Werke anschaulich - und setzt Impulse für die Zukunft

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich