> > > Sortiert nach Datum
Sonntag, 30. August 2015

Foto: Robert Kneschke, fotolia.com

CD-, DVD-, Schallplatten- und Buch-Kritiken

Aktuelle Kritiken und Nutzermeinungen

Ausfhrliche Besprechungen der Redaktion enthalten eine Bewertung fr Interpretation, Klangqualitt und Repertoirewert. Die übrigen Beiträge spiegeln die Meinungen der klassik.com Nutzer wider.


  • Zur Kritik... Kunstreich: Giovanni Paolo Cima gehrt zu den heute weitgehend vergessenen Komponisten des Frhbarock. Eine Werkauswahl wird hier stilsicher und sehr ansprechend prsentiert. Weiter...
    (Dr. Jrgen Schaarwchter, )
  • Zur Kritik... Geniale letzte Werke: Ungetrbtes Hrvergngen bereitet diese CD mit Kammermusik fr Blser und Klavier aus der Feder des genialen Franzosen Camille Saint-Sans. Weiter...
    (Dr. Michael Loos, )
  • Zur Kritik... Gekonnt und unaufgeregt: Gemeinsam mit dem Kammerorchester Zrich hat Roger Norrington die sechs Pariser Sinfonien Joseph Haydns eingespielt und liefert eine in vielerlei Hinsicht berzeugende Wiedergabe ab. Weiter...
    (Dr. Stefan Drees, )
  • Zur Kritik... Neuanfang: Hans-Christoph Rademann und die Gchinger Kantorei dokumentieren den Beginn ihrer Zusammenarbeit mit einer hervorragend gelungenen, auch konzeptionell berzeugenden h-Moll-Messe von Johann Sebastian Bach. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Jagd durch den Park: Der Komponist Lon Bollmann ist vor allem in Orgelkreisen bekannt. Dabei gibt es von ihm auch eine ganze Reihe reizvoller Kammermusikwerke. Das Trio Parnassus hat einige davon aufgenommen. Weiter...
    (Dr. Jrgen Schaarwchter, )
  • Zur Kritik... Abseits des Klangdiktats: Die schwedische Sopranistin Miah Persson prsentiert weit mehr als Koloraturarien. Sie zeigt dabei mit ihrer individuellen Stimmfarbe, einer vollen Mittellage und ihrer gelufigen Hhe neue Interpretationsanstze auf. Weiter...
    (Silke Meier-Knzel, )
  • Zur Kritik... Grabbelkiste: Im Grunde genommen sind nur wenige der hier wild zusammengewrfelten Opernaufnahmen wirkliche Sternstunden. Eigentlich nur eine, 'La Bohme' aus San Francisco. Weiter...
    (Dr. Jrgen Schaarwchter, )
  • Zur Kritik... Brecht in Wort und Ton: Duophon bietet hier eine ungewhnliche Zusammenstellung von Texten aus der Feder Bertolt Brechts, mal vertont, mal gesprochen. Aber durchweg reizvoll. Weiter...
    (Konstantin Parnian, )
  • Zur Kritik... Kammermusikalische Entdeckungen: Die Musiker des Jacques Thibaud Trios sind Meister hoher Musizier- und Interpretationskultur. Mit einer intelligenten Werkauswahl verleihen sie dem Streichtrio einen angemessenen Status. Weiter...
    (Christiane Franke, )
  • Zur Kritik... Unausgeglichen: Das Klavierduo Miho und Masumi Hio bringt die Zeitgenossen Ravel und Strawinsky zusammen und interpretiert deren Orchesterwerke auf dem Klavier. Weiter...
    (Robert Puzik, )
  • Zur Kritik... Die Hexe spricht's: Das Label Brilliant Classics legt die Dresdner Hnsel und Gretel-Einspielung von 1969 unter Otmar Suitner mit hervorragenden Solisten und einer bestens aufgelegten Dresdner Staatskapelle neu auf. Weiter...
    (Daniel Eberhard, )


Weitere -Besprechungen:
(  1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   ... 15  )   Vorwärts

Magazine zum Downloaden

harmonia mundi magazin (8/2015) herunterladen (1831 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (7/2015) herunterladen (2823 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Erik Schumann im Portrait "Musik ist mein Lebensinhalt"
Der Geiger Erik Schumann ber seine neue CD, Johannes Brahms, Kammermusik, das Aufwachsen in einer Musikerfamilie, das Internet und Musik als therapeutisches Mittel.

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich