> > > Fleming, Rene: Pomes
Mittwoch, 29. Juli 2015

Fleming, Rene - Pomes

Lichtdurchflutete franzsische Lieder


Label/Verlag: Decca
Detailinformationen zum besprochenen Titel


Rene Fleming interpretiert mit schlanker und doch expressiver Stimmfhrung Lieder von Ravel, Messiaen und Dutilleux. Dirigent Alan Gilbert ist dabei mageblich an der transparenten und uerst hrenswerten Gestaltung beteiligt.

Renée Fleming bezaubert wieder mit einer neuen CD. Unter dem Titel ‚Poèmes‘ finden sich Werke von Maurice Ravel, Olivier Messiaen und Henri Dutilleux. In Begleitung des Orchestre Philharmonique de Radio France unter der Leitung von Alan Gilbert führt die Sopranistin...

Um weiterzulesen oder die Kritik zu kommentieren, bitte zunächst einloggen. Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

:
: Kennwort vergessen?

Interpretation:
Klangqualität:
Repertoirewert: 
Booklet:





Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!



Weitere CD-Besprechungen von Silke Meier-Knzel:

  • Zur Kritik... Solide: Hier liegt ein Mitschnitt der 'Ariadne auf Naxos' aus der Oper Frankfurt vor. Zu hren sind groe Stimmen, aber im Gedchtnis bleibt der Abend wohl aufgrund der musikalischen Grobmotorik. Weiter...
    (Silke Meier-Knzel, )
  • Zur Kritik... Eine Naturgewalt: Zehn CDs mit Aufnahmen aus den Jahren 1950 bis 1958 belegen die hohe Kunst von Martha Mdl. Kundry, Isolde, Lady Macbeth, Leonore: Sie alle sind zu hren und bieten einen wunderbaren Einblick in das Wirken einer Ausnahmesngerin. Weiter...
    (Silke Meier-Knzel, )
  • Zur Kritik... Ambitioniertes Konzeptalbum: Die junge Sopranistin Caroline MacPhie prsentiert sich mit einer ungewhnlichen Auswahl von Liedern. Strauss, Koechlin, Poulenc, Wolf sind nur der Grundstein dieser etwas verkopften Programmzusammenstellung. Weiter...
    (Silke Meier-Knzel, )
blättern

Alle Kritiken von Silke Meier-Knzel...

Weitere Kritiken interessanter Labels:

  • Zur Kritik... Barocker Sonatenschatz: Antonio Caldaras Triosonaten erweisen sich in dieser Aufnahme mit Amandine Beyer und Leila Schayegh als Perlen barocker Kammermusik. Weiter...
    (Dr. Stefan Drees, )
  • Zur Kritik... Junges, feuriges Temperament: Licht und Schatten stehen in dieser Paganini-Aufnahme mit der Geigerin Maria Solozobova eng beieinander. Weiter...
    (Marina Brunner, )
  • Zur Kritik... Shchedrins jngster Opernstreich: Rodion Shchedrins jngstes Opernwerk 'Der Linkshnder' ist eine temporeiche Tragikomdie, die im vorliegenden Mitschnitt ihr mgliches Potential nicht vollkommen ausreizen kann. Weiter...
    (Benjamin Knzel, )
blättern

Alle CD-Kritiken...

Magazine zum Downloaden

harmonia mundi magazin (7/2015) herunterladen (1522 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (7/2015) herunterladen (2823 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 Klavierduo Silver-Garburg im Portrait "Uns zuzuhren, ist wie eine Liebesgeschichte"
Ein perfekt eingespieltes Team musikalisch und privat: das Klavierduo Gil Garburg und Sivan Silver

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich