> > > Sortiert nach Datum
Dienstag, 31. Mai 2016

Foto: Robert Kneschke, fotolia.com

CD-, DVD-, Schallplatten- und Buch-Kritiken

Aktuelle Kritiken und Nutzermeinungen

Ausführliche Besprechungen der Redaktion enthalten eine Bewertung für Interpretation, Klangqualität und Repertoirewert. Die übrigen Beiträge spiegeln die Meinungen der klassik.com Nutzer wider.


  • Zur Kritik... Doppelkopf: Es muss nicht immer Grieg sein. Das Klavierkonzert von Antonín Dvořák macht als neuer Doppelpartner des Schumann-Konzerts auf Tonräger Karriere. Zudem tritt jetzt mit Stephen Hough und Andris Nelsons auch interpretatorisch ein interessant gemischtes Weltklasse-Doppel an. Weiter...
    (Dr. Hartmut Hein, )
  • Zur Kritik... Adolf Busch als Geiger in historischen Aufnahmen: Guild schöpft aus den Archiven: Adolf Buschs Espressivo verleiht den Werken Max Reger Innigkeit und Intensität. Weiter...
    (Manuel Stangorra, )
  • Zur Kritik... Feine Welt: Wie nicht anders zu erwarten, zeigt sich Fredrik Ullén den immensen Anforderungen der Transzendentalstudien Kaikhosru Sorabjis mehr als gewachsen und bietet eine eindrucksvolle Umsetzung der komplexen Musik. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Kritik... Kreis innerer Harmonien: Claudio Abbado und das Lucerne Festival Orchestra beweisen auf der vorliegenden DVD erneut ihre ganze Klasse und entfalten sowohl bei Mozart als auch bei Beethoven eine beeindruckende orchestrale Pracht. Weiter...
    (Daniel Eberhard, )
  • Zur Kritik... Schwankende Qualität: Eine Box mit Aufnahmen, die Jewgenij Mrawinskij zwischen 1946 und 1962 gemacht hat. Grundsätzlich ein großartiger Dirigent, allerdings sind dies nicht durchweg seine besten Aufnahmen. Weiter...
    (Jan Kampmeier, )
  • Zur Kritik... Kaum persönliches Profil: Die hochromantische, leider auch sehr schablonenhafte Musik von Robert Radecke erfährt hier eine bestenfalls passable Interpretation – insgesamt ist das zu wenig. Weiter...
    (Dr. Michael Loos, )
  • Zur Kritik... Lebensvoll: Julius Röntgens hier eingespielte Violinsonaten sind herrlich melodienreiche Kammermusik der Spätromantik, die von Christoph Schickedanz und Ernst Breidenbach idiomatisch wiedergegeben wird. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Kritik... Atem der Natur: Kammermusikalisch feinsinnig und zugleich quirlig-virtuos präsentiert sich eine neue CD von BR-Klassik mit Dvoraks Achter und Suks Streicherserenade mit dem hochvirtuos agierenden Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks. Weiter...
    (Prof. Kurt Witterstätter, )
  • Zur Kritik... Spezialistenkost: Als Baustein einer Enzyklopädie iberischer Musik für Tasteninstrumente der Ära Domenico Scarlatti ist Alejandro Casals Einspielung der kompletten 'Obras para Clavicordio' von Sebastián de Albero verdienstvoll. Allerdings eher wenig unterhaltsam. Weiter...
    (Dr. Hartmut Hein, )
  • Zur Kritik... Makellos - allein, es fehlt die Magie: Howard Griffiths und dem Brandenburgischen Staatsorchester Frankfurt (Oder) gelingt eine bestens ausbalancierte geschmeidige Brahms-Interpretation; das Streben nach historischer Authentizität trübt jedoch die wirkliche interpretatorische Leistung. Weiter...
    (Daniel Eberhard, )
  • Zur Kritik... Spritzige Eleganz: Die Violinkonzerte von Mendelssohn und Beethoven hat Riccardo Chailly mit Nikolaj Znaider und dem Gewandhausorchester aufgenommen, wobei der Solist mit subtil-flexiblem und elegant instensivem Spiel überzeugt. Weiter...
    (Prof. Kurt Witterstätter, )


Weitere -Besprechungen:
(  1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   ... 15  )   Vorwärts

Magazine zum Downloaden

harmonia mundi magazin (5/2016) herunterladen (1483 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (5/2016) herunterladen (3112 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Johann Sebastian Bach: Markus-Passion BWV 247 - Choral: Ich will hier bei dir stehen

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 Beethoventrio Bonn im Portrait "Als hätte es klassische Komponisten in Russland nicht gegeben…"
Das Trio Beethoven Bonn über seinen neuen Pianisten Jinsang Lee, aktuelle Projekte und anstehende CD-Aufnahmen

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich