> > > Empfehlungen der Redaktion
Samstag, 25. Oktober 2014

Foto: Robert Kneschke, fotolia.com

CD-, DVD-, Schallplatten- und Buch-Kritiken

Empfehlungen der Redaktion

Aus der Vielzahl der uns erreichenden Neuerscheinungen wählen unsere Autoren jeden Monat die spektakulärsten Einspielungen aus. Die folgenden CD-/DVD-Titel und Schallplatten möchten wir Ihnen deshalb ganz besonders ans Herz legen; sie alle haben unsere Auszeichnung 'Empfohlen von klassik.com' erhalten.


  • Zur Plattenkritik... Ausnahmsweise beim Wort genommen: Michael Korsticks Schubert-Einspielungen sind auergewhnlich, ja fast einmalig, weil sie Schuberts Dynamik- und Artikulationsangaben ernst nehmen. Das Ergebnis klingt groartig. Weiter...
    (Jan Kampmeier, 24.10.2014)
  • Zur Plattenkritik... Verzierte Reisen: Von Neapel nach Venedig: gemeinsam mit dem Ensemble La Fenice und dem Zinkenisten Jean Tubry auf den Flgeln virtuoser Passaggi. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, 21.10.2014)
  • Zur Plattenkritik... Hochwertiges Gesamtpaket: Florian Uhlig legt auf Anhieb ohne Frage eine der fhrenden Gesamtaufnahmen von Ravels Solo-Klavierwerk vor. Weiter...
    (Thomas Gehrig, 18.10.2014)
  • Zur Plattenkritik... Eine Knigin der Instrumente hlt Hof: Mit ihrem Nachbau der Barberini-Harfe verzaubert Margret Kll ihre Hrer und lsst sie an der Schnheit frhbarocker Harfenmusik teilhaben. Weiter...
    (Christiane Bayer, 14.10.2014)
  • Zur Plattenkritik... Besonderes Hr- und Seherlebnis: Die dritte Produktion des Labels Testklang fokussiert auf das frhe Klavierwerk John Cages und berzeugt durch eine vielseitige, konsequent durchdachte Prsentation von Audio-, Video- und Textelementen. Weiter...
    (Dr. Stefan Drees, 09.10.2014)
  • Zur Plattenkritik... Das unbekannte Gesicht eines renommierten Schotten: James MacMillans Werke fr Streichquartett sind beim Edinburgh Quatet in den besten Hnden. Das Zusammenspiel ist uerst przise, doch am besten gefllt die Treffsicherheit, mit der die Musiker die musikalischen Charaktere ausarbeiten. Weiter...
    (Dr. Eckehard Pistrick, 04.10.2014)
  • Zur Plattenkritik... Faszinierendes Musiktheater: Zum 60. Geburtstag von Beat Furrer erscheint bei Kairos eine CD, die auf drei Instrumentalkompositionen und auf das Musiktheater 'Wstenbuch' fokussiert. Weiter...
    (Dr. Stefan Drees, 30.09.2014)
  • Zur Plattenkritik... Eine etwas andere Vorstellung: Mit seiner ersten CD "Hello I'm Solistenensemble Kaleidoskop" stellt sich das junge Berliner Ensemble auf dem Tontrgermarkt vor und berrascht mit einem stilistisch uerst breit gefcherten Programm. Weiter...
    (Maxi Einenkel, 27.09.2014)
  • Zur Plattenkritik... Gelungene Editions-Abrundung: Diese drei exzellenten Konzerte fr Violine, Violoncello und Klavier zeigen Andrzej Panufnik (19141991) als individuellen und ausdrucksstarken Tondichter mit einer gewissen Vorliebe fr den elegischen Tonfall. Weiter...
    (Dr. Michael Loos, 24.09.2014)
  • Zur Plattenkritik... Vertrackt: Die Streichquartette von Brian Ferneyhough sind in ihrer komplexen Anlage kaum zu berbieten. Das Arditti Quartet findet sich darin aber bestens zurecht und stellt die Werke in rundherum empfehlenswerten Einspielungen vor. Weiter...
    (Dr. Jrgen Schaarwchter, 15.09.2014)
  • Zur Plattenkritik... Spitzentanz und Spitzenklang: Ballett und Kammermusik, das ist nicht neu. Von besonderem Interesse aber drfte dieser Mitschnitt aus Salzburg sein, denn hier tanzt das Zrcher Ballett und es musiziert live das Hagen Quartett, Heinz Spoerli ist der Choreograf. Weiter...
    (Boris Michael Gruhl, 10.09.2014)


Weitere -Besprechungen:
(  1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   ... 154  )   Vorwärts

Magazine zum Downloaden

harmonia mundi magazin (10/2014) herunterladen (2795 KByte) CLASS aktuell (3/2014) herunterladen (11000 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Catherine Gordeladze im Portrait "Mein Traum ist, dass sich Kinder noch strker mit klassischer Musik befassen"
Geronnene Improvisation - die Pianistin Catherine Gordeladze erkundet den Grenzbereich zwischen Klassik und Jazz

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich