> > > Mendelssohn-Preis für Bariton Thomas Hampson
Mittwoch, 30. Juli 2014

Verleihung im Leipziger Gewandhaus

Mendelssohn-Preis für Bariton Thomas Hampson

Leipzig, 30.09.2013. Der amerikanische Bariton Thomas Hampson hat am vergangenen Wochenende den diesjährigen Leipziger Mendelssohn-Preis in der Kategorie "Musik" erhalten. Ausgezeichnet wurden außerdem in der Kategorie "Gesellschaftliches Engagement" Dr. Richard von Weizsäcker und Prof. Markus Lüpertz (Bildende Kunst). Den Preis überreichte der Leipziger Oberbürgermeister und Vorsitzende des Stiftungsrates der Felix-Mendelssohn-Bartholdy-Stiftung, Burkhard Jung. Die Auszeichnungen wurden im Rahmen eines Festkonzertes im Leipziger Gewandhaus vergeben. Das musikalische Programm wurde dabei vom Gewandhausorchester unter Kurt Masur gestaltet. Der Erlös der Veranstaltung soll zur Erweiterung des Museums im Mendelssohn-Haus eingesetzt werden.

Thomas Hampson wurde am 28. Juni 1955 in Elkhart, Indiana, geboren. Er war unter anderem Schüler von Elisabeth Schwarzkopf, Marietta Coyle, Martial Singher und Horst Günther. Zu seinem Repertoire zählen Opern, Operetten, Musicals, Oratorien und Lieder von Komponisten diverser Epochen. Er trat bisher in über 80 Opernpartien an allen größeren Opernhäusern Europas auf. Am bekanntesten ist er als Interpret von Kunstliedern von Komponisten wie Schubert, Mendelssohn und Mahler. Mit der 2003 gegründeten "Hampsong Foundation" unterstützt er junge Talente durch Meisterkurse, Forschungsseminare und Konzertprojekte. 2009 richtete er die "Song of America Database" ein und setzte damit den Grundstein für eine umfassende Sammlung amerikanischen Liedgutes.

Mit dem Internationalen Mendelssohn-Preis zu Leipzig werden Persönlichkeiten geehrt, die sich im Sinne Mendelssohns in schöpferischer Vielfalt und kosmopolitischem Handeln verdient gemacht haben. Er wird seit 2007 von der Felix-Mendelssohn-Bartholdy-Stiftung in Form einer Bronze-Figur verliehen, die dem 1993 vor dem Gewandhaus aufgestellten Mendelssohn-Denkmal von Jo Jastram nachempfunden ist. Preisträger vergangener Jahre sind Kurt Masur, der Thomanerchor Leipzig mit Thomaskantor Georg Christoph Biller, Harald Schmidt, Peter Schreier, Marcel Reich-Ranicki, Iris Berben, Lang Lang, Riccardo Chailly, Helmut Schmidt, Anne-Sophie Mutter und Peter Sloterdijk.

Weiterführende Links bei klassik.com:

Portrait Felix Mendelssohn Bartholdy
Portrait Thomas Hampson

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Belcanto-Preis für Sopranistin Sofia Mchedlishvili
Auszeichnung ist mit 1.000 Euro dotiert (29.07.2014) Weiter...

Daniel Barenboim ruft zu Verhandlungen im Nahost-Konflikt auf
"Konflikt nicht politischer, sondern menschlicher Art" (28.07.2014) Weiter...

Opera di Roma steht unmittelbar vor Schließung
Letztes Treffen zwischen Oper und Gewerkschaften für Dienstag angekündigt (28.07.2014) Weiter...

Orchester der französischen Stadt Dijon von Schließung bedroht
Subventionskürzungen als Grund für finanzielle Probleme genannt (28.07.2014) Weiter...

Tannhäuser in Bayreuth: Pannen-Premiere
Unterbrechung der Vorstellung kurz nach Beginn für eine Stunde (28.07.2014) Weiter...

Italienischer Startenor Carlo Bergonzi gestorben
Sänger stirbt im Alter von 90 Jahren (28.07.2014) Weiter...

Sopranistin Cathrin Lange erhält bayerischen Kunstförderpreis
Auszeichnung ist mit 6.000 Euro dotiert (25.07.2014) Weiter...

Metropolitan Opera droht mit Ausschluss von Gewerkschaftlern
Manager Peter Gelb will Einigung innerhalb der nächsten Woche (25.07.2014) Weiter...

Badisches Staatstheater Karlsruhe mit guter Bilanz
Insgesamt 335.794 Zuschauer statt 326.123 im Jahr zuvor (25.07.2014) Weiter...

LSO-Trompeter Roderick Franks stirbt bei Verkehrsunfall
23 Jahre als erster Trompeter des Orchesters tätig (25.07.2014) Weiter...

Magazine zum Downloaden

harmonia mundi magazin (6/2014) herunterladen (1266 KByte) CLASS aktuell (2/2014) herunterladen (7200 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Catherine Gordeladze im Portrait "Mein Traum ist, dass sich Kinder noch stärker mit klassischer Musik befassen"
Geronnene Improvisation - die Pianistin Catherine Gordeladze erkundet den Grenzbereich zwischen Klassik und Jazz

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich