> > > Fleming, Renée: Poèmes
Donnerstag, 5. Mai 2016

Fleming, Renée - Poèmes

Lichtdurchflutete französische Lieder


Label/Verlag: Decca
Detailinformationen zum besprochenen Titel


Renée Fleming interpretiert mit schlanker und doch expressiver Stimmführung Lieder von Ravel, Messiaen und Dutilleux. Dirigent Alan Gilbert ist dabei maßgeblich an der transparenten und äußerst hörenswerten Gestaltung beteiligt.

Renée Fleming bezaubert wieder mit einer neuen CD. Unter dem Titel ‚Poèmes‘ finden sich Werke von Maurice Ravel, Olivier Messiaen und Henri Dutilleux. In Begleitung des Orchestre Philharmonique de Radio France unter der Leitung von Alan Gilbert führt die Sopranistin...

Um weiterzulesen oder die Kritik zu kommentieren, bitte zunächst einloggen. Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

:
: Kennwort vergessen?

Interpretation:
Klangqualität:
Repertoirewert: 
Booklet:





Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!



Weitere CD-Besprechungen von Silke Meier-Künzel:

  • Zur Kritik... Fidelio kann nicht rational sein: Ein gutes Sängerensemble gepaart mit einem wohldurchdachten musikalischen Duktus von Lorin Maazel. Eine Aufnahme, die keinen Hörer kalt lassen dürfte. Weiter...
    (Silke Meier-Künzel, )
  • Zur Kritik... In neuem Gewand: Hier ist ein Portrait der Sopranistin Kiri Te Kanawa aus dem Jahr 1991 auf DVD zu genießen, welches zwar nicht ihren vollständigen Weg erzählt, aber neben der Sängerin auch den Menschen nahebringt und dabei Glanzlichter aus ihrer Karriere beleuchtet. Weiter...
    (Silke Meier-Künzel, )
  • Zur Kritik... Blitzendes Gold: ine klangschöne Aufnahme des 'Rheingolds' mit guten Stimmen und abwechslungsreichem Dirigat. Bestechend durch ihren neuen Interpretationansatz ist diese Aufnahme aber nicht. Weiter...
    (Silke Meier-Künzel, )
blättern

Alle Kritiken von Silke Meier-Künzel...

Weitere Kritiken interessanter Labels:

  • Zur Kritik... Annäherung an eine Grenze: Die neueste Produktion des Ensemble Musikfabrik befasst sich anhand dreier Kompositionen mit dem Vorgang des Sterbens. Weiter...
    (Prof. Dr. Stefan Drees, )
  • Zur Kritik... Endlich!: Endlich ist die legendäre 'Iphigénie en Tauride' unter Carlo Maria Giulini und dem erstklassigen Ensemble des Festivals in Aix-en-Provence 1952 wieder auf CD erhältlich. Weiter...
    (Benjamin Künzel, )
  • Zur Kritik... Ouvertüren kompakt: Antonín Dvořáks Konzert-Ouvertüren kennt man - sogar ganz gut - als Beilage bzw. Dessert von Einspielungen einzelner Symphonien. Jakub Hrůša, der als potenzieller neuer tschechischer Weltstar demnächst den Bamberger Symphonikern vorsteht, präsentiert diese Werkgruppe in sich geschlossen auf SACD. Weiter...
    (Dr. Hartmut Hein, )
blättern

Alle CD-Kritiken...

Pantonale

Anzeige

Magazine zum Downloaden

harmonia mundi magazin (4/2016) herunterladen (1982 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (5/2016) herunterladen (3112 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Johann Sebastian Bach: Markus-Passion BWV 247 - Choral: O Jesu du, mein Hilf und Ruh

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 Beethoventrio Bonn im Portrait "Als hätte es klassische Komponisten in Russland nicht gegeben…"
Das Trio Beethoven Bonn über seinen neuen Pianisten Jinsang Lee, aktuelle Projekte und anstehende CD-Aufnahmen

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich