> > > Schumann-Pädagogikpreis für Felix Koch
Dienstag, 28. April 2015

Musikpädagoge für besondere musikerzieherische Leistungen geehrt

Schumann-Pädagogikpreis für Felix Koch

Frankfurt am Main, . Der Musikpädagoge Felix Koch erhält den Schumann-Pädagogikpreis der Robert-Schumann-Gesellschaft Frankfurt. Koch wird damit für sein vielseitiges Engagement für Musikvermittlung und Konzertpädagogik ausgezeichnet. Das damit verbundene Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro wird Koch Projekten zur Verfügung stellen, mit denen Kinder an die Musik herangeführt werden sollen. "Die musikalische Arbeit mit Kindern ist ein ganz wichtiges Feld, um das wir uns als Konzertmusiker und Pädagogen gleichermaßen mit vollem Einsatz kümmern müssen. Es ist eine Verpflichtung für unser aller musikalische Zukunft", so Felix Koch.

Der Dirigent, Cellist und Musikpädagoge Felix Koch studierte in Mannheim, Karlsruhe sowie in Frankfurt am Main die Fächer Orchestermusik, Alte Musik sowie Musikpädagogik. Neben seiner Tätigkeit als künstlerischer Leiter der Kaisersaalkonzerte des "Forum Alte Musik Frankfurt am Main" war Koch auch als Dozent für Historische Aufführungspraxis an den Musikhochschulen in Mannheim und Saarbrücken aktiv. 2004 trat er in Frankfurt am Main einen Lehrauftrag für Musikvermittlung und Konzertpädagogik an der dortigen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst an. Seit 2010 ist Koch Professor für Alte Musik, Barockcello sowie Konzertpädagogik und Musikvermittlung an der Hochschule für Musik in Mainz.

Die Robert-Schumann-Gesellschaft Frankfurt am Main wurde 1956 gegründet. Ihr Ziel ist es, im Sinne von Robert Schumann die Musik zu pflegen, das Verständnis von Musik zu fördern und die Liebe zur Musik zu wecken. Der Schumann-Preis für besondere musikerzieherische Leistungen wurde in diesem Jahr zum ersten Mal verliehen und soll von nun an alle zwei Jahre an Musiker mit besonderem Engagement im Bereich der Förderung junger Künstler verliehen werden.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Martin-Buber-Plakette für Thomas Quasthoff
Auszeichnung im Rahmen des Kulturfestivals Euriade (27.04.2015) Weiter...

Choreograph Gil Roman erhält Maya Plisetskaya Award
Übergabe im Rahmen eines Konzerts des Luzerner Sinfonieorchesters (27.04.2015) Weiter...

Leo McFall gewinnt den Deutschen Dirigentenpreis 2015
Entscheidung fiel beim Finale am 24. April im Konzerthaus Berlin (25.04.2015) Weiter...

Orchester Biel-Solothurn bleibt vorerst erhalten
Kulturdirektor zieht Vorschlag des Umbaus zum Projektorchester zurück (24.04.2015) Weiter...

Oleg Bryjak zum Ehrenmitglied der Deutschen Oper am Rhein ernannt
Bei Flugzeugabsturz ums Leben gekommener Bassbariton posthum geehrt (24.04.2015) Weiter...

Pianist Krystian Zimerman sagt Konzerte bis Ende Mai ab
Schwere Erkrankung führt zu längerer Pause (24.04.2015) Weiter...

Josep-Ramon Olivé gewinnt Londoner Händel-Gesangswettbewerb
Regina Etz Preis ist mit 5.000 Britischen Pfund dotiert (24.04.2015) Weiter...

Pianist Jingge Yan zum Beethovenhaus-Botschafter ernannt
Gewinner des Beethoven-Wettbewerbs 2011 geht erstmals auf China-Tournee (24.04.2015) Weiter...

Hermann-Voss-Kulturpreis 2015 für Deutsche UNESCO-Kommission
Auszeichnung für besondere Verdienste um die deutsche Orchesterkultur (23.04.2015) Weiter...

Valery Gergiev zum Ehrendoktor der Universität Tomsk ernannt
49 Konzerte in 29 Tagen mit dem Mariinsky-Orchester (23.04.2015) Weiter...

Magazine zum Downloaden

harmonia mundi magazin (4(2015) herunterladen (2200 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (4/2015) herunterladen (2231 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Ferdinando Paer: La Passione di Gesu Cristo - Sacra Tomba!

Radio starten

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Ramon Ortega Quero im Portrait "Barockmusik ist meine Leidenschaft"
Ramón Ortega Quero über seine neue CD, Barockmusik, Johann Sebastian Bach, das Reisen und seine Ehe mit einer Oboistin.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich