> > > Empfehlungen der Redaktion
Donnerstag, 28. August 2014

Foto: Robert Kneschke, fotolia.com

CD-, DVD-, Schallplatten- und Buch-Kritiken

Empfehlungen der Redaktion

Aus der Vielzahl der uns erreichenden Neuerscheinungen wählen unsere Autoren jeden Monat die spektakulärsten Einspielungen aus. Die folgenden CD-/DVD-Titel und Schallplatten möchten wir Ihnen deshalb ganz besonders ans Herz legen; sie alle haben unsere Auszeichnung 'Empfohlen von klassik.com' erhalten.


  • Zur Plattenkritik... Geschrfter Ausdruck: Das ATOS Trio begeistert mit feinnerviger Gestaltung, wunderbarer Homogenitt der Farbgebung und genau abgestimmtem, schmiegsamem Rubato. Die Ausdruckstiefe der russischen Klaviertrios wird voll ausgeschpft. Weiter...
    (Florian Schreiner, 27.08.2014)
  • Zur Plattenkritik... Kraft und Dezenz: Max Regers Orgelmusik, der zweite Teil: Bernhard Buttmann zeigt an vier exemplarisch geeigneten Orgeln, wie reich an Nuancen der Komponist fr die Orgel zu komponieren verstand. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, 24.08.2014)
  • Zur Plattenkritik... Reger 2.0: Jeder, der sich fr den Orgelkomponisten Reger interessiert, wird an dieser Verffentlichung nicht vorbeikommen. Weiter...
    (Dr. Jrgen Schaarwchter, 19.08.2014)
  • Zur Plattenkritik... Ein Fest fr (zuknftige) Fans: Der Ritter von der traurigen Gestalt spielt nicht unbedingt die Hauptrolle in dem nach ihm benannten Ballettklassiker, die spielt der Tanz. Dafr sorgt nicht zuletzt Startnzer Carlos Acosta, der auch eine rasante Choreografie liefert. Weiter...
    (Boris Michael Gruhl, 16.08.2014)
  • Zur Plattenkritik... Groartige Atmosphre: Aufgrund der diskographischen Seltenheit einer Gesamtaufnahme der Schauspielmusiken von Felix Mendelssohn und der feinsinnigen Interpretation unter der Leitung von Frieder Bernius sei der CD-Box eine klare Empfehlung ausgesprochen. Weiter...
    (Marion Beyer, 10.08.2014)
  • Zur Plattenkritik... Tonschnheit und lyrische Melancholie: Alexei und Leonid Ogrintchouk berzeugen mit fnf erstklassigen (und erstklassig gespielten) Werken fr Oboe und Klavier von Paul Hindemith bis Antal Dorati. Weiter...
    (Dr. Michael Loos, 26.07.2014)
  • Zur Plattenkritik... I-Tpfelchen: Der Abschluss des Tschaikowsky-Zyklus von Dmitrij Kitajenko und dem Grzenich-Orchester reiht sich in seiner hohen Qualitt nicht nur in die Serie ein, sondern bietet mit der rekonstruierten Sinfonie Es-Dur eine Raritt. Weiter...
    (Florian Schreiner, 24.07.2014)
  • Zur Plattenkritik... Unerhrter Strawinsky: Francois-Xavier Roth versucht mit seinem Orchester Les Sicles den Klang von Strawinskys epochalem Werk zur Zeit der Urauffhrung zu rekonstruieren und erreicht dabei wahrhaft Grandioses. Weiter...
    (Daniel Eberhard, 17.07.2014)
  • Zur Plattenkritik... Dramatik und Detail: Kristian Bezuidenhout brilliert mit Mozarts Klaviermusik. Weiter...
    (Dennis Roth, 15.07.2014)
  • Zur Plattenkritik... Eine Wucht: Michael Tilson Thomas erfindet mit dem San Francisco Symphony Orchestra und handverlesenen Solisten die 'West Side Story' neu. Weiter...
    (Andreas Falentin, 12.07.2014)
  • Zur Plattenkritik... Das unbekannte Meisterwerk: Ein unterschtztes Meisterwerk Respighis, meisterlich dargeboten. Weiter...
    (Dr. Daniel Krause, 09.07.2014)


Weitere -Besprechungen:
(  1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   ... 152  )   Vorwärts

Magazine zum Downloaden

harmonia mundi magazin (8/2014) herunterladen (1750 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (6 2014) herunterladen (3035 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Andrea Falconiero: Da Napoli - La soave melodia & su corrente

Radio starten

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Anette Maiburg im Portrait "Ich hole mir die Welt an den Niederrhein"
Anette Maiburg, Querfltistin und Knstlerische Leiterin des Niederrhein Musikfestivals, ber das zehnjhrige Jubilum des Musikfestes

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich