> > > Elizaveta Ivanova gewinnt den "Concorso Pianistico di Verona"
Montag, 2. Mai 2016

Russische Pianistin erhält Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro

Elizaveta Ivanova gewinnt den "Concorso Pianistico di Verona"

Verona, . Die russische Pianistin Elizaveta Ivanova (26) hat den diesjährigen "Concorso Pianistico Internazionale Cittá di Verona" gewonnen. Mit dem Gewinn ist ein Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro verbunden, auch erhält die Gewinnerin zahlreiche Auftrittsmöglichkeiten in Italien. Der mit 1.000 Euro dotierte zweite Preis geht an den polnischen Pianisten Szczepan Konczal, der dritte Preis sowie 700 Euro gehen an die russische Pianistin Irina Kravchenko.

Elizaveta Ivanova wurde in Moskau geboren. Ivnova studierte am staatlichen Tschaikowsky Konservatorium in Moskau, wo sie von Professor Sergei Dorensky unterrichtet wurde. Szczepan Konczal wurde 1985 in Katowice, Polen, geboren. Bei Professor Józef Stompel schloss Konczal sein Studium an der "Karol Szymanowski Academy of Music" in Katowice mit Auszeichnung ab. Konczal ist Gewinner zahlreicher Wettbewerbe, darunter die "International Piano Competition Spezio Teatro" in Mailand sowie die "Ella Philipp Piano Competition" in Rumänien. Irina Kravchenko wurde 1987 geboren. Ihr Studium begann sie am "Special Musical College di Voronezh", später wurde sie auch am staatlichen "Musical Gnesins College di Mosca" sowie am Moskauer Konservatorium unterrichtet. Zu ihren Erfolgen zählten mehrere Gewinne bei Wettbewerben, darunter der "Young Talents of Russia" Wettbewerb in Moskau.

Für den diesjährigen "Concorso Pianistico Internazionale di Cittá Verona", hatten sich 36 Pianisten beworben. Unter den Jurymitgliedern waren Persönlichkeiten wie Roberto Capello, Roberto Pegoraro, Nicola Guerini, Michele Marvulli, Elena Semenova sowie Edoardo M. Strabbioli.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Tenor Rolando Villazón mit Champagne-Preis für Lebensfreude ausgezeichnet
Preisverleihung fand im Hamburg statt (29.04.2016) Weiter...

Heiße Spur im Fall der Bombendrohung im Stadttheater Klagenfurt
Polizei geht von Racheakt eines ehemaligen Mitarbeiters aus (29.04.2016) Weiter...

Oper Bukarest: Zutritt für Ballettmitarbeiter nur mit Sicherheitspersonal
Künstlerischer Leiter des Balletts war nach offenen Anfeindungen zurückgetreten (29.04.2016) Weiter...

Weimar vertagt Entscheidung über Zukunft des Kunstfestes
Entscheidung über das Weiterbestehen des Kunstfestivals nach 2019 im Herbst (29.04.2016) Weiter...

Tenor Jonas Kaufmann mit Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet
Überreichung der Auszeichnung durch den bayerischen Ministerpräsidenten (28.04.2016) Weiter...

Kammersängerin Gabriele Sima gestorben
Österreichische Mezzosopranistin wurde 61 Jahre alt (28.04.2016) Weiter...

Architektenwettbewerb für Münchner Konzertsaal soll im Sommer beginnen
Wettbewerb soll rund neun Monate dauern (28.04.2016) Weiter...

Karlsruher Gemeinderat beschließt Subventionskürzungen für das Badische Staatstheater
Sparpaket in Höhe von 180 Millionen Euro enthält pauschale Kürzungen für Kultureinrichtungen (27.04.2016) Weiter...

Renovierung des Mailänder Teatro Lirico hat begonnen
Sogenannte kleine Schwester der Scala ist seit fast zwei Jahrzehnten geschlossen (26.04.2016) Weiter...

Bundesverdienstkreuz für Tenor Jonas Kaufmann
Verleihung findet in der bayerischen Staatskanzlei statt (26.04.2016) Weiter...

Magazine zum Downloaden

harmonia mundi magazin (4/2016) herunterladen (1982 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (5/2016) herunterladen (3112 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Dora Pejacevic: Blumenleben op. 19 - Rose op. 19 Nr. 5

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 4442 im Portrait Mahler in Monte-Carlo
Das Festival Printemps des Arts de Monte-Carlo wartet mit illustren Künstlern auf.

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich