> > > Bach, Johann Sebastian: Matthäus-Passion BWV 244
Dienstag, 28. Juni 2016

Bach, Johann Sebastian - Matthäus-Passion BWV 244

Schottischer Bach


Label/Verlag: Linn Records
Detailinformationen zum besprochenen Titel


Standardwerk in sehr ansprechender Interpretation: Johann Sebastian Bachs Matthäus-Passion in einer Einspielung mit dem Dunedin Consort.

Die Diskussion um die vermeintlich ‚richtige’ Art der Aufführung ist in Bezug auf die Werke Johann Sebastian Bachs weitgehend der Einsicht gewichen, dass sehr verschiedene Herangehensweisen ihre Berechtigung haben: Die nach wie vor vielerorts geübte, romantisch begründe...


Um weiterzulesen oder die Kritik zu kommentieren, loggen Sie sich bitte zunächst ein. Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier kostenlos registrieren. Hinweise zum Datenschutz bei klassik.com und dem Umgang mit den erfassten Daten finden Sie hier.

:
: Kennwort vergessen?

Interpretation:
Klangqualität:
Repertoirewert: 
Booklet:





Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!



Weitere CD-Besprechungen von Dr. Matthias Lange:

  • Zur Kritik... Suiten auf 'Concertenart': Eine Telemann-Platte, die große Freude macht. Und wer sich für die Blockflöte bislang nicht erwärmen konnte: Hier wird es klappen. Ganz sicher. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Geistliche Kammermusik: Eine sehr schöne Palestrina-Platte, die einmal mehr zeigt, wie ausdauernd sich die King's Singers Repertoire widmen, das keine Wirkung des ersten Blicks erzielt und dem wahrlich keine affektive Leichtigkeit eignet. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Nachlass: The Sixteen ist zweifellos ein Ensemble, das vielen stilistischen Sätteln gerecht wird. Hier, bei Monteverdi, hätte es gelegentlich eine Spur mehr souverän entfaltetes Temperament sein können. Dennoch ist sehr viel Schönes zu hören. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
blättern

Alle Kritiken von Dr. Matthias Lange...

Weitere Kritiken interessanter Labels:

  • Zur Kritik... Ungeminderte Expressivität: Tasim Little bietet auf der zweiten Folge der Reihe britischer Violinsonaten Raritäten, die durch Littles expressiven Vortrag belebt werden. Ihr zum Süßlichen tendierender Vibratogebrauch ist allerdings Geschmackssache. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Kritik... Nordische Herzenswärme: Dieser Einspielung mit 30 Liedern von Jean Sibelius gelingt eine multiperspektivische Portraitzeichnung des großen finnischen Komponisten. Vor allem die feinfühlige Interpretation gerät sehr ansprechend. Weiter...
    (Nicole Overmann, )
  • Zur Kritik... Klassiker: Die Reihe mit Regers Orgelwerken zeigt auch in der dritten Folge, dass Gerhard Weinberger vor allem für die zurückgenommenen und sakralen Wendungen ein feines Gespür hat. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
blättern

Alle CD-Kritiken...

Magazine zum Downloaden

harmonia mundi magazin (6/2016) herunterladen (1627 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (6/2016) herunterladen (2144 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Karl Goldmark: Die Königin von Saba - Dem König Heil!

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Gabriele Leporatti im Portrait "Ich kann Scarlatti nicht anrufen!"
Der Pianist Gabriele Leporatti über sein eigenes Label, seine neueste CD, historische Aufführungspraxis und die deutsche Romantik

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich