> > > Herin Sung und Olga Pashchenko gewinnen Meininger von-Bülow-Klavierwettbewerb
Mittwoch, 27. Mai 2015

Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro

Herin Sung und Olga Pashchenko gewinnen Meininger von-Bülow-Klavierwettbewerb

Meiningen, . Die Preisträger des 1. Hans von Bülow-Klavierwettbewerbs in Meiningen stehen fest: Herin Sung (Südkorea) und Olga Pashchenko (Amsterdam) teilen sich gemeinsam den 1. Preis und freuen sich über das Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro. Der 2. Preis ging an Mami Shindo (Lübeck, Preisgeld 1.500 EUR). Dritter wurde Adrian Brendle aus Karlsruhe (500 EUR).

Herin Sung wurde in Seoul geboren und erhielt ersten Klavierunterricht bereits im Alter von 4 Jahren. Ihren Bachelor absolvierte Frau Sung 2007 an der Seoul National University bei Prof. Soo-Jung Shin. Seit 2007 studiert sie Klavier an der Universität der Künste Berlin bei Frau Mi-joo Lee. Sung erhielt bereits viele Auszeichnungen und Preise bei internationalen Wettbewerben, so u.a. den 2. Preis beim Henke Klavierwettbewerb in Korea (2004), den 1. Preis beim Concours International Andre Demontier in Belgien (2008), den 2. Preis beim Berliner Klavierwettbewerb der Renate-Schorler-Stiftung und den 1. Preis beim Artur Schnabel Klavierwettbewerb im Jahr 2010 in Berlin.

Der Internationale Hans-von-Bülow-Klavierwettbewerb steht unter der Schirmherrschaft der Thüringer Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht und wurde für Junioren, Amateure und Profis ausgeschrieben. Hans von Bülow ist eng mit Meiningen verbunden. Als Pianist stand er in der Tradition Franz Liszts, Dirigieren hatte er bei Richard Wagner gelernt. Bülow war jedoch nicht nur als Dirigent und Solopianist tätig, sondern betrieb auch leidenschaftlich Kammermusik und Liedgestaltung und war ein engagierter Pädagoge.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Freiburg: Theater will Mehrkosten von Bühnentechnikfirma zurückfordern
Finanzielle Einbußen durch Bauverzögerung und verschobenen Saisonbeginn (26.05.2015) Weiter...

Mecklenburgisches Staatstheater kündigt Entlassungen an
Zwölf Tänzer des Balletts, drei Spartenleiter und einige Schauspieler betroffen (26.05.2015) Weiter...

Konzerthaus Blaibach mit Architekturpreis ausgezeichnet
Neben Hauptpreis insgesamt fünf Auszeichnungen und acht Anerkennungen (26.05.2015) Weiter...

Salzburger Pfingstfestspiele mit leichtem Besucherrückgang
Auslastung bei 93 Prozent, rund 1.500 Karten weniger verkauft als im Vorjahr (26.05.2015) Weiter...

Klarinettist Dietrich Hahn ist tot
Prägende Ausbildungsarbeit an der Hamburger Musikhochschule (22.05.2015) Weiter...

Musikalische Grundschulen feiern zehnjähriges Bestehen
Projekt hat seit 2005 rund 200.000 Schüler in sechs Bundesländern erreicht (22.05.2015) Weiter...

Berliner Staatsoper: Sanierung erreicht 400 Millionen Euro-Marke
Kosten steigen nochmals um 10,5 Millionen Euro (22.05.2015) Weiter...

Musikspieldose erzielt Rekordsumme von über einer Million Euro
Versteigerung der Spieldose 'Das Orchester' an russischen Sammler (22.05.2015) Weiter...

Mehr Geld für Sanierung des Bayreuther Opernhauses
Freistaat Bayern erhöht Etat um fünf Millionen auf insgesamt 27,5 Millionen Euro (22.05.2015) Weiter...

Strukturreform regelt Organisation der Wiener Bundestheater neu
Förderung steigt ab Januar 2016 um 14 Millionen Euro (21.05.2015) Weiter...

Magazine zum Downloaden

harmonia mundi magazin (5/2015) herunterladen (2000 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (5/2015) herunterladen (2326 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Dora Pejacevic: Klavierkonzert op. 33 - II. Adagio con estro poestico

Radio starten

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Erik Schumann im Portrait "Musik ist mein Lebensinhalt"
Der Geiger Erik Schumann über seine neue CD, Johannes Brahms, Kammermusik, das Aufwachsen in einer Musikerfamilie, das Internet und Musik als therapeutisches Mittel.

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich