> > > Garden of early delights: Werke für Blockflöte & Harfe von Ortiz, van Eyck u.a
Freitag, 29. April 2016

Garden of early delights - Werke für Blockflöte & Harfe von Ortiz, van Eyck u.a

Freie Entfaltung


Label/Verlag: Linn Records
Detailinformationen zum besprochenen Titel


Flöte und Harfe: Pamela Thorby und Andrew Lawrence-King mit einem feinen und sensibel interpretierten Instrumentalprogramm.

Der ästhetische Ertrag eines Konzerts oder einer Aufnahme ist nicht selten dann am größten, wenn sich die Protagonisten nicht verzweifelt mit der x-ten Wiederholung am bekannten Repertoire abmühen – sondern wenn sie aus der Fülle ihrer interpretatorischen und spiel...

Um weiterzulesen oder die Kritik zu kommentieren, bitte zunächst einloggen. Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

:
: Kennwort vergessen?

Interpretation:
Klangqualität:
Repertoirewert: 
Booklet:





Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!



Weitere CD-Besprechungen von Dr. Matthias Lange:

  • Zur Kritik... Kontrafakturen: Die Compagnia del Madrigale hat sich innerhalb weniger Jahre als echte Instanz im heiklen madrigalischen Repertoire an der Schwelle zum Barock etabliert. Das unterstreichen die Vokalisten auch hier – eine wunderbare Monteverdi-Lektüre. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Edle Linien: Die Vokalisten des Ensembles Jachet de Mantoue sind seit Gründung der Formation hervorragende Anwälte der Musik Jachets – das unterstreicht auch diese Wiedervorlage sehr deutlich. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Mehr als ein Kanon: Ein wunderbar kultiviertes, zugleich temperamentvolles Plädoyer für Pachelbel. Dank der hörbaren Expertise von Amandine Beyer und ihrem Ensemble wird deren spezifischer Mut zu programmatisch ambitionierten Platten auch hier belohnt. Pachelbel kann das diskografisch gut gebrauchen. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
blättern

Alle Kritiken von Dr. Matthias Lange...

Weitere Kritiken interessanter Labels:

  • Zur Kritik... Schwungvoll geblasen: Das Ensemble Winds Unlimited spielt auf historischen Instrumenten Querschnitte durch die Opern 'Figaro', 'Tito' und 'Don Giovanni', bearbeitet von Mozarts Zeitgenossen Georg Kasper Sartorius. Weiter...
    (Jan Kampmeier, )
  • Zur Kritik... Kraft und Noblesse: Zu den besten Brahms-Klavierplatten der letzten Jahre gehört zweifellos dieses Debüt von Jonathan Plowright auf dem Label BIS (2012). Weiter...
    (Dr. Hartmut Hein, )
  • Zur Kritik... Wuchtige Kammermusik: Ludwig Thuilles Kammermusik findet in diesen Musikern berufene Interpreten, die es verstehen, die expressive Fülle dieser Musik beispielhaft auszubreiten. Weiter...
    (Manuel Stangorra, )
blättern

Alle CD-Kritiken...

Magazine zum Downloaden

harmonia mundi magazin (4/2016) herunterladen (1982 KByte) Class aktuell (2/2016) herunterladen (2602 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 4442 im Portrait Mahler in Monte-Carlo
Das Festival Printemps des Arts de Monte-Carlo wartet mit illustren Künstlern auf.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich