> > > Telemann, Georg Philipp: Arien aus der Oper
Mittwoch, 2. September 2015

Telemann, Georg Philipp - Arien aus der Oper

Geflliger Telemann


Label/Verlag: Sony Classical
Detailinformationen zum besprochenen Titel


Eine auf Sicherheit bauende Interpretation trifft mit nicht sehr herausragenden Arien zusammen. Das Ergebnis ist gefllig, aber leider nicht packend.

Georg Philipp Telemann hinterließ ein gewaltiges Œuvre mit über 3600 Kompositionen. Er komponierte schnell und viel und war in der Lage, diverse Stile zu bedienen. Französische Tanzsätze flossen ebenso aus seiner Feder wie italienisch angehauchte Sonaten und Konzerte. U...

Um weiterzulesen oder die Kritik zu kommentieren, bitte zunächst einloggen. Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

:
: Kennwort vergessen?

Interpretation:
Klangqualität:
Repertoirewert: 
Booklet:





Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!



Weitere CD-Besprechungen von Silke Meier-Knzel:

  • Zur Kritik... Abseits des Klangdiktats: Die schwedische Sopranistin Miah Persson prsentiert weit mehr als Koloraturarien. Sie zeigt dabei mit ihrer individuellen Stimmfarbe, einer vollen Mittellage und ihrer gelufigen Hhe neue Interpretationsanstze auf. Weiter...
    (Silke Meier-Knzel, )
  • Zur Kritik... Barbarella in Algier: Eine berambitionierte Regie, die auf Dauer eine Spur der Eintnigkeit hinterlsst, wird durch ein gutes Sngerensemble, angefhrt von Alex Esposito als Mustaf, wieder wettgemacht. Weiter...
    (Silke Meier-Knzel, )
  • Zur Kritik... Solide: Hier liegt ein Mitschnitt der 'Ariadne auf Naxos' aus der Oper Frankfurt vor. Zu hren sind groe Stimmen, aber im Gedchtnis bleibt der Abend wohl aufgrund der musikalischen Grobmotorik. Weiter...
    (Silke Meier-Knzel, )
blättern

Alle Kritiken von Silke Meier-Knzel...

Weitere Kritiken interessanter Labels:

  • Zur Kritik... Zauberhaft: Der Pianist Laurens Patzlaff zeigt mit seinen neuesten Improvisationen eindrucksvoll, was man mit einem musikalischen Thema so alles anstellen kann. Weiter...
    (Yvonne Rohling, )
  • Zur Kritik... berzeugend auf ganzer Linie: Das Quartetto di Cremona begeistert mit einer emotional weit gespannten Aufnahme von zwei entstehungsgeschichtlich weit auseinander liegenden Streichquartetten Ludwig van Beethovens. Weiter...
    (Sonja Jschke, )
  • Zur Kritik... Groes Theater: Lieder von Gustav Mahler werden von Bo Skovhus und Stefan Vladar feinnuanciert gedeutet. Weiter...
    (Jasemin Khaleli, )
blättern

Alle CD-Kritiken...

Internationaler Mozartwettbewerb

Anzeige

Magazine zum Downloaden

harmonia mundi magazin (8/2015) herunterladen (1831 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (9/2015) herunterladen (3117 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Johann Christian Bach: Sonata Notturna Tre in D-Dur - Allegro assai

Radio starten

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Nike Wagner im Portrait "Kunst lebt von Vernderung"
Nike Wagner ber Akzente des diesjhrigen Beethovenfestes, das Beethoven-Jubeljahr 2020, historische Auffhrungspraxis und Liszts schlechte Stellung im Hause Wagner

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich

Don Giovanni