>
Donnerstag, 21. September 2017

Gabriele Leporatti, Photo: Marco Borggreve Details zu Mahler, Gustav: Das Lied von der Erde

CD-Kritiken

Seltene Erden

Jonathan Nott und die Bamberger Symphoniker haben einen vielgelobten Mahler-Zyklus vorgelegt. Nun folgt 'Das Lied von der Erde'. Es wurde im Februar 2016 aufgezeichnet. Als Solisten firmieren Roberto Saccà (Tenor) und Stephen Gadd (Bariton): eine Aufnahme von seltener Überzeugungskraft. Dabei schreckt Nott nicht vor extremen ... Weiter...


Weitere aktuelle CD-Besprechungen:

  • Zur Plattenkritik... Besser als die Vorlage: Der Pianist Blazej Kwiatkowski versteht Chopins Lieder als ganz persönliche Tagebucheinträge des Komponisten. Gemeinsam mit empathischen Stimmen und begleitet auf einem Breadwood von 1847 belässt er sie in ihrer Schlichtheit. Weiter...
    (Christiane Franke, )
  • Zur Plattenkritik... Vier Hände für das Himmelreich: Klügere Hände sind selten zu Ohren gekommen. Weiter...
    (Dr. Daniel Krause, )
  • Zur Plattenkritik... Im Einklang mit der Natur : Die Sea Ranch an der Pazifikküste in Sonoma City ist Sinnbild für naturnahe Ursprünglichkeit im Kontext alter indianischer Traditionen. Zum 50. Jubiläum hat sich das Kronos Quartett auf eine außergewöhnliche Hommage an diesen Ort eingelassen. Weiter...
    (Christiane Franke, )
blättern

Alle CD-Kritiken...

Details zu Ekman, Alexander: A Swan Lake

DVD-Kritiken

5000 Liter Wasser

Kaum zu glauben, dass Tschaikowskys 'Schwanensee' bei seiner Uraufführung 1877 durchfiel. Erst Choreograph Marius Petipa machte das Ballett zum Welterfolg. Die Frage, wie das ausgerechnet mit einem Stück gelingen konnte, in dem die Primaballerina einen Vertreter aus der Familie der Entenvögel verkörpert, inspirierte A... Weiter...


Weitere aktuelle DVD-Kritiken:

  • Zur Plattenkritik... Dokumentation mit viel Mystery, aber wenig Voice: Die Privatperson Pilar Lorengar ist mit vorliegender Dokumentation ein wenig der geheimnisumwitterten Aura entrissen. Eine Pilar Lorengar-Dokumentation, die ihre Kunst und vor allem ihre Stimme thematisiert und detailliert beleuchtet, steht noch aus. Weiter...
    (Benjamin Künzel, )
  • Zur Plattenkritik... Stattliche Portion Tschaikowsky: Wladimir Fedossejews großer Tschaikowsky-Zyklus, 1991 in Frankfurt für das Fernsehen aufgezeichnet, ist noch heute ausgesprochen beeindruckend. Weiter...
    (Jan Kampmeier, )
blättern

Alle DVD-Kritiken...

Details zu Terzibaschitsch, Anne : Tastenträume - Jubiläumsalbum

Buch-Kritiken

Klavierspielen ohne Mühe

Anne Terzibaschitsch versorgt schon seit Jahrzehnten Klavierschüler mit leicht spielbaren Werken. Zum 20-jährigen Jubiläum der Zusammenarbeit mit dem Holzschuh-Verlag ist nun ein Jubiläumsalbum erschienen, das zahlreiche Bearbeitungen von Werken vom Barock bis in die Gegenwart, darunter auch Pop- und Filmmusik, enthält. ... Weiter...


