> > > Purcell, Henry: Fantazias & In Nomines
Freitag, 27. Mrz 2015

Purcell, Henry - Fantazias & In Nomines

Kunstfertigkeit und Eigensinn


Label/Verlag: Agogique
Detailinformationen zur Platte


Henry Purcell mit einer interessanten Werksammlung vom Beginn seiner kompositorischen Karriere. Und doch zeigt sie ihn in der Vielzahl seiner Facetten - auch dank der vorzglichen Interpretation durch Bruno Cocsets Les Basses Runies.

Henry Purcell (1659-1695) ist als kompositorische Größe unumstritten, steht in Deutschland allerdings weniger im Fokus als im angelsächsischen Kontext. Dabei ist er doch ein frischer Neuerer – in musikdramatischer Sphäre ebenso wie in seinen innovativen Sonaten oder wei...

Um weiterzulesen oder die Kritik zu kommentieren, bitte zunächst einloggen. Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

:
: Kennwort vergessen?

Interpretation:
Klangqualität:
Repertoirewert: 
Booklet:





Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!



Weitere CD-Besprechungen von Dr. Matthias Lange:

  • Zur Plattenkritik... Leipziger Jugend: Und doch schon in erstaunlicher Reife: Musik von Telemann, Graupner und Heinichen in einer hochklassigen Interpretation von Larpa festante und Rien Voskuilen. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, 26.03.2015)
  • Zur Plattenkritik... Vokalkunst: Ein schnes, vielleicht etwas zu knappes Programm mit Motetten von Anton Bruckner, intensiv gesungen von Musica Saeculorum mit Philipp von Steinaecker am Pult. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, 22.03.2015)
  • Zur Plattenkritik... Am Anfang: Die 'Rappresentatione di corpo et di anima' von Emilio de Cavalieri in einer sehr gelungenen Einspielung von Ren Jacobs. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, 18.03.2015)
blättern

Alle Kritiken von Dr. Matthias Lange...

Weitere Kritiken interessanter Labels:

  • Zur Plattenkritik... Leipziger Jugend: Und doch schon in erstaunlicher Reife: Musik von Telemann, Graupner und Heinichen in einer hochklassigen Interpretation von Larpa festante und Rien Voskuilen. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, 26.03.2015)
  • Zur Plattenkritik... Fragile Klanggewebe: Eine Portrt-CD stellt den Komponisten Simone Movio als Konstrukteur feiner instrumentaler Klangverlufe vor. Weiter...
    (Dr. Stefan Drees, 26.03.2015)
  • Zur Plattenkritik... Auf links gebrstet: Mit seinem jngsten Querschnitt schlgt das Klavier-Festival Ruhr neue Wege ein. Weiter...
    (Thomas Gehrig, 25.03.2015)
blättern

Alle CD-Kritiken...

Magazine zum Downloaden

harmonia mundi magazin (3/2015) herunterladen (2249 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (3/2015) herunterladen (2709 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Carl Philipp Emanuel Bach: Sonate a-Moll Wq 132 - III. Allegro

Radio starten

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Reinhard Knoll im Portrait "Alle Kinder sind musikalisch"
Reinhard Knoll, der Vater des Neusser Sing-Projektes JeKi-Sti, wei, welche positiven Effekte das Musikmachen auf Kinder hat - und strebt die Ausweitung von JEKI auf ganz NRW an.

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich