> > > Stiftung Händel-Haus mit positiver Jahresbilanz 2016
Samstag, 21. Januar 2017

Logo Händel-Festspiele Halle

Besucherzahlen konnten leicht gesteigert werden

Stiftung Händel-Haus mit positiver Jahresbilanz 2016

Halle an der Saale, . Die Stiftung Händel-Haus in Halle hat ihre Bilanz des Jahres 2016 vorgelegt. Demnach konnten im Händel-Haus Museum, im Wilhelm-Friedemann-Bach-Haus sowie bei Veranstaltungen der Stiftung Händel-Haus rund 30.000 Besucher verzeichnet werden. Die Gäste kamen unter anderem aus Australien, Brasilien, Südkorea, Indien, Südafrika, Japan, den USA und zahlreichen europäischen Staaten. Unter Einbezug der Händel-Festspiele sowie der Reihe "Händel im Herbst" lag die Gesamtbesucherzahl der Stiftung Händel-Haus bei 80.000 und bewegt sich damit auf vergleichbarem Niveau wie in den vorangegangenen Jahren.

Die Stiftung Händel-Haus richtete insgesamt 150 Veranstaltungen aus, darunter Vorträge, Führungen, verschiedene museumspädagogische Aktivitäten und Konzertreihen. Neben den Dauerausstellungen "Händel der Europäer" und "Historische Musikinstrumente" war im Wilhelm-Friedemann-Bach-Haus die Ausstellung "Musikstadt Halle" zu sehen, darüber hinaus auch die Sonderausstellung "Händel mit Herz - Der Komponist und die Kinder des Londoner Foundling Hospital".

Das Händel-Haus (Geburtshaus von Georg Friedrich Händel) ist das Musikmuseum der Stadt Halle und seit 2008 als kommunale Stiftung organisiert. Der Gebäudekomplex wurde vor 1558 erbaut und war über 100 Jahre im Eigentum der Familie Händel. Die Stadt Halle erwarb das Anwesen 1937, das Musikmuseum wurde 1948 eröffnet und seitdem mehrfach erweitert. Neben der Dauerausstellung über den Komponisten zeigt das Haus ca. 700 historische Musikinstrumente, rund 1000 Handschriften diverser Komponisten sowie wertvolle Gemälde und Grafiken. Die Stiftung des Museums organsiert auch die jährlich stattfindenden Händel-Festspiele Halle, seit 2006 in Kooperation mit dem Leipziger Bachfest.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Portrait Händel-Festspiele Halle
Portrait Georg Friedrich Händel

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Dirigent Adam Fischer wird Ehrenmitglied der Wiener Staatsoper
Ungarischer Dirigent leitete an der Wiener Staatsoper bislang mehr als 300 Vorstellungen (20.01.2017) Weiter...

US-amerikanische Sopranistin Roberta Peters gestorben
Sängerin wurde 86 Jahre alt (20.01.2017) Weiter...

Goldmünzenschatz in altem Klavier entdeckt
Wert des Goldfundes wurde noch nicht bekanntgegeben (19.01.2017) Weiter...

Gustav-Mahler-Medaille für österreichischen Kulturpolitiker Josef Ostermayer
Ehemaliger Kulturminister von österreichischen Verwertungsgesellschaften ausgezeichnet (18.01.2017) Weiter...

Mezzosopranistin Rosemarie Lang gestorben
Sängerin wurde 69 Jahre alt (18.01.2017) Weiter...

Konzertsaal-Hype: Nach London nun auch Genf?
Cité de la Musique soll Konzerthaus und Musikhochschule zusammenfassen (17.01.2017) Weiter...

Anne-Sophie Mutter mit Crystal Award ausgezeichnet
Preis honoriert Engagement der Geigerin für musikalische Erziehung (17.01.2017) Weiter...

Mutmaßliches Portrait von Frederic Chopin entdeckt
Abzug einer Daguerreotypie aus dem Jahr 1847 im Privatbesitz eines Musikliebhabers (17.01.2017) Weiter...

Bass-Bariton Gerd Grochowski gestorben
Sänger starb im Alter von 60 Jahren (17.01.2017) Weiter...

Tomasz Skweres gewinnt Tonali Kompositionspreis
Auszeichnung ist mit 4.000 Euro dotiert (17.01.2017) Weiter...

Neue Stimmen

Anzeige

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (1/2017) herunterladen (0 KByte) Class aktuell (4/2016) herunterladen (0 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Antonio Vivaldi: Fonti del pianto RV 656 - Come cor piu spietato

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Julian Prégardien im Portrait "Das ganze Projekt ist eine Reise durch die Musik"
Julian Prégardien macht die Aufführungsgeschichte großer Werke anschaulich - und setzt Impulse für die Zukunft

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich