> > > Alexander Schimpf gewinnt Wiener Beethoven-Klavierwettbewerb
Mittwoch, 1. April 2015

Preisgeld in Höhe von 7.500 Euro sowie Bösendorfer-Flügel für den Sieger

Alexander Schimpf gewinnt Wiener Beethoven-Klavierwettbewerb

Wien, 27.06.2009. Der deutsche Pianist Alexander Schimpf hat den Beethoven Klavierwettbewerb Wien 2009 für sich entschieden. Im Finale brillierte Schimpf mit dem Klavierkonzert Nr. 3 in c-moll, op. 37 in Begleitung des ORF-Sinfonieorchesters unter Stefan Vladar. Schimpf gewann mit dem ersten Preis ein Preisgeld in Höhe von 7.500 Euro und einen von der Klavierfabrik Bösendorfer gestifteten Flügel im Wert von fast 70.000.- Euro.

Alexander Schimpf wurde 1981 in Göttingen geboren und begann mit acht Jahren Klavier zu spielen. Zurzeit ist er Student bei Bernd Glemser in Würzburg.

Der dritte Preis ging an Ji-Hoon Jun und Chi Ho Han, beide geboren in Seoul, Südkorea. Die Leistungen aller Teilnehmer waren der Jury zufolge auf außergewöhnlich hohem Niveau.

Der Wettbewerb blickt mittlerweile auf eine 50-jährige Geschichte zurück. Unter den bisherigen Preisträgern finden sich Namen wie Mitsuko Uchida, John O'Conor, Stefan Vladar, Jasminka Stancul, Oliver Kern und Herbert Schuch.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Mariinsky übernimmt Primorsky-Theater am Pazifik
Erweiterung des Einflussraums in den asiatischen Raum (31.03.2015) Weiter...

Mediation soll Streit am Badischen Staatstheater beenden
Verwaltungschef Obermaier wird abgelöst und wechselt ins Wissenschaftsministerium nach Stuttgart (31.03.2015) Weiter...

Zahl der Musiklehrer in Brandenburg nimmt drastisch ab
Häufige Unterrichtsausfälle aufgrund fehlenden Ersatzes (31.03.2015) Weiter...

Intendant in Nowosibirsk muss seinen Hut nehmen
Umstrittene Tannhäuser-Inszenierung traf auf starke Kritik bei Kirche und Politik (30.03.2015) Weiter...

Bettina Aust und Wies de Boevé gewinnen Deutschen Musikwettbewerb
Klarinettistin und Kontrabassist aus fünf Solisten im Finale ausgewählt (30.03.2015) Weiter...

Untersuchungsausschuss zur Berliner Staatsoper beschlossen
Politik will Verzögerungen und Kostensteigerungen bei Sanierung aufklären (30.03.2015) Weiter...

Amadeus-Kameramann Miroslav Ondricek ist tot
Langjährige Zusammenarbeit mit Starregisseur Milos Forman (30.03.2015) Weiter...

Lucerne Festival zu Ostern mit Auslastung von 91 Prozent
Veranstalter meldet 8.400 Besucher (30.03.2015) Weiter...

Kohlefaser-Violine mit Deutschem Musikinstrumentenpreis prämiert
Herstellerfirma arbeitet auch an Carbon-Kontrabass (27.03.2015) Weiter...

Intendant des Rostocker Volkstheaters nach IS-Vergleich vor Entlassung
Latchinian bedauert, dass eine Personal- statt einer Kulturdebatte geführt wird (27.03.2015) Weiter...

Magazine zum Downloaden

harmonia mundi magazin (3/2015) herunterladen (2249 KByte) CLASS aktuell (1/2015) herunterladen (5685 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Antonio Vivaldi: L' Estate - Der Sommer - Allegro ma non molto

Radio starten

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Catherine Gordeladze im Portrait "Mein Traum ist, dass sich Kinder noch stärker mit klassischer Musik befassen"
Geronnene Improvisation - die Pianistin Catherine Gordeladze erkundet den Grenzbereich zwischen Klassik und Jazz

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich