>
Dienstag, 26. Mai 2015

Anette Maiburg, Photo: Privat Details zu Millischer, Fabrice: French Trombone Concertos

CD-Kritiken

Virtuos und klangsinnlich

Die Posaune zählt zu den ältesten Instrumenten, zudem hat sich ihre Bauweise im Lauf der Jahrhunderte kaum verändert. Der tiefe, aber warme Klang der heute gebräuchlichen Posaunen ist einzigartig und flexibel einsetzbar: Sie kann solierende Passagen übernehmen, diente Altmeistern wie Gabrieli als Choralbegleitung, war im... Weiter...


Weitere aktuelle CD-Besprechungen:

  • Zur Plattenkritik... Schubert als Biedermeier?: Schuberts Klaviertrios klingen ungewohnt, weil auf historischen Instrumenten gespielt. Interpretatorisch befriedigt die Aufnahme nicht ganz. Weiter...
    (Jan Kampmeier, )
  • Zur Plattenkritik... Edle berlieferung: Einige Stze hochklassiger englischer Vokalpolyphonie aus den Baldwin Partbooks: Owen Rees und sein feines junges Ensemble Contrapunctus machen Appetit auf mehr. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Plattenkritik... Growerk: Das Requiem von Antonn Dvořk in einer sehr gelungenen, in mancher Hinsicht durchaus eindrucksvollen Deutung durch Philippe Herreweghe und vielfach bewhrte musikalische Mitstreiter. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
blättern

Alle CD-Kritiken...

Details zu Rossini, Gioachino: Il barbiere di Siviglia

DVD-Kritiken

Jahrgangs-Champagner

1982 inszenierte Michael Hampe für die Kölner Oper Rossinis 'Il barbiere di Siviglia' zum Auftakt einer neuen Reihe von Rossini-Produktionen, an die der, der sie gesehen hat, noch heute mit Wehmut zurückdenkt (acht von ihnen sind auf DVD greifbar). Szenisch ausgesprochen detailgetreu ausgestattet von Ezio Frigerio und Maur... Weiter...


Weitere aktuelle DVD-Kritiken:

  • Zur Plattenkritik... Sehenswert: Dieses Produktionsrezept hat alle Zutaten fr eine gelungene 'Buttefly'. Weiter...
    (Thomas Gehrig, )
  • Zur Plattenkritik... Ah, sthetisch!: Der Mitschnitt eines als denkwrdig bezeichneten Liederabends von Ian Bostridge in Paris erscheint hier auf DVD, leider editorisch recht drftig. Und auch die musikalische Seite kann nicht vollends berzeugen. Weiter...
    (Dr. Jrgen Schaarwchter, )
  • Zur Plattenkritik... Theatrale Schlagzeugerkundungen: Das Label mode records wartet mit einer hervorragenden CD/DVD-Produktion mit den frhen Schlagzeugkompositionen Karlheinz Stockhausens auf. Weiter...
    (Dr. Stefan Drees, )
blättern

Alle DVD-Kritiken...

Details zu Buchbinder, Rolf: Mein Beethoven

Buch-Kritiken

Beethoven aus Sicht des Praktikers

Zur Masse der Beethoven-Literatur noch ein weiteres, dickleibiges Werk beitragen – das ist nicht Rudolf Buchbinders Absicht. Der subjektive Zugang des Praktikers, der sich erst in zweiter Linie musikwissenschaftlicher Arbeitsweisen bedient, unterscheidet sein opulent ausgestattetes 230-Seiten-Buch ‚Mein Beethoven’ von manch and... Weiter...


Weitere aktuelle Buch-Kritiken:

  • Zur Plattenkritik... Umfassendes Verdi-Kompendium: Die Neuauflage des "Verdi-Handbuchs" bietet einen aktualisierten berblick ber das Schaffen des Opernkomponisten und dessen kulturgeschichtliche Bedingungen. Weiter...
    (Dr. Stefan Drees, )
  • Zur Plattenkritik... Im Spagat: Eva Gesine Baur zeichnet in ihrer Mozart-Biographie ein komplexes Bild der Knstlerfigur. Der rote Faden ihrer Deutung ist der auf Richard Strauss zurckgehende Eros-Vergleich, ohne ihn zu sehr zu strapazieren. Weiter...
    (Marion Beyer, )
  • Zur Plattenkritik... Vom gewundenen Blech mit 19 Klappen: Frank Lunte und Claudia Mller-Elschner prsentieren in "Saxophone" nicht nur die Geschichte des Instruments sowie seines Erfinders. Weiter...
    (Michaela Schabel, )
  • Zur Plattenkritik... Eine kleine Tschaikowsky-Biographie: Die Beschreibung des Lebens ist adquat, die des Werks unergiebig. Daher ist Malte Korffs Tschaikowsky-Biographie nur zur Hlfte lesenswert. Weiter...
    (Dr. Aron Sayed, )
blättern

Alle Buch-Kritiken...

