> > > Frankfurter Zoll konfisziert erneut wertvolle Geige
Sonntag, 19. April 2015

Wert des Instrumentes liegt bei 7,6 Millionen US-Dollar

Frankfurter Zoll konfisziert erneut wertvolle Geige

Frankfurt, . Zum wiederholten Mal hat der Frankfurter Zoll eine wertvolle Geige beschlagnahmt. Laut der japanischen Nippon Music Foundation, wurde die 7,6 Millionen US-Dollar teure Stradivari-Geige von Yuki Manuele Janke Ende September konfisziert und befindet sich momentan im Gewahrsam des Zolls.

Bereits im August wurde der Geigerin Yuzuko Horigome am Frankfurter Flughafen ihre auf etwa eine Million Euro geschtzte Geige vom Zoll abgenommen (klassik.com berichtete). Wie bei Horigome, werfen die Zllner auch Janke vor, gegen Einfuhrbestimmungen verstoen zu haben und verlangen eine Steuerzahlung in Hhe von 1,1 Millionen Euro. "Sie hatten Janke das Instrument weggenommen, obwohl diese den Leihvertrag mit der Stiftung, die Versicherungspolice sowie ein Attest fr den legalen Import durch die Stiftung vorzeigen konnte", so Stiftungsleiter Kinya Narabayashi. Bei der beschlagnahmten "The Muntz" Geige, wie sie nach einem ihrer Vorbesitzer auch genannt wird, handelt es sich um eine der letzten von Stradivari gefertigten Geigen. Die 1736 gefertigte Geige gehrt heute der japanischen Stiftung, von der sie an Musiker fr ihre Konzertauffhrungen verliehen wird.

Yuki Manuela Janke wurde 1986 in Mnchen geboren. Als Kind bekam sie Geigen- und Klavierunterricht. 2004 gewann Janke beim Premio Paganini Violinwettbewerb in Genua den ersten Preis sowie alle ausgeschriebenen Sonderauszeichnungen. Dieser Wettbewerb war der Start in ihrer Karriere, seitdem steht sie regelmig mit bekannten Orchestern auf der Bhne, so u.a. mit dem Berliner Rundfunk-Symphonieorchester, dem Rundfunkorchester des WDR oder dem National Philharmonic Orchestra of Russia. Studiert hat Janke bei Prof. Igor Ozim am Mozarteum in Salzburg.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Roms Oper rechnet erstmals wieder mit finanziellem Plus
Intendant kndigt Steigerung der Auffhrungszahl um 30 Prozent an (17.04.2015) Weiter...

Orchesterfrderung in Basel wird grundlegend umstrukturiert
Neues Subventionsmodell soll Innovation und Flexibilitt untersttzen (17.04.2015) Weiter...

Thringer Berufsmusiker grnden Interessenvertretung
Orchesterkonferenz reprsentiert 600 Mitarbeiter der zehn thringischen Orchester (17.04.2015) Weiter...

Bayerischer Staatspreis fr Chor des Bayerischen Rundfunks
Preisverleihung im Mnchner Cuvillis-Theater (17.04.2015) Weiter...

Baden-Wrttemberg reanimiert das Fach Musik
Auflsung des Fcherverbunds Mensch, Natur und Kultur zum Schuljahr 2016/17 (16.04.2015) Weiter...

Verwaltungsgerichtshof: Zu wenig Kultur im ORF
Beschwerde sterreichischer Privatsender stattgegeben (16.04.2015) Weiter...

Negativpreis Musik-Gordi geht an Minister Mathias Brodkorb
SPD-Minister tritt Nachfolge von Baden-Wrttembergs Ministerprsident Kretschmann an (16.04.2015) Weiter...

Arbeitsstipendium des Archivs Frau und Musik fr Manuela Kerer
Sdtiroler Komponistin kommt nach Frankfurt am Main (16.04.2015) Weiter...

Intendant Martin Engstroem erhlt Schostakowitsch-Preis
Auszeichnung ist mit 25.000 US-Dollar dotiert (15.04.2015) Weiter...

Bayreuther Festspiele erhalten Betrugsschreiben zur Zwangsrumung
Fax erreicht Eva Wagner-Pasquier an ihrem 70. Geburtstag (15.04.2015) Weiter...

Magazine zum Downloaden

harmonia mundi magazin (3/2015) herunterladen (2249 KByte) CLASS aktuell (1/2015) herunterladen (5685 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Erik Schumann im Portrait "Musik ist mein Lebensinhalt"
Der Geiger Erik Schumann ber seine neue CD, Johannes Brahms, Kammermusik, das Aufwachsen in einer Musikerfamilie, das Internet und Musik als therapeutisches Mittel.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich

FBO:  London Diary (Berlin)