>
Samstag, 28. Mai 2016

 4442, Photo: VisitMonaco Details zu Evgeny Mravinsky Edition Vol.1: Werke von Tschaikowsky, Haydn, Mozart, u.a.

CD-Kritiken

Schwankende Qualität

Mehrere Labels haben in den letzten Jahren den russischen Dirigenten Jewgenij Mrawinskij mit großen Editionen geehrt, nun erscheinen auch bei Profil Edition Günter Hänssler sechs CDs. Darauf steht der Vermerk Folge 1; man darf sich also wohl auf noch mehr Mrawinskij freuen.

Nun ist zwar Mrawinskij, der über 40... Weiter...


Weitere aktuelle CD-Besprechungen:

  • Zur Plattenkritik... Kaum persönliches Profil: Die hochromantische, leider auch sehr schablonenhafte Musik von Robert Radecke erfährt hier eine bestenfalls passable Interpretation – insgesamt ist das zu wenig. Weiter...
    (Dr. Michael Loos, )
  • Zur Plattenkritik... Lebensvoll: Julius Röntgens hier eingespielte Violinsonaten sind herrlich melodienreiche Kammermusik der Spätromantik, die von Christoph Schickedanz und Ernst Breidenbach idiomatisch wiedergegeben wird. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Plattenkritik... Atem der Natur: Kammermusikalisch feinsinnig und zugleich quirlig-virtuos präsentiert sich eine neue CD von BR-Klassik mit Dvoraks Achter und Suks Streicherserenade mit dem hochvirtuos agierenden Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks. Weiter...
    (Prof. Kurt Witterstätter, )
blättern

Alle CD-Kritiken...

Details zu Górecki, Henryk: The Symphony of Sorrowful Songs

DVD-Kritiken

Gegen Elend und Not

Als Henryk Góreckis Dritte Sinfonie op. 36 (1976) ab 1992 (nicht nur) auf dem Klassikmarkt für mehrere Monate an der Spitze der Charts für Furore sorgte, errang der bis dahin fast gänzlich unbekannte polnische Komponist auf einen Schlag eine beachtliche Reputation (wenn auch bis heute fast ausschließlich die Repu... Weiter...


Weitere aktuelle DVD-Kritiken:

  • Zur Plattenkritik... Spritzige Eleganz: Die Violinkonzerte von Mendelssohn und Beethoven hat Riccardo Chailly mit Nikolaj Znaider und dem Gewandhausorchester aufgenommen, wobei der Solist mit subtil-flexiblem und elegant instensivem Spiel überzeugt. Weiter...
    (Prof. Kurt Witterstätter, )
  • Zur Plattenkritik... Frenetische Wucht aus spitzen Farbstiften: Die Akribie, mit der sich Dirigent Riccardo Chailly auf seine Aufführungen in Leipzig und Mailand vorbereitet, zeigt seine Ehrfurcht vor der Musik, die er als seine unverzichtbare Lebensbegleiterin bezeichnet. Weiter...
    (Prof. Kurt Witterstätter, )
  • Zur Plattenkritik... A tribute to slowness: Arthaus legt den Konzertmitschnitt der Wiener Festwochen mit Knappertsbusch von 1962 neu auf, dieses Mal zuzüglich der Einspielung des ersten Walküre-Aktes von 1963. Ein kluger Schachzug, denn die konzertante Walküre kann den schwachen Konzertabend kompensieren. Weiter...
    (Daniel Eberhard, )
blättern

Alle DVD-Kritiken...

Details zu Baur, Eva Gesine: Mozart

Buch-Kritiken

Im Spagat

Ausgangspunkt der Mozart-Biographie Eva Gesine Baur ist der bekannte Vergleich Richard Strauss’ zwischen der Musik Mozarts und Eros, dem griechischen Gott der Liebe, wie er in Platons ‚Symposium’ beschrieben wird. Der Widerspruch zwischen Tröstlichem und Furchterregendem, zwischen Optimismus und Pessimismus, zwischen Leben... Weiter...


