> > > CDs, SACDs > Sortiert nach Datum
Mittwoch, 17. September 2014

Foto: Robert Kneschke, fotolia.com

CD-, DVD-, Schallplatten- und Buch-Kritiken

Aktuelle Kritiken und Nutzermeinungen

Ausfhrliche Besprechungen der Redaktion enthalten eine Bewertung fr Interpretation, Klangqualitt und Repertoirewert. Die übrigen Beiträge spiegeln die Meinungen der klassik.com Nutzer wider.


  • Zur Plattenkritik... Mit leichter Hand: Auf eine Referenzeinspielung der Sinfonien Emil Nikolaus von Rezniceks mssen wir weiterhin warten, auch wenn diese Aufnahme der Dritten und Vierten Sinfonie vor allem klangfarblich einiges zu bieten hat. Weiter...
    (Dr. Jrgen Schaarwchter, 17.09.2014)
  • Zur Plattenkritik... Groes Kino: John Mauceri erweist sich als berufener Anwalt fr die Partituren aus Hitchcock-Filmen. "Music for Alfred Hitchcock" ist eine Referenzeinspielung. Weiter...
    (Dr. Eckehard Pistrick, 17.09.2014)
  • Zur Plattenkritik... Knigin und liebende Frau durch die Jahrhunderte: Aus zahlreichen Vertonungen, die durch die historische Figur der Semiramis inspiriert wurden, hat Anna Bonitatibus eine gute Auswahl getroffen und interpretiert sie mit der Accademia degli Astrusi auf spannende und abwechslungsreiche Weise. Weiter...
    (Silke Meier-Knzel, 16.09.2014)
  • Zur Plattenkritik... Lohnenswerte Annherung: Eine neue CD von Wergo stellt drei Werke der japanischen Komponistin Keiko Harada vor. Weiter...
    (Dr. Stefan Drees, 15.09.2014)
  • Zur Plattenkritik... Vertrackt: Die Streichquartette von Brian Ferneyhough sind in ihrer komplexen Anlage kaum zu berbieten. Das Arditti Quartet findet sich darin aber bestens zurecht und stellt die Werke in rundherum empfehlenswerten Einspielungen vor. Weiter...
    (Dr. Jrgen Schaarwchter, 15.09.2014)
  • Zur Plattenkritik... Farblos: Dieser 'Gasparone'-Mitschnitt ist nicht dazu angetan, Millckers Operette ohne bliche Retuschen in einer beispielhaften Wiedergabe zugnglich zu machen. Weiter...
    (Dr. Jrgen Schaarwchter, 14.09.2014)
  • Zur Plattenkritik... Ansprechend arrangierter Filmmusik-Mix: Das Ensemble Saxharmonic berfhrt Klassiker der Filmmusik in de Klangwelt eines Saxophensembles. Das Ergebnis ist klanglich facettenreich und kurzweilig. Weiter...
    (Michaela Schabel, 13.09.2014)
  • Zur Plattenkritik... Glnzende Abschiedsfeier: Das Kammerorchester Carl Philipp Emanuel Bach und Hartmut Haenchen verabschieden sich nach 34 Jahren Zusammenarbeit mit Glanz und Gloria. Weiter...
    (Daniel Eberhard, 12.09.2014)
  • Zur Plattenkritik... Multiple Joys?: Die vielseitige Sngerin Gabrielle Heidelberger vereint auf Ihrem Album Musicalsongs, Operettenarien, Jazzsongs und Wiener Lieder mit groer berzeugung und Spa an der Sache. Weiter...
    (Silke Meier-Knzel, 12.09.2014)
  • Zur Plattenkritik... Instrumental-Oratorium?: Nicht bahnbrechend, aber schn anzuhren: Nikolaus Harnoncourts Interpretation der letzten drei Mozart-Sinfonien mit dem Concentus Musicus Wien. Weiter...
    (Dr. Aron Sayed, 11.09.2014)
  • Zur Plattenkritik... Wenig Neues von Claude Debussy: Die erste Folge der Gesamteinspielung von Debussys Klavierwerken mit Michael Korstick ist technisch sehr gut, musikalisch aber nicht vollauf berzeugend. Weiter...
    (Michael Pitz-Grewenig, 11.09.2014)


Weitere CD-Besprechungen:
(  1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   ... 15  )   Vorwärts

Internationaler Wettbewerb fr Liedkunst

Anzeige

Magazine zum Downloaden

harmonia mundi magazin (9/2014) herunterladen (2359 KByte) CLASS aktuell (3/2014) herunterladen (11000 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Anette Maiburg im Portrait "Ich hole mir die Welt an den Niederrhein"
Anette Maiburg, Querfltistin und Knstlerische Leiterin des Niederrhein Musikfestivals, ber das zehnjhrige Jubilum des Musikfestes

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich