> > > Vivaldi, Antonio: Kantaten RV. 660, 664, 678 & 679
Samstag, 18. April 2015

Vivaldi, Antonio - Kantaten RV. 660, 664, 678 & 679

Vivaldi aus Norwegen


Label/Verlag: 2 L
Detailinformationen zur Platte


Norwegischer Vivaldi: Kantaten und Konzerte mit der Sopranistin Tone Wik und dem Ensemble ?Barokkanerne?.

Sich dem vielgestaltigen Werk Antonio Vivaldis zu widmen, bedarf keines äußeren Anlasses. Jedes Jahr ist Vivaldi-Jahr. Und auch wenn skeptische Geister es angesichts der unüberschaubar großen Diskographie des beliebten Italieners kaum glauben mögen – es gibt in je...

Um weiterzulesen oder die Kritik zu kommentieren, bitte zunächst einloggen. Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

:
: Kennwort vergessen?

Interpretation:
Klangqualität:
Repertoirewert: 
Booklet:





Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!



Weitere CD-Besprechungen von Dr. Matthias Lange:

  • Zur Plattenkritik... Der Pfeil der Liebe: Wunderbare Musik von Guillaume de Machaut und kongeniale Interpreten: das Orlando Consort mit dem vorzglich gesungenen zweiten Teil seiner Machaut-Reihe bei Hyperion. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Plattenkritik... Subtile Madrigalkunst: Die gab es schon vor Gesualdo und Monteverdi: erlesene Stze des fnften Madrigalbuchs von Luca Marenzio, berckend schn gesungen von der Compagnia del Madrigale. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Plattenkritik... Reprsentativ verinnerlicht: Michel-Richard Lalande beherrscht dieses Paradox in seinen drei erklingenden 'Leons de Tnbres' souvern der Hrer der Gegenwart kann sich davon dank seiner kongenialen Erfllungsgehilfen Sophie Karthuser und Sbastian Dauc berzeugen. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
blättern

Alle Kritiken von Dr. Matthias Lange...

Weitere Kritiken interessanter Labels:

  • Zur Plattenkritik... Opernhafter Oratorien-Traum: Die Neuaufnahme von Elgars 'The Dream of Gerontius' besticht neben starken Solisten vor allem durch die brillanten Leistungen von Chor und Orchester. Weiter...
    (Benjamin Knzel, )
  • Zur Plattenkritik... Der Pfeil der Liebe: Wunderbare Musik von Guillaume de Machaut und kongeniale Interpreten: das Orlando Consort mit dem vorzglich gesungenen zweiten Teil seiner Machaut-Reihe bei Hyperion. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Plattenkritik... Interaktive Auffhrung: Die Dokumentation einer Auffhrung von Igor Strawinskys 'Geschichte vom Soldaten' mit interaktiver Videoleinwand enthlt einige interessant, aber auch einige problematische Momente. Weiter...
    (Dr. Stefan Drees, )
blättern

Alle CD-Kritiken...

Magazine zum Downloaden

harmonia mundi magazin (3/2015) herunterladen (2249 KByte) CLASS aktuell (1/2015) herunterladen (5685 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Erik Schumann im Portrait "Musik ist mein Lebensinhalt"
Der Geiger Erik Schumann ber seine neue CD, Johannes Brahms, Kammermusik, das Aufwachsen in einer Musikerfamilie, das Internet und Musik als therapeutisches Mittel.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich

FBO:  London Diary (Freiburg)