Weitere aktuelle Buch-Kritiken:

  • Zur Plattenkritik... Anregende Lektüre: Martin Geck betrachtet Beethovens Sinfonien aus ungewohnten Blickwinkeln und liefert dabei allerlei Denkanstöße. Weiter...
    (Prof. Dr. Stefan Drees, )
  • Zur Plattenkritik... Schumann für Fortgeschrittene: Dieser opulent ausgestattete Schumann-Forschungsbericht ist für jeden, der mit Leben und Werk des Tondichters (und der wissenschaftlichen Literatur) schon ein Stück weit vertraut ist, unbedingt empfehlenswert. Weiter...
    (Dr. Michael Loos, )
  • Zur Plattenkritik... Cinderella aus den Südstaaten: Jessye Normans Autobiographie ist eine interessante Ergänzung zu ihren Aufnahmen. Ihre Lebensschilderung bleibt aber doch eher an der Oberfläche. Weiter...
    (Midou Grossmann, )
  • Zur Plattenkritik... Kurzweilig, unterhaltsam und anregend: Thomas Forrest Kelly führt, durchaus mit individuellen Schwerpunkten und eigenen Positionen, in das Gebiet der sogenannten Alten Musik ein. Weiter...
    (Marion Beyer, )
blättern

Alle Buch-Kritiken...

Johannes Brahms

Hengelbrock dirigiert Brahms

Sämtliche Sinfonien

Handbücher und enzyklopädische Projekte läuten in aller Regel den Anfang vom Ende ein. Der Brahms-Marathon des NDR Elbphilharmonie Orchesters (vormals NDR Sinfonieorchester) unter Thomas Hengelbrock im Rahmen des Internationalen Hamburger Musikfestes konnte daher als Rückversicherung des Kanons, als Festhalten am Vergangenen ... Weiter...


Weitere Kritiken aus Oper & Konzert:

blättern

Alle Veranstaltungskritiken...


Giacomo Meyerbeer:
Dinorah- Ouverture - Salve! Salve!
(cpo)


Georg Philipp Telemann:
Fantasia 11 d-Moll TWV 40:36- Grave
(Coviello Classics)


Carl Philipp Emanuel Bach:
Oratorium und Serenate zur Feier des Ehrenmals der Herren Bürger-Capitains 1780- Soll ich meinem Gott nicht singen?
(cpo)


Johann Sebastian Bach:
Markus-Passion BWV 247- Rezitativ: Und etliche, die dabeistanden
(Coviello Classics)

 Beethoventrio Bonn

Das Trio Beethoven Bonn über seinen neuen Pianisten Jinsang Lee, aktuelle Projekte und anstehende CD-Aufnahmen

"Als hätte es klassische Komponisten in Russland nicht gegeben…"

2005 gründeten Mikhail Ovrutsky (Geige) und Grigory Alumyan (Violoncello) zusammen mit Rinko Hama (Klavier) das Beethoven Trio Bonn. Seit kurzem ist Jinsang Lee der neue Pianist des Ensembles, das sich auch inhaltlich neu ausrichten will. klassik.com spra... [weiter]


Weitere Interviews:

blättern

Alle Interviews...

Franz Liszt

Franz Liszt

Les Préludes

In seinen Weimarer Jahren schenkte Franz Liszt der Musikgeschichte eine neue Gattung, deren Ideal die Verschmelzung von Musik und Poesie ist: die Symphonische Dichtung. Bis weit ins 20. Jahrhundert hinein wirkte Liszt mit dieser Idee, die vor allem in Alexander Skrijabin und Richard Strauss ihre Vollender fand.

Weiter...


Weitere Meisterwerke:

blättern

Alle Meisterwerke...

Photo: Seen, Fotolia LLC

Was bedeutet noch gleich...

A cappella (alla cappella)?

Sie standen in der Konzertpause schon oft neben Experten, die sich über die Phrasierung des Solisten, die kontrapunktischen Fähigkeiten des Komponisten, den Tristanakkord oder Diminutionen unterhielten? Ab jetzt können Sie auch mitreden: Die klassik.com-Fachbegriffe führen Sie sicher durch den dichten Dschungel musikalischer Termini; von 'A capella' bis 'Zwischendominante'. Weiter...


Weitere Fachbegriffe:

blättern

Fachbegriffe von A-Z...

Magazine zum Downloaden

harmonia mundi magazin (5/2016) herunterladen (1483 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (5/2016) herunterladen (3112 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Giacomo Meyerbeer: Dinorah - Ouverture - Salve! Salve!

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 Beethoventrio Bonn im Portrait "Als hätte es klassische Komponisten in Russland nicht gegeben…"
Das Trio Beethoven Bonn über seinen neuen Pianisten Jinsang Lee, aktuelle Projekte und anstehende CD-Aufnahmen

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich