> > > Guarneri Geige im Wert von 800.000 Euro verschwunden
Mittwoch, 23. Juli 2014

Römischer Geigenbauer im Verdacht

Guarneri Geige im Wert von 800.000 Euro verschwunden

Rom, 30.10.2012. Wie die italienische Zeitung "il massagero" berichtet, steht der italienisch-schweizerische Geigenbauer Claude Lebet im Verdacht, ihm anvertraute Meistergeigen illegal weiter verkauft zu haben. Unter den Instrumenten soll sich eine Guarneri im Wert von 800.000 Euro befinden, die 1734 in Venedig gebaut wurde. Auch eine Guadagnini Geige im Wert von mehr als einer Million Euro ist verschwunden. Und auch die Geige, auf der Paganini als Kind gespielt hat, soll laut Behörden mit Hilfe von Lebet heimlich ins Ausland gebracht worden sein.

In dem Geschäft des italienischen Geigenbauers und Gutachters sind in den letzten drei Jahren den Angaben zufolge mindestens 15 Instrumente verschwunden. Das ist nicht das erste Vergehen, dessen Lebet beschuldigt wurde. So war er im vergangenen Jahr bereits für eine ähnliche Straftat von der Schweizer Justiz verurteilt worden.

Claude Lebet studierte in der Geigenbauschule in Cremona. Er restauriert alle Arten von Streichinstrumenten und fertigt Kopien von Geigen nach dem Bauprinzip der alten Meister Stradivari, Guarneri, Guadanini, Amati und anderen. Seine Instrumente werden von Antonio Menseses, Nikolaj Znaider, Antonio Salvatore, sowie von den Konzertmeistern des Berner Orchesters, des Münchner Orchesters und des Hessischen Rundfunks gespielt. Außerdem ist er Autor von Büchern zum Geigenbau.

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Klavier aus "Casablanca" kommt erneut unter den Hammer
Erlös von über einer Million US-Dollar (ca. 730.000 Euro) erwartet (23.07.2014) Weiter...

Hindemith-Preis für Komponist Bernd Richard Deutsch
Ehrung des Schleswig-Holstein-Musikfestivals ist mit 20.000 Euro dotiert (23.07.2014) Weiter...

Dirigent Semyon Bychkov fällt für sechs Wochen aus
Vor allem Konzerte des European Union Youth Orchestra betroffen (22.07.2014) Weiter...

Personalquerelen am Theater Vorpommern
Intendant Dirk Löschner bleibt im Amt (22.07.2014) Weiter...

Rundfunkrat bestätigt Abwicklung des SWR Sinfonieorchesters
Nach dem "Rettungsversuch" ist die Auflösung des Orchesters vorgezeichnet (21.07.2014) Weiter...

Kölner Opernpreis für Bassbariton Samuel Youn
Auszeichnung mit Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro vergeben (21.07.2014) Weiter...

Gewinner des Leipziger Bach-Wettbewerbs stehen fest
Erste Preisträger erhalten Preisgeld von 10.000 Euro (21.07.2014) Weiter...

Christopher Park mit Leonard Bernstein Award ausgezeichnet
Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert (21.07.2014) Weiter...

Fahrrad-Opernprojekt auf Tour durch Kanada
Musiker bereisen 13 Städte mit dem Rad (18.07.2014) Weiter...

Überraschung? - "Rettungsversuch" für SWR Sinfonieorchester gescheitert
Ergebnis der vom Sender einberufenen Konferenz untermauert Position von Intendant Boudgoust (17.07.2014) Weiter...

Magazine zum Downloaden

harmonia mundi magazin (6/2014) herunterladen (1266 KByte) CLASS aktuell (2/2014) herunterladen (7200 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 Carles & Sofia im Portrait "Als Duo muss man Musik in der gleichen Art und Weise denken"
Sofia Cabruja und Carles Lama über Herausforderungen und Möglichkeiten des vierhändigen Klavierspiels

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich