> > > Alexander Schimpf gewinnt Wiener Beethoven-Klavierwettbewerb
Sonntag, 21. Dezember 2014

Preisgeld in Höhe von 7.500 Euro sowie Bösendorfer-Flügel für den Sieger

Alexander Schimpf gewinnt Wiener Beethoven-Klavierwettbewerb

Wien, 27.06.2009. Der deutsche Pianist Alexander Schimpf hat den Beethoven Klavierwettbewerb Wien 2009 für sich entschieden. Im Finale brillierte Schimpf mit dem Klavierkonzert Nr. 3 in c-moll, op. 37 in Begleitung des ORF-Sinfonieorchesters unter Stefan Vladar. Schimpf gewann mit dem ersten Preis ein Preisgeld in Höhe von 7.500 Euro und einen von der Klavierfabrik Bösendorfer gestifteten Flügel im Wert von fast 70.000.- Euro.

Alexander Schimpf wurde 1981 in Göttingen geboren und begann mit acht Jahren Klavier zu spielen. Zurzeit ist er Student bei Bernd Glemser in Würzburg.

Der dritte Preis ging an Ji-Hoon Jun und Chi Ho Han, beide geboren in Seoul, Südkorea. Die Leistungen aller Teilnehmer waren der Jury zufolge auf außergewöhnlich hohem Niveau.

Der Wettbewerb blickt mittlerweile auf eine 50-jährige Geschichte zurück. Unter den bisherigen Preisträgern finden sich Namen wie Mitsuko Uchida, John O'Conor, Stefan Vladar, Jasminka Stancul, Oliver Kern und Herbert Schuch.

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Theater Vorpommern erhält Soforthilfe unter Auflagen
Auszahlung von 300.000 Euro nur bei Zustimmung zu Fusionsplänen (19.12.2014) Weiter...

Bundesverdienstkreuz für Ex-Kulturstaatsminister Bernd Neumann
Bundestagspräsident Lammert würdigt jahrzehntelanges politisches Engagement (19.12.2014) Weiter...

Salzburger Landestheater mit Publikumsrekord
Neue Probebühne für 7,5 Millionen Euro geplant (19.12.2014) Weiter...

Wer zu spät kommt, den straft das Leben? Nicht die Mailänder Scala...
Mehr Toleranz gegenüber zu spät kommenden Mäzenen (19.12.2014) Weiter...

Rechnungshof kritisiert Finanzgebahren der Musikakademie Rheinsberg
Vorwurf der zweckwidrigen Verwendung und Verschwendung von Geldern (18.12.2014) Weiter...

Luzerner Theater mit positiver Bilanz für 2013/14
Gesamtauslastung von 78,4 Prozent bei 73.226 Zuschauern (18.12.2014) Weiter...

Wiener Konzerthausgesellschaft ehrt Grigory Sokolov und Beat Furrer
Russischer Pianist und Schweizer Komponist zu Ehrenmitgliedern ernannt (18.12.2014) Weiter...

Brüssel: Personalkürzungen und Programmeinschränkungen
Auswirkungen der reduzierten Kultursubventionen (17.12.2014) Weiter...

Höhere Bildungschancen für musizierende Jugendliche?
Langzeitstudie legt positiven Einfluss des Musizierens nahe (17.12.2014) Weiter...

Konzert Theater Bern mit erfolgreicher Spielzeit 2013/14
Zuschauerzahlen steigen um mehr als sechs Prozent (17.12.2014) Weiter...

Denkmalrätsel

Anzeige

Magazine zum Downloaden

harmonia mundi magazin (11/2014) herunterladen (2900 KByte) CLASS aktuell (4/2014) herunterladen (4558 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Anette Maiburg im Portrait "Ich hole mir die Welt an den Niederrhein"
Anette Maiburg, Querflötistin und Künstlerische Leiterin des Niederrhein Musikfestivals, über das zehnjährige Jubiläum des Musikfestes

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich