> > > Herin Sung und Olga Pashchenko gewinnen Meininger von-Bülow-Klavierwettbewerb
Dienstag, 23. September 2014

Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro

Herin Sung und Olga Pashchenko gewinnen Meininger von-Bülow-Klavierwettbewerb

Meiningen, 20.07.2012. Die Preisträger des 1. Hans von Bülow-Klavierwettbewerbs in Meiningen stehen fest: Herin Sung (Südkorea) und Olga Pashchenko (Amsterdam) teilen sich gemeinsam den 1. Preis und freuen sich über das Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro. Der 2. Preis ging an Mami Shindo (Lübeck, Preisgeld 1.500 EUR). Dritter wurde Adrian Brendle aus Karlsruhe (500 EUR).

Herin Sung wurde in Seoul geboren und erhielt ersten Klavierunterricht bereits im Alter von 4 Jahren. Ihren Bachelor absolvierte Frau Sung 2007 an der Seoul National University bei Prof. Soo-Jung Shin. Seit 2007 studiert sie Klavier an der Universität der Künste Berlin bei Frau Mi-joo Lee. Sung erhielt bereits viele Auszeichnungen und Preise bei internationalen Wettbewerben, so u.a. den 2. Preis beim Henke Klavierwettbewerb in Korea (2004), den 1. Preis beim Concours International Andre Demontier in Belgien (2008), den 2. Preis beim Berliner Klavierwettbewerb der Renate-Schorler-Stiftung und den 1. Preis beim Artur Schnabel Klavierwettbewerb im Jahr 2010 in Berlin.

Der Internationale Hans-von-Bülow-Klavierwettbewerb steht unter der Schirmherrschaft der Thüringer Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht und wurde für Junioren, Amateure und Profis ausgeschrieben. Hans von Bülow ist eng mit Meiningen verbunden. Als Pianist stand er in der Tradition Franz Liszts, Dirigieren hatte er bei Richard Wagner gelernt. Bülow war jedoch nicht nur als Dirigent und Solopianist tätig, sondern betrieb auch leidenschaftlich Kammermusik und Liedgestaltung und war ein engagierter Pädagoge.

Weiterführende Links bei klassik.com:

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Baubeginn: Neuer Saal für Dresdner Philharmoniker
Grundsteinlegung mit kleinem Konzert im Kulturpalast (22.09.2014) Weiter...

Jan Mracek erringt ersten Preis beim Fritz Kreisler Wettbewerb
Auszeichnung ist mit 15.000 Euro dotiert (22.09.2014) Weiter...

Riccardo Muti verlässt die Opera di Roma
"Unzureichende Bedingungen für erfolgreiche Aufführungen" (22.09.2014) Weiter...

Besucherrekord bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern
Insgesamt 73.000 Besucher bei Auslastung von 92 Prozent (22.09.2014) Weiter...

Daniel Barenboim erhält Urania-Medaille 2014
Auszeichnung für "friedenstiftendes Wirken" des Dirigenten (19.09.2014) Weiter...

Bachwochen Thun ziehen erfolgreiche Bilanz
Besucherrekord mit 2.434 Gästen, Steigerung von 34 Prozent zum Vorjahr (19.09.2014) Weiter...

Bratschist Fitz Gary erhält Auszeichnung des DAAD
US-Amerikaner wird für herausragende Studienleistungen ausgezeichnet (18.09.2014) Weiter...

Tenor Andrew Haji gewinnt Gesangswettbewerb in den Niederlanden
Grand Prix 's-Hertogenbosch ist mit 10.000 Euro dotiert (18.09.2014) Weiter...

Geigerin Hilary Hahn muss Konzerte absagen
Muskelverletzung schränkt künstlerische Tätigkeit ein (17.09.2014) Weiter...

Darren Pene Pati gewinnt Montserrat Caballé-Wettbewerb
Neuseeländischer Tenor erhält 12.000 Euro Preisgeld (17.09.2014) Weiter...

Internationaler Wettbewerb für Liedkunst

Anzeige

Magazine zum Downloaden

harmonia mundi magazin (9/2014) herunterladen (2359 KByte) CLASS aktuell (3/2014) herunterladen (11000 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Louis Glass: Sinfonie Nr. 3 in D-Dur, op. 30 - IV. Allegro

Radio starten

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Anette Maiburg im Portrait "Ich hole mir die Welt an den Niederrhein"
Anette Maiburg, Querflötistin und Künstlerische Leiterin des Niederrhein Musikfestivals, über das zehnjährige Jubiläum des Musikfestes

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich