> > > Elizaveta Ivanova gewinnt den "Concorso Pianistico di Verona"
Dienstag, 28. Juli 2015

Russische Pianistin erhält Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro

Elizaveta Ivanova gewinnt den "Concorso Pianistico di Verona"

Verona, . Die russische Pianistin Elizaveta Ivanova (26) hat den diesjährigen "Concorso Pianistico Internazionale Cittá di Verona" gewonnen. Mit dem Gewinn ist ein Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro verbunden, auch erhält die Gewinnerin zahlreiche Auftrittsmöglichkeiten in Italien. Der mit 1.000 Euro dotierte zweite Preis geht an den polnischen Pianisten Szczepan Konczal, der dritte Preis sowie 700 Euro gehen an die russische Pianistin Irina Kravchenko.

Elizaveta Ivanova wurde in Moskau geboren. Ivnova studierte am staatlichen Tschaikowsky Konservatorium in Moskau, wo sie von Professor Sergei Dorensky unterrichtet wurde. Szczepan Konczal wurde 1985 in Katowice, Polen, geboren. Bei Professor Józef Stompel schloss Konczal sein Studium an der "Karol Szymanowski Academy of Music" in Katowice mit Auszeichnung ab. Konczal ist Gewinner zahlreicher Wettbewerbe, darunter die "International Piano Competition Spezio Teatro" in Mailand sowie die "Ella Philipp Piano Competition" in Rumänien. Irina Kravchenko wurde 1987 geboren. Ihr Studium begann sie am "Special Musical College di Voronezh", später wurde sie auch am staatlichen "Musical Gnesins College di Mosca" sowie am Moskauer Konservatorium unterrichtet. Zu ihren Erfolgen zählten mehrere Gewinne bei Wettbewerben, darunter der "Young Talents of Russia" Wettbewerb in Moskau.

Für den diesjährigen "Concorso Pianistico Internazionale di Cittá Verona", hatten sich 36 Pianisten beworben. Unter den Jurymitgliedern waren Persönlichkeiten wie Roberto Capello, Roberto Pegoraro, Nicola Guerini, Michele Marvulli, Elena Semenova sowie Edoardo M. Strabbioli.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Verliert Wien seinen Status als Weltkulturerbe?
UNESCO betrachtet Pläne für Neubau eines Hochhauses kritisch (28.07.2015) Weiter...

Verhandlung um Kündigung von Semperoper-Intendant Serge Dorny verschoben
Intendant war sechs Monate vor offiziellem Dienstantritt gekündigt worden (27.07.2015) Weiter...

Festivalleiter und Dirigent Wolfgang Gönnenwein gestorben
Langjähriger Intendant der Ludwigsburger Schlossfestspiele wurde 82 Jahre alt (27.07.2015) Weiter...

Bariton Johannes Martin Kränzle sagt krankheitsbedingt sämtliche Verpflichtungen ab
Schwerwiegende Erkrankung zwingt den Sänger zur Pause (27.07.2015) Weiter...

Pro Arte Europapreis 2015 für Alexander Pereira
Auszeichnung für Verdienste um das internationale Kulturleben (27.07.2015) Weiter...

Richard-Wagner-Museum wiedereröffnet
Erweiterung um einen Neubau neben Villa Wahnfried und Haus von Siegfried Wagner (27.07.2015) Weiter...

Belmont-Preis für Komponistin Milica Djordjevic
Auszeichnung ist mit 20.000 Euro dotiert (26.07.2015) Weiter...

Ehrentitel für Christian Gerhaher: Auszeichnung als Bayerischer Kammersänger
Übergabe der Urkunde im Münchner Prinzregententheater (24.07.2015) Weiter...

Geigerin Hilary Hahn sagt Konzerte wegen Babypause ab
Rückkehr auf die Konzertbühne voraussichtlich im November (24.07.2015) Weiter...

Wolfgang-Schüssel-Preis 2015 für Dirigent Nikolaus Harnoncourt
Auszeichnung ist mit 20.000 Euro dotiert (24.07.2015) Weiter...

Magazine zum Downloaden

harmonia mundi magazin (7/2015) herunterladen (1522 KByte) Class aktuell (2/2015) herunterladen (3100 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 Klavierduo Silver-Garburg im Portrait "Uns zuzuhören, ist wie eine Liebesgeschichte"
Ein perfekt eingespieltes Team – musikalisch und privat: das Klavierduo Gil Garburg und Sivan Silver

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich