>
Samstag, 30. Mai 2020

Liv Migdal, Photo: Monika Lawrenz Details zu Kennst Du das Land...: Julia Kammerlander, Katharina Schlenker, Kammerchor Figure humaine, Denis Rouger

CD-Kritiken

Kennst Du Fauré?

Sieht man von seinem Requiem op.48 ab, so gilt der französische Komponist Gabriel Fauré (1845-1924) noch immer als Entdeckung. Vor allem seine Lieder sind selten zu hören. Das verwundert, zumal Fauré in den 60 Jahren seines Wirkens über 100 Lieder komponiert hat und nicht der Menge wegen zu den bedeutendsten Komponis... Weiter...


Weitere aktuelle CD-Besprechungen:

  • Zur Plattenkritik... Flexibel: Christoph Eschenbach mit einem nicht ganz selbstverständlichen Protégé. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Plattenkritik... Begegnung mit Fanny und Felix: Auch Folge 10 der hörbiographischen Reihe von BR-Klassik unterstreicht den hohen Wert des bewährten Formats. Weiter...
    (Thomas Gehrig, )
  • Zur Plattenkritik... Frisch und kundig: Auch die 30. Folge der Reihe fügt sich würdig ein – möge das schon jetzt hochverdienstvolle Projekt von Rudolf Lutz künstlerisch so inspiriert und durchdacht weitergeführt werden. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
blättern

Alle CD-Kritiken...

Details zu J.S.Bach: Das wohltemperierte Klavier, Buch I: Sir Andras Schiff, Klavier

DVD-Kritiken

Souveräne Meisterschaft

Zu den unbestritten führenden Bach-Exegeten seiner Zeit gehört András Schiff. Entsprechend ist es ein Glücksfall, dass seine aus dem September 2017 bzw. dem August 2018 datierenden Aufführungen des kompletten 'Wohltemperierten Claviers' live mitgeschnitten wurden und auf einer Doppel-DVD nun bei Naxos erschiene... Weiter...


Weitere aktuelle DVD-Kritiken:

blättern

Alle DVD-Kritiken...

Details zu Schiff, András: Musik kommt aus der Stille - Gespräche mit Martin Meyer, Essays

Buch-Kritiken

Lebensweisheiten – nicht nur für Klavierspieler

Einer der besten Pianisten der Welt heute ist András Schiff (*1953). Sein Aufstieg aus dem Budapest der 50er Jahre zum gefeierten Star der Gegenwart verlief aber nicht ohne Brüche. Bereits mit 34 Jahren erhielt er die österreichische Staatsbürgerschaft, 2001 die britische. Er hat Wohnsitze in Florenz und London. Immer wiede... Weiter...


Weitere aktuelle Buch-Kritiken:

  • Zur Plattenkritik... Viel Spaß mit Beethoven: Eleonore Büning verführt zur Beschäftigung mit dem Komponistentitanen. Weiter...
    (Karin Coper, )
  • Zur Plattenkritik... Leben und Werk: Alban Bergs Biografie, kompetent erzählt von der Musikwissenschaftlerin Barbara Meier. Weiter...
    (Michael Pitz-Grewenig, )
  • Zur Plattenkritik... Entdeckungen rund um 'Tannhäuser': Vom Venusberg bis zum Verwirrspiel der Fassungen präsentiert das 'wagnerspectrum' (Heft 1/2018) eine Vielzahl von aufschlussreichen Beiträgen. Weiter...
    (Lorenz Adamer, )
blättern

Alle Buch-Kritiken...

Verdis 'I Masnadieri' an der Bayerischen Staatsoper

Seelenschau

173 Jahre seit der Uraufführung in London mussten vergehen, bis sich die Bayerische Staatsoper entschließen konnte, Giuseppe Verdis Frühwerk 'I Masnadieri' nach Friedrich Schillers Drama 'Die Räuber' aufzuführen. Damals 1847 erntete Verdi wenig Zustimmung. Jetzt fegte ein Sturm der Entrüstung das Re... Weiter...


Weitere Kritiken aus Oper & Konzert:

blättern

Alle Veranstaltungskritiken...


Johann Theile:
Passio Domini nostri Iesu Christi- Actus II
(cpo)


Leopold Pals, van der:
Concertino for Violoncello & Orchestra op.108- Allegro moderato
(cpo)


Leopold Pals, van der:
Spähren-Musik aus Münch Wanderer op.84
(cpo)


Josip Stolcer Slavenski:
String Quartet No.4- Grave. Adagio. Moderato. Allegro moderato. Allegro. Presto
(cpo)

Liv Migdal

Liv Migdal im Gespräch mit klassik.com.

"Man spielt mit den Ohren!"

Liv Migdal ist eine zierliche Person mit wachem Gesichtsausdruck und nachdenklichen Augen. Wenn die junge Violinistin über Musik spricht, hellen sich ihre feinen Gesichtszüge auf und fangen an zu leuchten. Es besteht kein Zweifel daran, dass Liv Migdal für die Musik lebt. Doch Musik ist nicht das Einzige, was sie beschäftigt. Migdal denkt viel über... [weiter]


Weitere Interviews:

  • Zum Interview mit Christian Euler... "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
    Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.
    (Miquel Cabruja, )
  • Zum Interview mit Isabelle van Keulen... "Mir geht es vor allem um Zwischentöne"
    Isabelle van Keulen im Gespräch mit klassik.com über ihre Position als Artist in Residence der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein, historische Aufführungspraxis und das Spielen ohne Dirigent.
    (Miquel Cabruja, )
  • Zum Interview mit Folkwang Kammerorchester Essen... Mit Vollgas ins Haus des Teufels
    Das Folkwang Kammerorchester Essen ? jung, energiegeladen, hochmusikalisch
    (Elisabeth Deckers, )
blättern

Alle Interviews...

Franz Liszt

Franz Liszt

Les Préludes

In seinen Weimarer Jahren schenkte Franz Liszt der Musikgeschichte eine neue Gattung, deren Ideal die Verschmelzung von Musik und Poesie ist: die Symphonische Dichtung. Bis weit ins 20. Jahrhundert hinein wirkte Liszt mit dieser Idee, die vor allem in Alexander Skrijabin und Richard Strauss ihre Vollender fand.

Weiter...


Weitere Meisterwerke:

blättern

Alle Meisterwerke...

Photo: Seen, Fotolia LLC

Was bedeutet noch gleich...

A cappella (alla cappella)?

Sie standen in der Konzertpause schon oft neben Experten, die sich über die Phrasierung des Solisten, die kontrapunktischen Fähigkeiten des Komponisten, den Tristanakkord oder Diminutionen unterhielten? Ab jetzt können Sie auch mitreden: Die klassik.com-Fachbegriffe führen Sie sicher durch den dichten Dschungel musikalischer Termini; von 'A capella' bis 'Zwischendominante'. Weiter...


Weitere Fachbegriffe:

blättern

Fachbegriffe von A-Z...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (4/2020) herunterladen (3000 KByte) Class aktuell (1/2020) herunterladen (4180 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Johann Theile: Passio Domini nostri Iesu Christi - Actus II

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Liv Migdal im Portrait "Man spielt mit den Ohren!"
Liv Migdal im Gespräch mit klassik.com.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich