> > > > > 27.11.2012
Sonntag, 29. Mai 2016

Mozart durch die Brille von Hans Neuenfels

Karussell mit Gärtnerin

Die Staatskapelle spielte, selbst für ihre hohen Verhältnisse, einen sehr guten Mozart-Abend. Die 'Finta Giardiniera' wurde unter der Leitung von Christopher Moulds zu einem so vielschichtigen wie beschwingten Werk. Von den ersten Takten an herrschte ein lockerer, durchsichtiger Klang, ohne unnötige Forcierung – aber durchaus mit Gespür für die tragischen Untiefen und Gruben, die sich in den Verlaufformen des "heiteren Mozart" verbergen. Mit leichtem und ausgemitteltem Ensembleklang, reaktionsschnell und mit Bedacht gestaffelt, ergab sich unter der Führung von Moulds eine sichere Interpretation, die gleichsam die besten Seiten der Routine und der theatralen Emphase verband. In den sich mehr und mehr häufenden Zornes- und Rachearien des Stückes entfesselte das Orchester ein feuriges Glimmen, zuweilen regelgerechte Weißglut. Diese Momente ergriffen gerade in ihrer Spannung zu den anderen, behutsamen, bernsteinruhigen Szenen, die es ebenso und ebenso ergreifend gab.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Tobias Roth

Kontakt aufnehmen mit dem Autor

Kontakt zur Redaktion


Mozart: La finta giardiniera: Neufassung des Librettos von Hans Neuenfels

Ort: Deutsche Staatsoper,

Werke von: Wolfgang Amadeus Mozart

Mitwirkende: Reinhard von der Thannen (Bühnenbild), Christopher Moulds (Dirigent), Hans Neuenfels (Inszenierung), Staatskapelle Berlin (Orchester), Aris Argiris (Solist Gesang), Stephanie Atanasov (Solist Gesang), Joel Prietos (Solist Gesang), Annette Dasch (Solist Gesang), Stephan Rügamer (Solist Gesang)

Magazine zum Downloaden

harmonia mundi magazin (5/2016) herunterladen (1483 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (5/2016) herunterladen (3112 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Johann Sebastian Bach: Markus-Passion BWV 247 - Arie: Er kommt, er kommt

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 4442 im Portrait Mahler in Monte-Carlo
Das Festival Printemps des Arts de Monte-Carlo wartet mit illustren Künstlern auf.

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich