> > > Robert-Schumann-Preis für Pierre Boulez
Sonntag, 1. März 2015

Französischer Komponist erhält Preisgeld in Höhe von 25.000 Euro

Robert-Schumann-Preis für Pierre Boulez

Mainz, 07.12.2012. Der französische Komponist Pierre Boulez ist am vergangenen Wochenende mit dem erstmals verliehenen Robert-Schumann Preis ausgezeichnet worden. Überreicht wurde ihm der Preis und das damit verbundene Preisgeld in Höhe von 25.000 Euro in der Akademie der Wissenschaft und der Literatur in Mainz. Der Robert-Schumann Preis für Dichtung und Musik wurde in diesem Jahr zum ersten Mal vergeben und soll ab sofort im Zweijahresrhythmus an Persönlichkeiten "für ein herausragendes Lebenswerk auf dem Gebiet der Dichtung und Musik" verliehen werden.

Pierre Boulez wurde 1925 in Montbrison (Frankreich) geboren. Nach einem Kompositionsstudium am Pariser Konservatorium wurde er musikalischer Leiter des Ensemble Madeleine Renaud/Jean-Louis Barrault (1946-1956). Im Jahr 1952 besuchte er erstmals die Internationalen Ferienkurse für Neue Musik in Darmstadt und war dort zwischen 1955 und 1967 als Dozent sowie als Dirigent des Darmstädter Kammerensembles tätig. Darüber hinaus war Boulez unter anderem an der Musikakademie in Basel, der Harvard University in Cambridge (USA), beim BBC Symphony Orchestra sowie dem New York Philharmonic Orchestra tätig. In Paris gründete der Komponist später das "Institute de Recherche et de Coordination Acoustique-Musique" (IRCAM), stand diesem von 1976 bis 1992 als Direktor vor. Zusätzlich gründete er dort das Ensemble InterContemporain (EIC).

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Betrugsverdacht: Hunderte Opernfans bangen um ihre Eintrittsgelder
Mahnverfahren in Heidelberg und bisher 56 Strafanzeigen in Freiburg (27.02.2015) Weiter...

Komponisten-Förderpreise der Ernst von Siemens Musikstiftung
Auszeichnung ist mit 35.000 Euro dotiert (27.02.2015) Weiter...

Pierre Boulez erhält Bach-Preis der Stadt Hamburg
Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert (27.02.2015) Weiter...

Ingenieur Seth Goldstein baut Geige spielenden Roboter
Steuerung über Midi-Datei, die mit elektronischem Keyboard eingespielt wird (27.02.2015) Weiter...

Rostocker Bürgerschaft will Kooperationsmodell für Volkstheater
Vierspartenhaus soll Musik- und Tanztheater künftig in Kooperation anbieten (26.02.2015) Weiter...

Saxofonistin Asya Fateyeva gewinnt Berenberg Kulturpreis
Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert (26.02.2015) Weiter...

Opernregisseur Timofej Kuljanin droht Blasphemie-Anklage
Tannhäuser-Inszenierung soll religiöse Gefühle verletzen (26.02.2015) Weiter...

Pianist Yundi Li sagt kurzfristig Europatournee ab
Auch Konzerte in Deutschland betroffen (26.02.2015) Weiter...

11 Jahre Haft für Blockflötist Philip Pickett
Verurteilung wegen sexueller Übergriffe auf Schülerinnen (25.02.2015) Weiter...

Überbrückungskredit für Salzburger Festspiele
Finanzielle Reserven nach Ende der Intendanz von Pereira aufgebraucht (25.02.2015) Weiter...

Magazine zum Downloaden

harmonia mundi magazin (2/2015) herunterladen (3800 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (3/2015) herunterladen (2709 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Johannes Brahms: 6 Klavierstücke op.118 - Nr. 1 Intermezzo a-Moll

Radio starten

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Catherine Gordeladze im Portrait "Mein Traum ist, dass sich Kinder noch stärker mit klassischer Musik befassen"
Geronnene Improvisation - die Pianistin Catherine Gordeladze erkundet den Grenzbereich zwischen Klassik und Jazz

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich