> > > Stlzel, Gottfried Heinrich: Sonate in C-moll
Mittwoch, 28. Januar 2015

Stlzel, Gottfried Heinrich - Sonate in C-moll

Elektrisierend


Label/Verlag: Ambitus
Detailinformationen zur Platte


Das Ensemble Neobarock entdeckt Gottfried Heinrich Stlzel

Eins vorweg: Hier liegt keine Jubiläums-CD vor. Das Ensemble Neobarock nimmt sich die Freiheit, an einen im Musikbetrieb meist unterbeleuchteten Barock-Meister zu erinnern, ohne sich an den Anlass eines Geburts- oder Sterbejahres zu klammern. Einen weithin Vergessenen ins rechte Licht zu r&u...

Um weiterzulesen oder die Kritik zu kommentieren, bitte zunächst einloggen. Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

:
: Kennwort vergessen?

Interpretation:
Klangqualität:
Repertoirewert: 
Booklet:





Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!



Weitere CD-Besprechungen von Gero Schreier:

blättern

Alle Kritiken von Gero Schreier...

Weitere Kritiken interessanter Labels:

  • Zur Plattenkritik... Gade und Grieg: Das Leipziger Streichquartett mit einer weiteren umwerfenden Leistung: Dem g-Moll-Quartett von Grieg wird das frhe F-Dur-Quartett 'Willkommen und Abschied' von Gade an die Seite gestellt. Weiter...
    (Dr. Aron Sayed, 28.01.2015)
  • Zur Plattenkritik... Wiener Klassik unter katalanischem Himmel: Ricardo Galln erweist sich als fabelhafter Deuter der Gitarrensonaten von Fernando Sor. Seine vitale Interpretation erschliet expressive Rume durch zum Teil erstaunlich freie Agogik. Weiter...
    (Cornelius Rauch, 28.01.2015)
  • Zur Plattenkritik... Versptetes Geburtstagsgeschenk: Das Label NEOS widmet Adriana Hlszky eine CD, die mit fnf Werken aus unterschiedlichen Schaffensphasen tiefe Einblicke in das Schaffen der Komponistin ermglicht. Weiter...
    (Dr. Stefan Drees, 27.01.2015)
blättern

Alle CD-Kritiken...

Magazine zum Downloaden

harmonia mundi magazin (1/2015) herunterladen (2895 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (1/2015) herunterladen (2842 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Joseph Joachim Raff: String Quintet No. 2 op. 90 in A major - III. Langsam, doch nicht schleppend

Radio starten

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Catherine Gordeladze im Portrait "Mein Traum ist, dass sich Kinder noch strker mit klassischer Musik befassen"
Geronnene Improvisation - die Pianistin Catherine Gordeladze erkundet den Grenzbereich zwischen Klassik und Jazz

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich

FBO: h-moll Messe (Stuttgart)