Weitere aktuelle Buch-Kritiken:

  • Zur Plattenkritik... Volltreffer für Alleskönner Igudesman: 'Violin Duets Mozart & More' bieten zehn großartig gesetzte Bearbeitungen für zwei Violinen. Weiter...
    (Manuel Stangorra, )
  • Zur Plattenkritik... Inspiration und Prävention: Dieses Grundlagenwerk richtet sich an alle, die praktisch mit Musik zu tun haben. Trotz des breit adressierten Zielpublikums geht es in angemessener Weise in die Tiefe. Der Abschnitt mit praktischen Übungen könnte allerdings umfangreicher sein. Weiter...
    (Marion Beyer, )
  • Zur Plattenkritik... Pointiert: Ein Band von Martin Geck zu Luthers Liedern: Am Ende bedauert man es, dass es ein Buch von nur 143 Seiten ist. Eine wirklich zu empfehlende Lektüre zum Reformations-Gedenkjahr. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
blättern

Alle Buch-Kritiken...

Urbanski und Vinnitskaya in Hamburg

Humor à la russe

Ein schillerndes Programm nur mit Werken der russischen Moderne brachte das NDR Elphilharmonie Orchester unter seinem Ersten Gastdirigenten Krzysztof Urbański im Großen Saal der Elbphilharmonie zu Gehör. Mit Strawinsky, Prokofjew und Schostakowtisch war der kompositionsstilistische Querschnitt aus dieser historischen Periode quas... Weiter...


Weitere Kritiken aus Oper & Konzert:

blättern

Alle Veranstaltungskritiken...


Antonín Dvorák:
Sinfonie Nr. 1 Die Glocken von Zlonice- Adagio di molto
(Coviello Classics)


Edvard Grieg:
op. 48, Sechs Lieder- Die verschwiegene Nachtigall
(ARS Produktion)


Max Reger:
Sieben Orgelstücke op. 145- Dankpsalm 'Dem deutschen Heere'
(cpo)


Louis Glass:
Sinfonie Nr. 5 op. 57 C-Dur (Sinfonia Svastika)- Adagio, ma non troppo
(cpo)

 4442

Programme abseits der Konventionen beim Festival Printemps des Arts de Monte-Carlo

Musik ohne Grenzen

Das Festival Printemps des Arts de Monte-Carlo findet in diesem Jahr zum 37. Mal statt. Auch in diesem Jahr hat der Festivalleiter Marc Monnet mehrere Schwerpunkte gesetzt, die das umfangreiche Programm mit thematischen Strängen durchziehen. Hector Berlio... [weiter]


Weitere Interviews:

blättern

Alle Interviews...

Franz Liszt

Franz Liszt

Les Préludes

In seinen Weimarer Jahren schenkte Franz Liszt der Musikgeschichte eine neue Gattung, deren Ideal die Verschmelzung von Musik und Poesie ist: die Symphonische Dichtung. Bis weit ins 20. Jahrhundert hinein wirkte Liszt mit dieser Idee, die vor allem in Alexander Skrijabin und Richard Strauss ihre Vollender fand.

Weiter...


Weitere Meisterwerke:

blättern

Alle Meisterwerke...

Photo: Seen, Fotolia LLC

Was bedeutet noch gleich...

A cappella (alla cappella)?

Sie standen in der Konzertpause schon oft neben Experten, die sich über die Phrasierung des Solisten, die kontrapunktischen Fähigkeiten des Komponisten, den Tristanakkord oder Diminutionen unterhielten? Ab jetzt können Sie auch mitreden: Die klassik.com-Fachbegriffe führen Sie sicher durch den dichten Dschungel musikalischer Termini; von 'A capella' bis 'Zwischendominante'. Weiter...


Weitere Fachbegriffe:

blättern

Fachbegriffe von A-Z...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (9/2017) herunterladen (1880 KByte) Class aktuel (3/2017) herunterladen (0 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Antonín Dvorák: Sinfonie Nr. 1 Die Glocken von Zlonice - Adagio di molto

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 Ensemble Armoniosa im Portrait "Unser Ensemble ist geprägt von wirklicher Harmonie"
Das Ensemble Armoniosa über seine neue CD, Historische Aufführungspraxis, gemeinsame Essen, selbstgebaute Instrumente und Musik im Internet.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich