>
Samstag, 30. Juli 2016

Gabriele Leporatti, Photo: Marco Borggreve Details zu Mladi: Werke von Reicha, Martinu & Janacek

CD-Kritiken

Kleine Kostbarkeiten der Bläserkammermusik

Auch wenn die drei hier vorgestellten Komponisten ausschließlich tschechischer Herkunft sind, wirkt das klangliche Ergebnis weder einseitig noch eintönig. Zusätzlich zur stilistischen Vielfalt der Werke schimmern auch die unterschiedlichen Einflüsse und Prägungen durch andere Regionen immer wieder hindurch. Das Berlin P... Weiter...


Weitere aktuelle CD-Besprechungen:

  • Zur Plattenkritik... Rheinmädchen singen auf Wolke sieben: Diese Platte ist nicht nur ganz wunderbar zusammengestellt, sondern überzeugt auch musikalisch. Ein Fest für die Ohren! Weiter...
    (Manuel Stangorra, )
  • Zur Plattenkritik... Mit Virtuosität und Sentiment: Russischer Repertoire in amerikanischem Tonfall: Das ist eigenwillig und durchaus überzeugend, wenn auch die Intensität und Tiefe eines Oistrach und Heifetz nicht ganz erreicht werden. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Plattenkritik... Furchterregend virtuos und poetisch: Florian Noacks zweite Folge seiner geplanten Gesamteinspielung der Klavierwerke Sergej Ljapunows übertrifft den ersten Teil deutlich. Weiter...
    (Jan Kampmeier, )
blättern

Alle CD-Kritiken...

Details zu Abbado, Claudio dirigiert: Orchesterwerke von Mozart und Beethoven

DVD-Kritiken

Kreis innerer Harmonien

Die Zusammenarbeit zwischen Claudio Abbado und dem Lucerne Festival Orchestra war auch in den späten Konzerten Abbados beim Lucerne Festival von einer familiären Wärme und einem produktiven Schaffensdrang geprägt. Mit der DVD-Veröffentlichung der beiden Konzerte aus den Jahren 2011 und 2012 durch das Label Accentus Music... Weiter...


Weitere aktuelle DVD-Kritiken:

  • Zur Plattenkritik... Das Multimediapaket zum Konzert: Matthias Georg Kendlingers Aufnahme von Orffs 'Carmina Burana' ist eine Dokumentation eines passablen Konzerts. Mit den besten Aufnahmen dieses Werks kann sie sich nicht ganz messen. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Plattenkritik... Zürcher Da Ponte-Zyklus: Der Zürcher Da-Ponte-Zyklus gehört letztlich in jedes DVD-Regal, und wenn es nur ist, um wieder einmal frischen Wind zu spüren und über den eigenen Mozart-Tellerrand hinaus zu blicken – oder vielmehr: zu hören. Weiter...
    (Benjamin Künzel, )
  • Zur Plattenkritik... Querdenker: Ken Russells Visualisierung von Holsts 'Planets' wirkt auch nach 30 Jahren durch die collagenhaft schöpferische, experimentelle Bebilderung immer noch inspirierend. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
blättern

Alle DVD-Kritiken...

Details zu Norman, Jessye: I Sing the Music of My Heart

Buch-Kritiken

Cinderella aus den Südstaaten

Jessye Norman gehört zu den erfolgreichsten Opernsängerinnen der letzten 50 Jahre. Geboren am 15. September 1945 in Augusta, wuchs sie noch in den Zeiten der Rassentrennung auf. Ihre Eltern waren in der US-amerikanischen Bürgerrechtsbewegung aktiv. In ihrer nun erschienen Biografie berichtet die Sängerin im Detail über d... Weiter...


Weitere aktuelle Buch-Kritiken:

  • Zur Plattenkritik... Anregende Lektüre: Martin Geck betrachtet Beethovens Sinfonien aus ungewohnten Blickwinkeln und liefert dabei allerlei Denkanstöße. Weiter...
    (Prof. Dr. Stefan Drees, )
  • Zur Plattenkritik... Schumann für Fortgeschrittene: Dieser opulent ausgestattete Schumann-Forschungsbericht ist für jeden, der mit Leben und Werk des Tondichters (und der wissenschaftlichen Literatur) schon ein Stück weit vertraut ist, unbedingt empfehlenswert. Weiter...
    (Dr. Michael Loos, )
  • Zur Plattenkritik... Kurzweilig, unterhaltsam und anregend: Thomas Forrest Kelly führt, durchaus mit individuellen Schwerpunkten und eigenen Positionen, in das Gebiet der sogenannten Alten Musik ein. Weiter...
    (Marion Beyer, )
blättern

Alle Buch-Kritiken...

Jean-Philippe Rameau

'Les Indes galantes' in München

Liebe statt Krieg

Das Beste zusammenführen, ist ein besonderes Geschick Nikolaus Bachlers, Intendant der Münchner Staatsoper. Und das ist notwendig, um Rameaus vorwiegend in den Kreisen Alter Musik bekannte französische Ballettoper (1735) wiederzubeleben. Die Oper hat ihre Längen, will sie doch in vier üppigen Szenen viermal das Gleiche b... Weiter...


Weitere Kritiken aus Oper & Konzert:

blättern

Alle Veranstaltungskritiken...


Alphons Diepenbrock:
Elektra. Sinfonische Suite (1920)- Allegro agitato - Maestoso
(cpo)


Peter Cornelius:
Trauergesänge op. 9 für Soli und Männerchor- Ach, wie nichtig, ach wie flüchtig
(ARS Produktion)


Robert Schumann:
aus Phantasiestücke op. 12- Warum? Langsam und zart
(ARS Produktion)


Peter Cornelius:
Trauergesänge op. 9 für Soli und Männerchor- Nicht die Träne kann es sagen
(ARS Produktion)

Gabriele Leporatti

Der Pianist Gabriele Leporatti über sein eigenes Label, seine neueste CD, historische Aufführungspraxis und die deutsche Romantik

"Ich kann Scarlatti nicht anrufen!"

Gabriele Leporatti spricht bedächtig und unterstreicht seine Worte mit wenigen Gesten. Sein Italienisch hat einen feinen toskanischen Akzent. In seiner Stimme schwingt ein gewisser mediterraner Überschwang mit, der in interessantem Kontrast zu den kulturh... [weiter]


Weitere Interviews:

blättern

Alle Interviews...

Franz Liszt

Franz Liszt

Les Préludes

In seinen Weimarer Jahren schenkte Franz Liszt der Musikgeschichte eine neue Gattung, deren Ideal die Verschmelzung von Musik und Poesie ist: die Symphonische Dichtung. Bis weit ins 20. Jahrhundert hinein wirkte Liszt mit dieser Idee, die vor allem in Alexander Skrijabin und Richard Strauss ihre Vollender fand.

Weiter...


Weitere Meisterwerke:

blättern

Alle Meisterwerke...

Photo: Seen, Fotolia LLC

Was bedeutet noch gleich...

A cappella (alla cappella)?

Sie standen in der Konzertpause schon oft neben Experten, die sich über die Phrasierung des Solisten, die kontrapunktischen Fähigkeiten des Komponisten, den Tristanakkord oder Diminutionen unterhielten? Ab jetzt können Sie auch mitreden: Die klassik.com-Fachbegriffe führen Sie sicher durch den dichten Dschungel musikalischer Termini; von 'A capella' bis 'Zwischendominante'. Weiter...


Weitere Fachbegriffe:

blättern

Fachbegriffe von A-Z...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/2016) herunterladen (2889 KByte) Class aktuell (3/2016) herunterladen (2756 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Alphons Diepenbrock: Elektra. Sinfonische Suite (1920) - Allegro agitato - Maestoso

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Gabriele Leporatti im Portrait "Ich kann Scarlatti nicht anrufen!"
Der Pianist Gabriele Leporatti über sein eigenes Label, seine neueste CD, historische Aufführungspraxis und die deutsche Romantik

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich