> > > Elizaveta Ivanova gewinnt den "Concorso Pianistico di Verona"
Samstag, 5. September 2015

Russische Pianistin erhält Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro

Elizaveta Ivanova gewinnt den "Concorso Pianistico di Verona"

Verona, . Die russische Pianistin Elizaveta Ivanova (26) hat den diesjährigen "Concorso Pianistico Internazionale Cittá di Verona" gewonnen. Mit dem Gewinn ist ein Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro verbunden, auch erhält die Gewinnerin zahlreiche Auftrittsmöglichkeiten in Italien. Der mit 1.000 Euro dotierte zweite Preis geht an den polnischen Pianisten Szczepan Konczal, der dritte Preis sowie 700 Euro gehen an die russische Pianistin Irina Kravchenko.

Elizaveta Ivanova wurde in Moskau geboren. Ivnova studierte am staatlichen Tschaikowsky Konservatorium in Moskau, wo sie von Professor Sergei Dorensky unterrichtet wurde. Szczepan Konczal wurde 1985 in Katowice, Polen, geboren. Bei Professor Józef Stompel schloss Konczal sein Studium an der "Karol Szymanowski Academy of Music" in Katowice mit Auszeichnung ab. Konczal ist Gewinner zahlreicher Wettbewerbe, darunter die "International Piano Competition Spezio Teatro" in Mailand sowie die "Ella Philipp Piano Competition" in Rumänien. Irina Kravchenko wurde 1987 geboren. Ihr Studium begann sie am "Special Musical College di Voronezh", später wurde sie auch am staatlichen "Musical Gnesins College di Mosca" sowie am Moskauer Konservatorium unterrichtet. Zu ihren Erfolgen zählten mehrere Gewinne bei Wettbewerben, darunter der "Young Talents of Russia" Wettbewerb in Moskau.

Für den diesjährigen "Concorso Pianistico Internazionale di Cittá Verona", hatten sich 36 Pianisten beworben. Unter den Jurymitgliedern waren Persönlichkeiten wie Roberto Capello, Roberto Pegoraro, Nicola Guerini, Michele Marvulli, Elena Semenova sowie Edoardo M. Strabbioli.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Manuskript von Happy Birthday in Louisville gefunden
Mutmaßliches Original stammt aus dem Jahr 1890 (04.09.2015) Weiter...

Riccardo Chailly beendet Amtszeit in Leipzig
Italienischer Dirigent war zehn Jahre lang Gewandhaus-Kapellmeister (03.09.2015) Weiter...

Förderpreis des Landes Nordrhein-Westfalen für junge Talente
Auszeichnungen für das Morgenstern Trio und den Pianisten Omer Klein (03.09.2015) Weiter...

Antonin Dvorak Preis 2015 für Cellist Yo-Yo Ma
Auszeichnung für Verdienste um die tschechische Musik (02.09.2015) Weiter...

Daniel Hope erhält Europäischen Kulturpreis für Musik
Zudem Auszeichnungen für Tenor Jonas Kaufmann und Sopranistin Angela Gheorghiu (01.09.2015) Weiter...

Berliner Kulturhaushalt soll bis 2017 deutlich ansteigen
Erhöhung der Förderung um 32,2 Millionen Euro für 2016 (01.09.2015) Weiter...

Pianistin Natalia Strelchenko in ihrer Wohnung getötet
Norwegerin mit russischen Wurzeln wurde 38 Jahre alt (01.09.2015) Weiter...

Dmitry Smirnov gewinnt Tibor Varga Wettbewerbs 2015
Der zweite Platz geht an die Koreanerin Ji Won Song, der dritte an die ukrainische Geigerin Yuliia Van (01.09.2015) Weiter...

154.000 Zuschauer beim 30. Schleswig-Holstein Musik Festival
1.000 Besucher mehr als im Vorjahr (31.08.2015) Weiter...

KLM verbannt ukrainische Pianistin Valentina Lisitsa aus dem Bordprogramm
Pianistin hatte in Tweets prorussische Separatisten unterstützt (31.08.2015) Weiter...

Internationaler Mozartwettbewerb

Anzeige

Magazine zum Downloaden

harmonia mundi magazin (8/2015) herunterladen (1831 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (9/2015) herunterladen (3117 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Nike Wagner im Portrait "Kunst lebt von Veränderung"
Nike Wagner über Akzente des diesjährigen Beethovenfestes, das Beethoven-Jubeljahr 2020, historische Aufführungspraxis und Liszts schlechte Stellung im Hause Wagner

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich

Don Giovanni