Georg Friedrich Hndel

Hndels 'Semele' bei den Salzburger Festspielen

Durch Macht und Eitelkeit Deformierte

Es ist wahrlich kein Geheimnis, dass Georg Friedrich Händels Oratorien reich an szenischen Hinweisen sind. Es gibt mehrere Gründe, warum sich Händel der Gattung Oratorium zuwandte. Dass die Kirche mit ihrer negativen Einstellung zur Gattung Oper dieser zu bestet Publicity verhalf, gehört zu den Treppenwitzen der Musikgeschich... Weiter...


Weitere Kritiken aus Oper & Konzert:

blättern

Alle Veranstaltungskritiken...


Georg sterreich:
Herr Jesu Christ, wahr' Mensch und Gott
(cpo)


Johann Christoph Graupner:
Entrata per la Musica di Tavola in g-moll GWV 468- Menuet alternativement - Menuet 2
(cpo)


Paul Juon:
Suite op. 89- III. Andantino
(ARS Produktion)


Jacques Martin Hotteterre:
Sonata 1 fr zwei Querflten und Bc.- Gigue / Vivement
(cpo)

 4442

Das Festival Printemps des Arts de Monte-Carlo bringt Ungewohntes zusammen.

Frhling der Knste im Frstentum

Das Festival Printemps des Arts de Monte-Carlo drfte wohl das einzige Musikfestival sein, das auf die Initiative einer Frstin und einer Prinzessin zurckgeht. 1970 ging ein Vorluferfestival unter der Schirmherrschaft von Frstin Gracia Patricia in Prem... [weiter]


Weitere Interviews:

  • Zum Interview mit Erik Schumann... "Musik ist mein Lebensinhalt"
    Der Geiger Erik Schumann ber seine neue CD, Johannes Brahms, Kammermusik, das Aufwachsen in einer Musikerfamilie, das Internet und Musik als therapeutisches Mittel.
    (Miquel Cabruja, )
  • Zum Interview mit Reinhard Knoll... "Alle Kinder sind musikalisch"
    Reinhard Knoll, der Vater des Neusser Sing-Projektes JeKi-Sti, wei, welche positiven Effekte das Musikmachen auf Kinder hat - und strebt die Ausweitung von JEKI auf ganz NRW an.
    (Miquel Cabruja, )
  • Zum Interview mit Ramon Ortega Quero... "Barockmusik ist meine Leidenschaft"
    Ramn Ortega Quero ber seine neue CD, Barockmusik, Johann Sebastian Bach, das Reisen und seine Ehe mit einer Oboistin.
    (Miquel Cabruja, )
blättern

Alle Interviews...

Franz Liszt

Franz Liszt

Les Prludes

In seinen Weimarer Jahren schenkte Franz Liszt der Musikgeschichte eine neue Gattung, deren Ideal die Verschmelzung von Musik und Poesie ist: die Symphonische Dichtung. Bis weit ins 20. Jahrhundert hinein wirkte Liszt mit dieser Idee, die vor allem in Alexander Skrijabin und Richard Strauss ihre Vollender fand.

Weiter...


Weitere Meisterwerke:

blättern

Alle Meisterwerke...

Photo: Seen, Fotolia LLC

Was bedeutet noch gleich...

A cappella (alla cappella)?

Sie standen in der Konzertpause schon oft neben Experten, die sich ber die Phrasierung des Solisten, die kontrapunktischen Fhigkeiten des Komponisten, den Tristanakkord oder Diminutionen unterhielten? Ab jetzt knnen Sie auch mitreden: Die klassik.com-Fachbegriffe fhren Sie sicher durch den dichten Dschungel musikalischer Termini; von 'A capella' bis 'Zwischendominante'. Weiter...


Weitere Fachbegriffe:

blättern

Fachbegriffe von A-Z...

Magazine zum Downloaden

harmonia mundi magazin (5/2015) herunterladen (2000 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (5/2015) herunterladen (2326 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 4442 im Portrait Frhling der Knste im Frstentum
Das Festival Printemps des Arts de Monte-Carlo bringt Ungewohntes zusammen.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich