>
Montag, 17. Juni 2019

 Folkwang Kammerorchester Essen, Photo: Peter Gwiazda

Weitere aktuelle CD-Besprechungen:

  • Zur Plattenkritik... Für eigene Zwecke: Christian Euler und sein Begleiter Paul Rivinius präsentieren Hindemiths frühe Violasonaten in einer hochkarätigen Darbietung. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Plattenkritik... Europäischer Sinfoniker: Der polnische Komponist Feliks Nowowiejski erweist sich auf diesem Tonträger als ein echter Geheimtipp. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Plattenkritik... Brahms-Überblick: Gediegener Chor-Brahms mit dem Rundfunkchor Berlin. Eine schöne Platte: Für Brahms, für den Chor und für dessen frisch vertragsverlängerten Dirigenten Gijs Leenaars. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Plattenkritik... Schwerfällige Maskenspiele: Diese 'Nacht in Venedig' schließt keine diskografische Lücke und glänzt auch nicht durch besonderen Charme. Das hätte es nicht zwingend auf CD gebraucht. Weiter...
    (Benjamin Künzel, )
blättern

Alle CD-Kritiken...

Details zu Tchaikovsky: The Complete Symphonies: Paris Opera Orchestra, Philippe Jordan

DVD-Kritiken

Ein Zyklus für die Fünfte

Das Orchestre de l‘Opéra national de Paris und ihr Chefdirigent Philippe Jordan stellen mittlerweile ein perfekt eingespieltes Team dar, wovon nicht nur die Pariser Klassikwelt, sondern zunehmend auch der Plattenmarkt profitieren. Nachdem das Label Arthaus bereits einen Beethoven-Zyklus veröffentlichte, darf man sich nun auf ei... Weiter...


Weitere aktuelle DVD-Kritiken:

  • Zur Plattenkritik... Kiss Me, Queen: Der musikhistorische Entdeckergeist wird in dieser Inszenierung dramaturgisch und sängerisch konterkariert. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Plattenkritik... Ohne Schnickschnack: Eine szenisch solide, musikalisch eher durchwachsende 'Bohème' aus London. Weiter...
    (Thomas Gehrig, )
blättern

Alle DVD-Kritiken...

Details zu Berg, Alban: Sonate op.1

Buch-Kritiken

Wiederbegegnung

Natürlich kann man Alban Bergs Klaviersonate op. 1 für Gitarre bearbeiten. Das Ergebnis ist in der Tat sehr hörenswert, hat aber mit Bergs Komposition in großen Teilen nur noch die klangliche Oberfläche gemein, viele polyphone Feinheiten gehen (notwendigerweise) verloren. Das soll aber nicht darüber hinwegtäus... Weiter...


Weitere aktuelle Buch-Kritiken:

blättern

Alle Buch-Kritiken...

Das Amatis Trio im Wiener Konzerthaus

Hoffnungsträger

Seit 2014 spielt das Amatis Trio zusammen, seither hat die deutsch-britisch-chinesische Formation (Lea Hausmann, Violine; Samuel Sheperd, Violoncello; Menjie Han, Klavier) zunehmend von sich reden gemacht und durch zahlreiche Wettbewerbserfolge aufhorchen lassen. Im Rahmen des Zyklus 'Rising Stars' gab das Ensemble am Freitagabend sein D... Weiter...


Weitere Kritiken aus Oper & Konzert:

blättern

Alle Veranstaltungskritiken...


Carl Heinrich Graun:
Er war der Allerverachtetste und Unwertetste
(cpo)


Carl Heinrich Graun:
O Haupt voll Blut und Wunden
(cpo)


Jacques Offenbach:
Décaméron dramatique. Album du Théatre Francais- Redowa
(cpo)


Marc- Antoine Charpentier:
Les Plaisirs de Versailles
(cpo)

Christian Euler

Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

"Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"

Der in Kassel geborene Bratschist Christian Euler erhielt mit sieben Jahren erste Geigenstunden, erlernte das Klavierspiel, wechselte als Gymnasiast zur Bratsche und hatte mit seinem Schulorchester einen ersten Soloauftritt mit Georg Philipp Telemanns Bratschenkonzert. Von der Musikhochschule Köln kam Euler an die New Yorker Juilliard School und sp... [weiter]


Weitere Interviews:

  • Zum Interview mit Isabelle van Keulen... "Mir geht es vor allem um Zwischentöne"
    Isabelle van Keulen im Gespräch mit klassik.com über ihre Position als Artist in Residence der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein, historische Aufführungspraxis und das Spielen ohne Dirigent.
    (Miquel Cabruja, )
  • Zum Interview mit Folkwang Kammerorchester Essen... Mit Vollgas ins Haus des Teufels
    Das Folkwang Kammerorchester Essen ? jung, energiegeladen, hochmusikalisch
    (Elisabeth Deckers, )
  • Zum Interview mit 4442... Musik ohne Grenzen
    Programme abseits der Konventionen beim Festival Printemps des Arts de Monte-Carlo
    (Michael Pitz-Grewenig, )
blättern

Alle Interviews...

Franz Liszt

Franz Liszt

Les Préludes

In seinen Weimarer Jahren schenkte Franz Liszt der Musikgeschichte eine neue Gattung, deren Ideal die Verschmelzung von Musik und Poesie ist: die Symphonische Dichtung. Bis weit ins 20. Jahrhundert hinein wirkte Liszt mit dieser Idee, die vor allem in Alexander Skrijabin und Richard Strauss ihre Vollender fand.

Weiter...


Weitere Meisterwerke:

blättern

Alle Meisterwerke...

Photo: Seen, Fotolia LLC

Was bedeutet noch gleich...

A cappella (alla cappella)?

Sie standen in der Konzertpause schon oft neben Experten, die sich über die Phrasierung des Solisten, die kontrapunktischen Fähigkeiten des Komponisten, den Tristanakkord oder Diminutionen unterhielten? Ab jetzt können Sie auch mitreden: Die klassik.com-Fachbegriffe führen Sie sicher durch den dichten Dschungel musikalischer Termini; von 'A capella' bis 'Zwischendominante'. Weiter...


Weitere Fachbegriffe:

blättern

Fachbegriffe von A-Z...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (6/2019) herunterladen (3061 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 4442 im Portrait Musik ohne Grenzen
Programme abseits der Konventionen beim Festival Printemps des Arts de Monte-Carlo

weiter...
Alle Interviews...


Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich