> > > Elizaveta Ivanova gewinnt den "Concorso Pianistico di Verona"
Mittwoch, 10. Februar 2016

Russische Pianistin erhält Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro

Elizaveta Ivanova gewinnt den "Concorso Pianistico di Verona"

Verona, . Die russische Pianistin Elizaveta Ivanova (26) hat den diesjährigen "Concorso Pianistico Internazionale Cittá di Verona" gewonnen. Mit dem Gewinn ist ein Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro verbunden, auch erhält die Gewinnerin zahlreiche Auftrittsmöglichkeiten in Italien. Der mit 1.000 Euro dotierte zweite Preis geht an den polnischen Pianisten Szczepan Konczal, der dritte Preis sowie 700 Euro gehen an die russische Pianistin Irina Kravchenko.

Elizaveta Ivanova wurde in Moskau geboren. Ivnova studierte am staatlichen Tschaikowsky Konservatorium in Moskau, wo sie von Professor Sergei Dorensky unterrichtet wurde. Szczepan Konczal wurde 1985 in Katowice, Polen, geboren. Bei Professor Józef Stompel schloss Konczal sein Studium an der "Karol Szymanowski Academy of Music" in Katowice mit Auszeichnung ab. Konczal ist Gewinner zahlreicher Wettbewerbe, darunter die "International Piano Competition Spezio Teatro" in Mailand sowie die "Ella Philipp Piano Competition" in Rumänien. Irina Kravchenko wurde 1987 geboren. Ihr Studium begann sie am "Special Musical College di Voronezh", später wurde sie auch am staatlichen "Musical Gnesins College di Mosca" sowie am Moskauer Konservatorium unterrichtet. Zu ihren Erfolgen zählten mehrere Gewinne bei Wettbewerben, darunter der "Young Talents of Russia" Wettbewerb in Moskau.

Für den diesjährigen "Concorso Pianistico Internazionale di Cittá Verona", hatten sich 36 Pianisten beworben. Unter den Jurymitgliedern waren Persönlichkeiten wie Roberto Capello, Roberto Pegoraro, Nicola Guerini, Michele Marvulli, Elena Semenova sowie Edoardo M. Strabbioli.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Luise Kautz erhält Berenberg-Kulturpreis
Auszeichnung für Musiktheater-Regisseurin ist mit 10.000 Euro dotiert (09.02.2016) Weiter...

Chaya Czernowin erhält Heidelberger Komponistinnenpreis 2016
Israelische Komponistin erhält mit 5.000 Euro dotierte Auszeichnung (09.02.2016) Weiter...

Placido Domingo erhält Ehrendoktorwürde der Universität Pécs
Ungarische Universität zeichnet Sänger für Verdienste aus (09.02.2016) Weiter...

US-amerikanische Kontrabassistin im Guinness-Buch der Rekorde
87-Jährige ist seit 71 Jahren Mitglied des Atlanta Symphony Orchestra (08.02.2016) Weiter...

Bleibt James Levine Musikdirektor der Metropolitan Opera?
Medikamente sollen Folgen seiner Parkinson-Erkrankung mildern (05.02.2016) Weiter...

Klagenfurter Theater wegen Bombendrohung evakuiert
Premiere einer Puccini-Oper musste abgebrochen werden (05.02.2016) Weiter...

Bundesregierung unterstützt Orgel-Restaurierung in argentinischer Synagoge
Instrument ist eine der wenigen Walcker-Orgeln in Synagogen (05.02.2016) Weiter...

Weiße Haut der Hamburger Elbphilharmonie ist installiert
Klangunterstützende Wand- und Deckenverkleidung wurde fertiggestellt (04.02.2016) Weiter...

Leonard Bernstein Award 2016 für Hornist Felix Klieser
Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert (04.02.2016) Weiter...

Riccardo Muti streicht nach Operation Konzerte der nächsten Wochen
Sturz des 74-jährigen Dirigenten macht Hüftoperation notwendig (04.02.2016) Weiter...

Int. Mozartwettbewerb Salzburg 2016

Anzeige

Magazine zum Downloaden

harmonia mundi magazin (1/2016) herunterladen (2132 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (2/2016) herunterladen (2209 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 Duo GromesRiem im Portrait "Wir wollen den Menschen wundervolle Augenblicke schenken"
Barrieren abbauen, Neugier wecken, Klassik "salonfähig" machen: Um dies zu erreichen, haben die Cellistin Raphaela Gromes und der Pianist Julian Riem einen Kurzfilm über ihren ganz persönlichen Künstler-Alptraum gedreht.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich